Kategorie: Marokko 1994

Sieben Wochen Marokko mit dem Gelände-Düdo MB 407 D.

Stellplatz am Monte Hacho 0

ᐅ Marokko und das spanische Ceuta

Nach über 5 Wochen Marokko nahmen wir noch ein ausgiebiges Bad zwischen Ölklumpen am Baustellenstrand von M’Diq und fuhren zur Grenze nach Ceuta.

Der Djemaa el Fna liegt direkt am Eingang der Souks von Marrakesch 0

ᐅ Marokko: In den Souks von Marrakesch

Leider wollten unsere überaus netten Ford-Transit-Nachbarn heute nicht mit uns in die Souks von Marrakesch gehen, sondern lieber wieder abfahren.

Freier Stellplatz bei Bou Izakarn, Südmarokko 0

ᐅ Westsahara: Das große Nichts um As Smara

Gestern hatten wir im Verlauf der Fahrt den noch etwas unsicheren Beschluss gefasst, etwas weiter als geplant nach Süden bis zunächst As Smara vorzustoßen, eventuell sogar bis an die mauretanische Grenze.

Zagora hat eine schöne Oase 0

ᐅ Marokko: Streifzug durch die Oase zum Djebel Zagora

Heute früh sind wir für unsere Verhältnisse rechtzeitig zum Djebel Zagora (974 m) aufgebrochen. Der Zagora dominierende Berg war nicht schwer zu finden, denn er schaute ja schon durch die Palmen auf dem Campingplatz durch.

Oued Draa bei Zagora 0

ᐅ Marokko: Durch die Oase des Oued Draa nach Zagora

Noch vor unserem Start ins Oued Draa habe ich noch hier in Quarzazate endlich einmal Makkaroni gefunden – in einem Supermarkt ganz in der Nähe. Dazu noch Tomatenketchup, Margarine und Käse. Adieu Pellkartoffeln!