ᐅ Schließmechanismus der Schiebetür am Mercedes T2N einstellen

Am Mercedes T2N braucht der komplexe Schiebetür-Schließmechanismus Pflege für die Funktion von Schloss und Klinke.

Schließmechanismus der Schiebetür mit 5 Betätigungen

Schließmechanismus der Schiebetür mit 5 Betätigungen

Begriffe und Teile für den Schließmechanismus

Schon die genauen Bezeichnungen und Ersatzteilnummern der Bauteile sind nicht alle klar, weil für meinen Mercedes 711 Fensterbus die Schiebetür im EPC bzw. Teileinfo (Gruppe 73) zeichnerisch nicht richtig dargestellt ist. Da hatte selbst der nette Mann an der Ersatzteiltheke von Mercedes Probleme.

Weil die Einstellung von Schloss und Verriegelung der Schiebetür nicht ganz so trivial ist, muss ich vor großen Erklärungen erst einmal die Begriffe rund um den Schließmechanismus der Schiebetür am Mercedes T2N definieren.

  1. Türgriff A6707600359 (sicher, 127 €): Äußere Betätigung der Schiebetür mit Klinke und Schloss
  2. Griffbügel A6737200075: Innerer Griffbügel der Schiebetür mit rotem Klinkenhebel
  3. Schieber A6737230046: Roter innerer Türdrücker rechts am Innengriff zur Ver- und Entriegelung
  4. Offenhalter (?): Innerer Türgriff in Fahrtrichtung vorn zur Verriegelung der geöffneten Schiebetür an der Laufschiene
  5. Schloss: A0007203435 (sicher, ca. 220 €): Schließmechanismus im Inneren der Schiebetür
  6. Klinkenstange A6707200292 (?): Stange zwischen Klinke im Türgriff und Schloss
  7. Schließstange (?): Stange zwischen dem Schloss im Türgriff und dem Schloss in der Tür

Und dann gibt es noch eine Menge kleiner Nippel, Bippusse und Spezialteile an der Türverriegelung, die im EPC/XENTRY weder gezeichnet sind noch einen speziellen Namen haben.

Schließmechanismus Mercedes T2N funktioniert nicht

Probleme mit dem Schließmechanismus an der Schiebetür gab es bei unserem Mercedes 711 von Anfang an. Entweder hat die Zentralverriegelung gehangen, das Schloss geklemmt oder ist die Verriegelung nicht aufgegangen. Nun ist es aber einfacher, ein Kind über die Beifahrertür reinzuschicken, als sich des wirklichen Problems anzunehmen. Denn dass der Schließmechanismus für die Schiebetür tricky ist und eine Überarbeitung viel Zeit kostet, war mir von Anfang an klar.

Irgendwann aber ließ sich die unverschlossene Schiebetür von außen auch mit der Klinke nicht mehr öffnen. Baue also erstmal die innere Verkleidung ab. Und demontiere dann den Türgriff der Schiebetür.

Öffnung für den Türgriff in der Schiebetür am Mercedes T2N

Öffnung für den Türgriff in der Schiebetür am Mercedes T2N

Im Türgriff ist tatsächlich eine Klinke irreparabel abgebrochen. Kaufe bei Mercedes einen komplett neuen Türgriff für die Schiebetür. Finde natürlich gut, dass es das Ersatzteil einfach so an der Theke gibt. Aber früher hätte Mercedes dafür auch einen gleichschließenden  Schließzylinder mitgeliefert. Doch ich will nicht meckern. Bin einfach nur zu verwöhnt von der Ersatzteilversorgung bei Mercedes.

Neuer und alter Türgriff der Schiebetür mit abgebrochener Klinke

Neuer und alter Türgriff der Schiebetür mit abgebrochener Klinke

Funktion des Schließmechanismus der Schiebetür

Schließmechanismus am Türgriff

Der Einbau des Türgriffs der Schiebetür ist natürlich einfach. Das Entscheidende an der Schiebetür ist aber das Innenleben. Also das Wechselspiel aus Verriegelung und Öffnungsmechanismus. Schloss und Klinke.

Dieser Schließmechanismus der Schiebetür ist für meinen Geschmack völlig overengineerd. Schon für das Funktionsverständnis der ganzen hinter der Verkleidung der Schiebetür laufenden Schließstangen, Haken, Klemmen und Hebel hab ich eine Weile gebraucht. Insgesamt habe ich bestimmt sieben Stunden an der Schiebetüre rumgefummelt, bis alles richtig funktionierte. Allein die zum Glück auf Nietmuttern umgerüstete Innenverkleidung habe ich bestimmt fünfmal an- und abgebaut.

Im Foto sind ja schön 3 Stangen für den Schließmechanismus am Türgriff zu sehen. Die linke Schließstange führt zum Offenhalter vorn an der Schiebetür. Oben rechts öffnet und schließt die Schließstange die Verriegelung hinten an der Schiebetür. Und die Klinkenstange unten rechts öffnet das Türschloss.

Schloss und Klinkenbetätigung hinter dem Türgriff der Schiebetür am Mercedes T2N

Schloss und Klinkenbetätigung hinter dem Türgriff der Schiebetür

Schließmechanismus mit langen Stangen

Dann überkreuzen sich die beiden langen Stangen im Inneren der Schiebetür auch noch. Damit ich auch später noch durchsehe, wozu welcher Stab dient, habe ich meine Schiebetür gleich mal beschriftet. Die lange, nun obere Klinkenstange öffnet die Falle der Schiebetür. Die nun untere Schließstange wird über das Schloss bzw. den Schlüssel im äußeren Türgriff bedient und betätigt die Verriegelung der Schiebetür.

Betätigungsstangen für den Schließmechanismus der Schiebetür Mercedes T2N

Betätigungsstangen für den Schließmechanismus Schiebetür T2N

Schließmechanismus am Schloss

Allein die Verriegelung meiner Schiebetür hat insgesamt drei Betätigungen. Abgesehen von der Schließstange vor zum Schlüssel im Türgriff lässt sich die Tür nämlich auch noch über den roten Drücker am inneren Türgriff ver- und entriegeln. Dieser rote Drücker greift ganz oben in dieses abgewinkelte Teil vom Türschloss. Im nächsten Foto ganz gut zu sehen.

Und dann hängt die Verriegelung auch noch an der Zentralverriegelung. Die Betätigung der Zentralverriegelung sitzt oben an der Schraube mit den 4 Muttern. Der Betätigungszylinder für die Zentralverriegelung ist schon ausgebaut.

Dazu kommen noch zwei Stangen für die Betätigung der Schlossfalle vom Türgriff außen sowie vom inneren Türgriff. Ein ganz schönes Durcheinander jedenfalls. Kein Wunder, dass das Schloss an der Schiebetür als Ersatzteil über 220 € kostet. Das Schloss hat gestimmt genauso viele Bauteile wie ein Glashütter Uhrwerk.

Eingebautes Türschloss und Schließmechanismus Schiebetür Mercedes 711

Türschloss und Schließmechanismus mit Zentralverriegelung

Schließmechanismus der Schiebetür einstellen

Aufwändige Einstellung der Schiebetür

Auch wenn sich die Beschreibung der Einstellung der Mechanismen zur Verriegelung und Öffnung der Schiebetür so einfach liest. Denkt immer daran, dass hinter jedem Absatz mindestens 1 Stunde Arbeit steht. Ich wusste schon, warum ich die Schiebetür so lange nicht angefasst habe.

Aber es wäre natürlich besser gewesen, die Ursachen für die abgebrochene Klinke gleich am Anfang der Probleme mit dem Schließmechanismus meiner Schiebetür zu suchen und zu lösen. Hätte genauso viel Arbeit gekostet und mir 127 € für einen neuen Türgriff gespart.

Ursachen für den nicht bzw. nur schwer gängige Schließmechanismus der Schiebetür und die abgebrochene Türklinke waren letztlich nur eine zu kurz eingestellte Klinkenstange sowie zu wenig Freiraum für die Schließstangen hinter der Türverkleidung.

Zusammenspiel von Schloss und Klinke

Die ganze Story von Try and Error lass ich mal weg. Aber ich hatte echte Probleme, das Schloss der Schiebetür und die Funktion jedes Hebelchens zu verstehen und den Schließmechanismus wieder zum Funktionieren zu bringen.

Das Türschloss der Schiebetür am Mercedes T2N ist über Inbusschrauben von seitlich außen befestigt und schnell ausgebaut. Allerdings machen die langen Stangen die Sache etwas unhandlich. Die lange Klinkenstange lässt sich scheinbar gar nicht demontieren.

Ausgebautes Türschloss und Schließmechanismus Schiebetür Mercedes 711

Ausgebautes Türschloss Schiebetür Mercedes 711

Das nächste Foto zeigt, wie das Türschloss in der Schiebetür eingebaut ist. Oben ist oben und rechts ist in Fahrtrichtung hinten. Die Klinkenstange kommt von links und muss von der Feder im Türgriff ganz nach hinten in Fahrtrichtung gedrückt werden. Nur dann kann die Befestigung der Klinkenstange von der Verriegelung nach oben gezogen werden.

Ist die Klinkenstange zu kurz eingestellt oder die Feder im Türgriff zu schwach, bleibt der Haltebolzen der Klinkenstange auf der Mitte der Führung im Schloss stehen und schafft es nicht, auf die Verriegelungsebene zu kommen. Dann lässt sich die Schiebetür nicht oder nur schwer verriegeln.

Ausgebautes Türschloss und Schließmechanismus Schiebetür Mercedes 711

Türschloss Schiebetür Mercedes 711

Justierung der Klinkenstange

Die Länge der Klinkenstange lässt sich durch ein Gewinde im Stab nachjustieren. Die beste Länge der Klinkenstange kriegt man am besten durch Probieren raus. Wichtig ist, dass bei geschlossener Tür das Ende der Klinkenstange in der oben fotografierten Führung am Schloss ganz bis nach hinten reicht.

Verstellung der Länge der Klinkenstange am Schließmechanismus Mercedes T2N

Verstellung der Länge der Klinkenstange am Mercedes T2N

Zur korrekten Einstellung der Klinkenstange der Schiebetür gehört natürlich auch, dass die Klinke am Türgriff selbst zurückfährt. Dazu wird die Klinke durch die Rückholfeder im Türschloss zurückgedrückt. Die Einstellung der gesamten Klinkenstange muss daher spielfrei und absolut exakt sein.

Die ganzen frustrierenden Zwischenschritte zum Einstellen der Schiebetür lasse ich mal weg. Aber es hat sich nach mehrfacher Montage und Demontage herausgestellt, dass ein Hauptproblem für die schwergängige Betätigung der zu geringe Abstand zwischen der Innenverkleidung und dem Blech der Schiebetür ist. Zumal sich Klinkenstange und Schließstange auch noch kreuzen.

Problematisch ist vor allem der im nächsten Foto linke Teil mit den in der Nähe des Türgriffs abgewinkelten Stangen. Hab daher neben die Stangen ein paar Stücke Bodenbelag als Abstandshalter zur Türinnenverkleidung geklebt. Jetzt haben Schließ- und Klinkenstange mehr Freiraum und funktionieren, wie sie sollen.

Abstandshalter für den Schließmechanismus der Schiebetür Mercedes T2N

Abstandshalter für den Schließmechanismus der Schiebetür

Fixierung der Stangen mit Clipsen

Und nicht vergessen, die ganzen Plastiknippel am Schließmechanismus korrekt zu montieren. Ansonsten rutschen die Stangen aus den Führungen und man hat keine Chance, die Schiebetür von außen zu ver- oder entriegeln.

Kunststoffnippel für die Arretierung der Schließstange

Kunststoffnippel für die Arretierung der Schließstange

Montage Haltegriff und Schieber

Funktion und Montage des inneren Haltegriffs der Schiebetür mit der roten inneren Klinke sowie des roten Schiebers zur Verriegelung sind unproblematisch.

Allerdings habe ich die 3 originalen Schrauben M6 durch längere Exemplare ersetzt. Original greifen die Schrauben am Haltegriff höchstens 2 Gewindegänge. Das ist langfristig zu wenig. Denn beim Schließen der Schiebetür entstehen hier ganz schöne Kräfte.

Montage Haltegriff und Schieber der Schiebetür am Mercedes T2N

Montage Haltegriff und Schieber der Schiebetür am Mercedes T2N

Offenhalter an der Schiebetür einstellen

Der Offenhalter ist der massive Türgriff an der vorderen inneren Schiebetür. Keine Ahnung, wie das Teil richtig heißt. Hauptfunktion des Offenhalters jedenfalls ist die Verriegelung der Schiebetür im geöffneten Zustand. Dazu greift der Haken rechts unten in die Laufschiene.

Im Originalzustand lässt sich diese Blockierung der offenen Schiebetür sowohl mit der äußeren Türklinke als auch mit dem Offenhalter lösen. Dazu führen im Inneren der Schiebetür 2 Stangen vom Türgriff zum Offenhalter. Die Klinkenstange geht sogar durch. Wenn alles exakt eingestellt ist, funktioniert der Mechanismus auch.

Mir sind irgendwann kurz vor Mitternacht am letzten Tag vor dem Urlaub die Sicherungen durchgebrannt und ich habe die gesamten Betätigungsstangen für den Offenhalter abgeflext bzw. demontiert.

Jetzt funktioniert der vereinfachte Schließmechanismus der Schiebetür zwar. Der Offenhalter dient aber tatsächlich nur noch dem Offenhalten und Entriegeln der geöffneten Schiebetür. Aber mehr hat der Offenhalter bislang ohnehin nicht geleistet.

Offenhalter für die Schiebetür

Offenhalter für die Schiebetür

Hilfe gesucht: Teilenummern der Plastik-Clipse

Und jetzt habe ich noch eine Spezialaufgabe für die Mercedes-Profis. Bei Demontage und Zusammenbau sind mir natürlich ein paar dieser verdammten Plastikclipse vom Schließmechanismus der Schiebetür abgebrochen. Der nette Mann an der Theke hat sich wirklich sehr bemüht. Aber die Ersatzteile sind nirgendwo im EPC (was neuerdings XENTRY heißt und von Mercedes-Mitarbeitern verflucht wird) gezeichnet oder aufgeführt.

Derzeit habe ich mir natürlich feldmäßig geholfen und den Schließmechanismus auch ohne diese Clipse funktionsfähig gemacht. Allerdings gibt es diese Ersatzteile für den Schließmechanismus der Schiebetür bei Mercedes garantiert zu kaufen. Und vielleicht hat ja jemand das Procedere schon mal durch und kennt die Ersatzteilnummern.

Ich suche also die folgenden Ersatzteile für den Schließmechanismus der Schiebetür Mercedes T2N. Die Teile müssten identisch für die Baumuster 668 (MB 609), Bm 669 (MB 711) und Bm 670 (MB 814) mit seitlicher Schiebetür sein. Im EPC/Xentry finden sich die Ersatzteile für die Schiebetür prinzipiell in Aggregat FH-Aufbau, Gruppe 73. Prinzipiell heißt in diesem Fall, dass die Clipse dort stehen müssten, aber eben nicht aufgeführt sind.

  1. Halteclip Schließstange: In diesen Clipsen laufen die verschiedenen Stangen für den Schließmechanismus. Die Clipse haben einen Bajonettverschluss. Zum Öffnen um 90° drehen.
  2. Clip Schließstange / Türschloss: Dieser Clip hält die Stangen am Hebel des Schließzylinders. Ich denke, das Teil ist identisch mit der Nummer 4.
  3. Clip Klinkenstange / Klinke: Das ist ein Bügel aus Plastik, der die Klinkenstange an der Klinke fixiert. Der ist mir zerbrochen und wird derzeit durch Draht ersetzt.
  4. Clip Schließstange / Schloss (wohl identisch zu 2): Dieser Plastikclip arretiert die Schließstange am Schloss und verhindert deren Rausspringen. Den Job macht derzeit ein bisschen Armaflex.
Ersatzteile Schließmechanismus Schiebetür Mercedes T2N

Ersatzteile Schließmechanismus Schiebetür Mercedes T2N

Wenn mir hier niemand helfen kann, frage ich über die Niederlassung bei Mercedes direkt noch einmal nach. Die Mercedes-Zentrale hat wohl irgendeine Spezialabteilung für Ersatzteile mit einem Mister Allwissend.

Schließmechanismus Schiebetür T2N: Ersatzteile

Der Schließmechanismus der Schiebetür am Mercedes 711 funktioniert jetzt wieder, wie er soll. So richtig mit von außen Aufschließen. Aber ich kann nur empfehlen, bei einer schwergängigen Schiebetürbetätigung die Position der Schiebetür einzustellen und auch mal rechtzeitig hinter die Innenverkleidung zu sehen. Dann braucht man eigentlich auch keine der teuren Ersatzteile für die Schiebetür. Bei mir waren vor allem der Clip Nr. 3 sowie die Länge der Klinkenstange Ursache für das Problem des Schließmechanismus.

  • Türgriff Schiebetür mit Schlüssel: A6707600359 (127 €)
  • Türschloss Schiebetür Mercedes T2/LN1: A0007203435 (Ersatzteilnummer abgelesen = EPC, ca. 220 €)
  • Guter Inbusschlüsselsatz bis 10mm zur Demontage der Schließmechanismen des Türschlosses (Frantos): Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Markus sagt:

    Hallo Tom,

    vom Einstellen der Türschließung kann ich auch ein Lied singen. Vor allem, da ich den Griffbügel entfernen musste, um Platz für den Küchenblock zu schaffen. Jetzt sitzen Öffnung und Verriegelung vorne.
    https://photos.app.goo.gl/A5axyRQutjpjiTzy5

    Clip Nr. 1 läuft bei Mercedes als “Klammer” und hört auf die Nummer A673 988 01 78. Habe ich Ende 2019 für 0,83/Stück gekauft.

    Ich bin gespannt auf Clip Nr. 3. Der war bei mir nämlich nicht mehr vorhanden. Verhindert wahrscheinlich als eine Art Zwangsführung, dass die Stange in einer “Zwischenstellung” stehen bleibt, in der der äußere Griff nicht mehr in die Stange greifen kann.

    Viele Grüße
    Markus

    • Tom sagt:

      Respekt, wie du die Türschließung nach vorn umgebaut hast. Aber klar, im Prinzip ist das System recht einfach. Man muss es nur mal verstanden haben.

      Ohne Clip Nummer 3 ging bei mir mit der Türschließung gar nichts. Problem ist ja, dass die Rückholfeder für die gesamte Klinkenstange und damit für den entsprechenden Hebel am Schloss im Türgriff sitzt. Wenn dort wegen des fehlenden Clips zu viel Spiel ist, lässt sich die Tür nicht verriegeln.

      Vielen Dank schonmal für deine Ersatzteilnummer. Ich gehe das Thema mal nach Himmelfahrt an und versuche, die restlichen Ersatzteile zu organisieren.

      • Markus sagt:

        Nr. 3 habe ich hier bei Dir zum ersten Mal gesehen – deshalb habe ich ihn auch nicht vermisst. Meine Vermutung war vielmehr, dass das Gestänge im Offenhalter kein Spiel haben darf, damit dessen Feder die Rückstellung übernimmt. Deshalb habe ich hier ein Stück Benzinschlauch über die Stange gesteckt, wo diese im Offenhalter eingehängt wird. Seither funzt das … Aber Nr. 3 wird auch besorgt und eingebaut, wenn ich das nächste mal die Verkleidung abnehme.

        • Tom sagt:

          Dann übernimmt bei deiner Schließanlage der Offenhalter die Rückstellung der Klinkenstange. Wenn das funktioniert, ist ja alles gut. Jedenfalls darf hier kein Spiel vorhanden sein.

  2. Konstantin sagt:

    Hallo Tom,

    leider habe ich hier keine Möglichkeit gefunden dir direkt zu schreiben – daher eben so 🙂 Ich habe auf deinen Bildern immer wieder das Aufstelldach auf dem Bus entdeckt. Ich möchte sowas für meinen 310 nachrüsten und bin auf der suche nach Erfahrungen zum Einbau. An sich will ich nichts einkleben. Lieber einschweißen und Bleche drum herum einsetzen, um einlaufendes Wasser zu verhindern. Gibts dazu Erfahrungen und Tüv vorgaben? Würde mich freuen!! Danke

  3. Nreoj sagt:

    Hallo Tom,

    hast Du evtl.. ein Foto, wie die Schiebetürschiene vorne festgemacht ist?
    Konnte das nicht finden.
    Möchte bei mir die Trennwand herausnehmen.
    Eine Teilenummer für die Befestigung kann man nicht erkennen oder?
    Danke,
    Jörn

  4. Bernhard sagt:

    Hallo, für Clip 2 und 4 habe ich eine Lösung.Bitte vor dem Kauf messen: Zugstangendurchmesser 4mm, Einclipmaterial 2,5mm dick,Einclipbohrung 6mm ist bei VW Teilenummer 171 837 199 für netto 31 Cent.
    Zugstangendurchmesser 3mm, Einclipmaterial 2,5mm dick, Einclipbohrung 5mm ist bei Vw die Teilenummer 191 837 199für netto 37 Cent.
    Viel Erfolg
    Bernhard

  5. Thomas sagt:

    Ich möchte jetzt nicht meine Tür aufmachen und nachzählen… 😉
    Da die Schiebetür aber gerade extrem zickt, muss ich die Plastikdingens auch mal wechseln. Weiß jemand, wieviele von jedem für die Tür nötig sind? hab das nicht mehr im Kopf…
    DANKE!

    • Tom sagt:

      Die Frage ist, ob der Schließmechanismus oder die Schiebetür falsch eingestellt ist. Natürlich stören auch fehlende Plastikclipse. Aber bei mir war es vor allem die Länge der Klinkenstange sowie das schleifende Verkleidungsblech der Türverkleidung.

      Den Beitrag zum Einstellen der Schiebetür kennst du?

      • Thomas sagt:

        jepp. den Beitrag kenn ich. und meine Tür hab ich schon so eingestellt, dass sie am Offenhalter auch öffnet. Ich kann aktuell einfach diesen Offenhalter aufmachen, die Stange reinklipsen und es geht wieder! Da kann ich dann aber gern gleich alle austauschen, daher die Frage wieviele das sind…

        • Tom sagt:

          Normalerweise gehen die Clipse nicht kaputt. Außer halt bei der Demontage. Ich kann morgen mal auf einem Foto nachzählen.

          • Tom sagt:

            Hier zum Schließmechanismus der Schiebetür die ungefähren Stückzahlen der Halteclipse. Genau weiß ich es auch nicht, da ich kein Gesamtfoto gemacht habe. Aber das sind ja Cent-Artikel (wenn lieferbar).
            Clip Nr. 1: ca. 10 Stk.
            Clip Nr. 2/4: ca. 4 Stk.
            Clip Nr. 3: 1 Stk.

    • Tom sagt:

      Sag mal Bescheid, wenn du eine Quelle für den Clip Nummer 3 auftust. Mercedes jedenfalls hat mir den Kauf eines ganzen Schlosses für 300 € angeboten. Aber da kann der Clip gar nicht dabei sein.

      Zurzeit jedenfalls arbeitet der Schließmechanismus hinter der Klinke zuverlässig. Mit einem Stück Draht für 50 Pfennig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.