ᐅ Nochmal von vorn: Umbau MB 711 D zum Wohnmobil

Einen MB 711 D hatte ich nach dem Verkauf unseres Expeditionsmobils  MB 1124 AF eigentlich nicht auf dem Schirm. Vielmehr wollte ich eigentlich einen kurzen MB 814 D Kastenwagen mit Allrad zum Wohnmobil umbauen. Eigentlich.

Fahrzeugzustand des MB 711 D Fensterbus bei Abholung

Fahrzeugzustand des MB 711 D Fensterbus bei Abholung am 30.01.2016

Kauf und Umbau des MB 711 D „mit ohne Allrad“ zum Renntransporter – Wohnmobil

Nach ernüchternder Betrachtung der verfügbaren Angebote an Kastenwagen, Wohnmobilen und sonstigen Varios sowie eines trotz des utopischen Preises geplatzten Kaufvertrags für einen MB 814 D mit Allrad hat mir meine Familie dann plötzlich ganz neue Möglichkeiten aufgezeigt und mich 4 Wochen nach Verkauf unseres Expeditionsmobils an einem ganz normalen Mittwoch zu einem ganz normalen Fensterbus ermutigt. Und mein Gott – die Ladeluftkühlung des MB 814 D lässt sich auch nachrüsten. Allrad ebenfalls. Also was soll’s…

Nachdem am Mittwoch die Würfel gefallen waren, ging alles ganz schnell: Donnerstag Kauf eines Mercedes MB 711 D am Telefon (also ohne Checkliste und Kaufberatung); Freitag mangelfreie Hauptuntersuchung; Samstag Überführung (500 km in 5 Stunden); Sonntag mit Hilfe der ganzen Familie Umbau zum „wohnlichen Wohnmobil“; Montag Zulassung mit Vollabnahme und Änderung der Fahrzeugart zum Wohnmobil; Dienstag und Mittwoch Rundumschlag beim Mercedes LKW-Service, damit endlich mal wieder Leben ins Checkheft kommt (große Wartung mit allgemeinem Technikcheck, Wechsel aller Öle und Filter, Ventile einstellen, neuer Anlasser und sonstige Feinarbeiten); Donnerstag neuerlicher Umbau zum Moped-Transport-Reisemobil; Freitag Packen und Start mit den 3 großen Männern der Familie, der KTM und zwei Schwalben an Bord nach Marokko…

Erster Wüstenurlaub mit dem Kastenwagen in Marokko

…und am Mittwoch darauf habe ich den schönen Nicht-Allrad-Kastenwagen das erste Mal auf der Sandpiste versenkt, weil ich nach einigen lässig genommenen Weichsandpassagen zu übermütig wurde und kurz vor der „richtigen“ Piste zu zeitig vom Gas bin. Vielleicht haben mir aber auch die mich umkreisenden Schwalben den Verstand geraubt. Aber was soll’s: Bisschen graben, Bleche drunter und weiter. Schließlich bezwingen wir die Wüsten noch wie echte Männer…

Erster Wüsteneinsatz des MB 711 D als Renntransporter ohne Allrad in Marokko

Erster Wüsteneinsatz des MB 711 D als Renntransporter ohne Allrad in Marokko am 10.02.2016

Der MB 711 D „mit ohne Allrad“ steht nach den ebenfalls wüstenerprobten MB 407 D und MB 508 D jedenfalls in guter Tradition. Und er kommt aus demselben Werk wie „mein“ Fahrschulauto: Ludwigsfelde bei Berlin…

Selbstausbau des MB 711 D zum richtigen Familien-Wohnmobil

Auf der ersten Urlaubsfahrt nach Marokko hat sich gezeigt, dass der MB 711 D-KA mit der extra langen Übersetzung (41:13 = 3,15) und dem 4 – Liter – Motor (nein, nicht Verbrauch) trotz der nominal recht geringen Leistung auch im Gebirge sehr zügig bewegt und der Verbrauch zudem bis auf 12,0 l reduziert werden kann. Nur wenn man mit Höchstdrehzahl über die Autobahn orgelt, verbraucht der MB 711 D bis zu 15 Liter Diesel. Nach der Umbereifung verbraucht der MB 711 nur noch 14 l bei einem Hunderter Schnitt. Gegenüber unserem letzten MB 1124 AF ist der MB 711 D damit ziemlich sparsam und dennoch regelrecht spritzig.

Kaum wieder zu Hause, fing also der richtige Umbau des Kastenwagens zum Wohnmobil mit einer völligen Entkernung an. Diesmal sitze ich aber nicht nur am Computer bei Planung, Organisation und Anleitung. Vielmehr erledige ich den Umbau des MB 711 D zum Wohnmobil als Büromensch ohne Werkstatt oder Handwerksbetrieb im Hintergrund nun komplett selbst: SitzgruppeHubbett, Aufstelldach und Tropendach sind schon (fast) fertig. Vielleicht gibt es vor dem Sommerurlaub auch noch eine richtige Reiseküche

Unser zum Wohnmobil umgebauter MB 711 D in London mit Regenvariante des Aufstelldachs

Unser zum Wohnmobil umgebauter MB 711 D in London mit Regenvariante des Aufstelldachs

Und der Wohnmobilausbau geht weiter

Das Wohnmobil ist natürlich innen und außen noch lange nicht fertig. Ich muss mir schließlich immer etwas zum Basteln aufheben. Nicht, dass ich zu schnell fertig bin und dann nicht mehr weiß, was ich mit der Zeit anfangen soll, in der mich weder Arbeit noch Familie fordern. Und so steckt immer etwas in der Pipeline. Der Heckträger für 6 Fahrräder zum Beispiel. Noch nicht fertig, aber als Prototyp immerhin schon ein brauchbarer Anfang.

MB 711 D mit 6 Fahrrädern am und auf dem Wohnmobil

MB 711 D mit 6 Fahrrädern am und auf dem Wohnmobil am 02.10.2016

Insgesamt gefällt mir der „neue“ MB 711 D als Wohnmobil, Bastelobjekt und Ideenträger wesentlich besser als der fix und fertige MB 1124 AF. Und nicht nur mir. Vor allem Sitzkomfort, Aussicht und Reisegeschwindigkeit sind wesentlich besser. Nur handwerklich komme ich natürlich nicht an die Profiqualität der Reisemobilmanufaktur heran.

MB 711 mit neugierigem Rentier in Finnland

MB 711 mit neugierigem Rentier in Finnland

Anleitungen zum Wohnmobil Selbstausbau

Die einzelnen Pläne, Anleitungen und Berichte zum Selbstausbau des MB 711 D sind in verschiedenen Kategorien zusammengefasst. Schaut euch also für mehr Details die folgenden Kategorien an:

Und zur Motivation helfen vielleicht die Reiseberichte

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (30 votes, average: 4,90 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

14 Antworten

  1. Frank sagt:

    Hallo Tom,
    eine schöne Seite, an der ich mich seit drei Tagen festgebissen habe, hast du da! Ich fahre auch einen 711er aus BGS-Beständen, der mich auch schon bis M’hamid getragen hat. Das Auto fasziniert mich auf jedem Kilometer und gleichzeitig bin ich beeindruckt wie viele Leute und tolle Ideen du darin unterbringst. Kurzum dein Auto würde ich mir gerne mal ansehen. Wir haben nur drei Kinder und haben noch einen Wohnwagen hintendran….Ich wohne in der Nähe von Flensburg.

    Liebe Fahrergrüße
    Frank
    P.S. Hast du schon große Reifen drauf?

    • Tom sagt:

      Was im Blog nicht steht, gibt es auch noch nicht. Also auch noch keine neuen Reifen. Leider. Aber ich würde es schon schön finden, dass ich im Blog etwas schreibe und draußen im Bus wird es ganz von selbst gebaut. Aber auch das wird nichts werden…

  2. Nancy sagt:

    Hallo Tom,

    wir haben „nur“ 4 Kinder und suchen auch nach einem Vario.

    Danke für die Seite!

    Nancy

  3. Torstern sagt:

    Hallo Tom,
    wie überlegen auch gerade uns eine MB 711 (ex Polizeibus) mit Wohnmobil einbau zuzulegen und eventuell unseren Bedürfnissen anzupassen. Darf ich fragen, ob es sich bei Deinem Fensterbus auch um einen Polizei oder BGS-Bus handelt mit den speziellen Kunststofffenstern? Wenn ja, mussten die getauscht werden bei der Zulassung als Wohnmobil und worauf sollte ich achten? Wunderschöner Blog mit sehr vielen nützlichen Ideen.
    Grüße aus Norddeutschland Torsten

    • Tom sagt:

      Der Bus ist vom BGS und hat seitlich und hinten Kunststofffenster mit Prüfzeichen. Vorn hatte ich zum Glück eine normale Frontscheibe verbaut. Ansonsten hätte ich die tauschen müssen, da das für privat nicht zulässig ist. Der Aufwand ist aber überschaubar, da die Frontscheibe bei Mercedes ca. 250 € kostet.

  4. Sven B. sagt:

    Hallo… sehr interessante Seite! Die Umbereifung ist gut beschrieben und die Höherlegung finde ich auch sehr interessant! Ich habe einen 609. Hast du schon etwas an der Reichweite verändert oder hast du auch nur den 70l Tank?
    Gruß Sven

    • Tom sagt:

      Ich bin mit der originalen Doppeltankanlage mit 135 l zufrieden. Das macht ziemlich genau 1000 km Reichweite.

      • Sven B. sagt:

        Das würde mir auch ausreichen….Ich habe leider nur den 70l Tank… hätte auf der rechten Seite nur Platz für den von Mercedes angebotenen 55l Tank,der soll aber mit Halter über 1000€ kosten… eventuell hat ja jemand hier eine bezahlbare Lösung…. Gruß Sven

  5. üni sagt:

    hi tom ich bin voll angefixt 🙂 711 ist mein traummobil ….nur wie schätzt du das ein mit der an/ummeldung
    wegen diesel abgasnorm usw. ein, die meißten sind leider euro 2

    für welche schadstoffklasse ist deiner ? kann man das bei den modellen nachrüsten ? lohnt das ?
    vielen dank für die super seite hier !
    grüße üni

  6. Loggi sagt:

    Vielen Dank fürs teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.