ᐅ Mercedes 609 D Camper kaufen: Vorteile, Daten und Preise 2022

Der Mercedes 609 D ist als kurze Berliner Wanne mit Schiebetüren ein idealer Offroad-Camper mit einfacher Technik und (noch) moderaten Preisen.

Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit Schiebetüren und kurzem Radstand

Kurzer Mercedes 609 als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Übersicht technischer Daten MB 609 D

Die technischen Daten des Mercedes 609 D können über die Bauzeit und je nach Sonderausstattung unterschiedlich sein. Die Motorleistung hängt von der Art des Lüfters und der Emissionsklasse ab, der Verbrauch von der Achsübersetzung. Diese technischen Daten stammen von einer Berliner Wanne.

Bezeichnung Mercedes 609 D
Baumuster T2/LN1
Emission Euro 1
Motortyp OM 364
Bauweise R4-Saugdiesel
Kühlung Wasser
Hubraum 3.970 ccm
Leistung 63 kW mit Starrlüfter
Drehmoment 266 Nm
Verbrauch 11-13 l
Elektronik nein
ABS nein
Getriebe G2/27, 5-Gang
Bremse Unterdruck-unterstützte Zweikreishydraulik

Mercedes 609 als Offroad-Camper

Qualitäten des MB 609 D

Eigentlich kann man sich den kurzen Mercedes 609 D nicht so richtig als Offroad-Camper vorstellen. Alle wollen Allrad-LKWs. Alle wollen wenigstens den mittleren Radstand. Und alle wollen einen Turbolader. Am besten mit Ladeluftkühler und 140 PS im Mercedes 814 D.

Alles das hat der MB 609 D nicht. Aber der Mercedes 609 D hat andere Qualitäten. Mittlerweile finde ich kaum ein Basisfahrzeug so gut für den Umbau zum Camper geeignet wie den Mercedes 609 von Polizei, Bundeswehr oder Rettungsdiensten mit Hochdach, kurzem Radstand, kurzer Übersetzung und am besten noch Schiebetüren. Auch wenn die klassische Berliner Wanne nicht so robust, nicht so schnell und nicht so groß ist wie zum Beispiel mein Mercedes 711.

Für die technischen Daten des Mercedes 609 gibt es ja schon einen detaillierten Vergleich der verschiedenen Mercedes T2/LN1. Der MB 609 ist in diesem Vergleich mit dem MB 711 und MB 814 zwar der kleinste Vertreter der Mercedes Großtransporter. Aber der kleinste von den großen T2N mit dem OM 364. Die Busse mit den kleinen PKW-Motörchen und den niedlichen 14-Zoll-Rädern (MB 507 und MB 508 T2N) habe ich da weggelassen.

Mercedes 609 D Typschild

Mercedes 609 D Typschild

Kurzer Radstand + Höherlegung = Offroad-Spaß

Stellt euch nur mal die Geländegängigkeit des MB 609 D mit dem kurzen Radstand und einer Höherlegung um 10 cm vor. Dazu eine Umbereifung auf 235/85 R16. Am besten mit Ablastung und Einzelbereifung. So eine Bodenfreiheit und solche kurzen Überhänge hat sonst kaum einer. Dann ein sparsamer Ausbau für 2 Personen mit höchstens 4,5 t Reisegewicht und der Mercedes 609 fährt auf Pisten und im Gelände jedem voll aufgerödelten Mercedes 814 4×4 mit 7,5 Tonnen Gesamtgewicht davon.

Nur die Ablastung des Mercedes 609 D auf 3,5 t ist nicht sinnvoll zu realisieren. Ein 3,5-Tonnen-T2N vom Schlage des 609ers wäre aber der Hit.

Mercedes 609 der Polizei ("Berliner Wanne") mit Panoramaverglasung

Mercedes 609 der Polizei („Berliner Wanne“) mit Panoramaverglasung

Reisen mit einem MB 609 D Camper

Der Motor OM 364 im Mercedes 609 D ist unten herum genauso bullig wie der OM 364 A mit Turbolader. Sicher ist die Endgeschwindigkeit auf der Autobahn nicht so hoch wie in meinem stärker motorisierten T2N. Aber der Mercedes 609 D kommt auch an. Und was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen.

Am genialsten aber ist das Fahren mit offenen Schiebetüren. Kenne ich vom 407er Postbus. Durch die hohen Frontscheiben im Mercedes 609 D hat man von innen einen gigantischen Panoramablick wie in unserem jetzigen Mercedes 711. Und durch das Hochdach volle Stehhöhe mit 193 cm. Dazu die Vario-Breite von 190 cm. Und mit Aufstelldach und ohne Festbett stört auch die kurze Länge nicht. Ein Traum.

Innenraum des Mercedes 609 D Gruppenkraftwagen von 1989 (Berliner Wanne)

Innenraum eines Mercedes 609 D Gruppenkraftwagen von 1989

Technische Daten des Mercedes 609 Kastenwagens (Bm 668.36*)

Die technischen Daten für den Mercedes 609 D stammen aus der Einführungsschrift für den Kundendienst (Stuttgart 1986, S. 8 f.) und beziehen sich auf die Serienausstattung der ersten Euro-0-Modelle.

  • Motor:  OM 364.906 mit 66 kW/90 PS
  • Getriebe: G 2/27-5/7,36 mit 5 Gängen + Rückwärtsgang
  • Hinterachse: HL 0/6-3,9 mit Übersetzung i=3,73, wahlweise auch 3,27 (schnell) und 4,38 (langsam)
  • Radstände:
    • 3.150 mm (Bm 668.361 kurz),
    • 3.700 mm (Bm 668.362, mittel) und
    • 4.250 mm (Bm 668.363, lang)
  • Gesamtgewicht: 5.600 kg Serie, als Sonderausstattung 3.490, 4.000 oder 5.000 kg
Mercedes 609 D als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Mercedes 609 D als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Mercedes 609 kaufen: VEBEG-Preise

Netto-Preise Mercedes 609 D von 2014 bis 2022

Das Diagramm zeigt mit den Datenpunkten auf der grünen Linie die jährlichen Netto-Durchschnittspreise seit 2014 sowie mit den roten Säulen die Anzahl der von der VEBEG zwischen 2014 und dem Stichtag am 22.12.2021 verkauften Mercedes 609 D.

Datenbasis sind insgesamt 17 von der VEBEG versteigerte Mercedes 609 D. Der letzte Eintrag ist eine Hochrechnung für 2022. Alle Preise in der Grafik sind Netto-Preise ohne Gewähr. Der letzte Eintrag zeigt als Schätzung die Hochrechnung der Preise für 2022 aufgrund der bisherigen Versteigerungsergebnisse der VEBEG für den Mercedes 609 D.

Preise Mercedes 609 D VEBEG 2014-2022

Mindest- und Höchstgebote der Versteigerungen

Die folgende Liste zeigt die niedrigsten, höchsten und durchschnittlichen VEBEG-Preise für Versteigerungen des Mercedes 609 D pro Jahr jeweils als Nettobeträge ohne Mehrwertsteuer sowie informativ den mittleren Bruttopreis inklusive aktuell 19 % Mehrwertsteuer.

Die ebenfalls angegebene Preisänderung der Mercedes 609 D bezieht sich auf den mittleren Verkaufspreis des Vorjahres. Die Hochrechnung für 2022 basiert auf der mittleren jährlichen Preiserhöhung um 11,53 % seit 2014. Am Ende des Beitrags sind alle 17 von der VEBEG seit 2014 verkauften Mercedes 609 D einzeln aufgeführt.

  • 2014: Verkauf von 7 Mercedes 609 D für 3.078 € bis 8.461 € bzw. ⌀ 5.664 € netto / 6.740 € brutto
  • 2015: Keine dokumentierten Verkäufe von Mercedes 609 D, Iteration aus Nachbarwerten: 6.434 € netto / 7.656 € brutto
  • 2016: Keine dokumentierten Verkäufe von Mercedes 609 D, Iteration aus Nachbarwerten: 7.204 € netto / 8.573 € brutto
  • 2017: Verkauf von 3 Mercedes 609 D für 6.789 € bis 8.967 € bzw. ⌀ 7.974 € netto / 9.489 € brutto (+10,69 %)
  • 2018: Verkauf von 2 Mercedes 609 D für 4.468 € bis 9.152 € bzw. ⌀ 6.810 € netto / 8.104 € brutto (-14,60 %)
  • 2019: Verkauf von 1 Mercedes 609 D für 6.667 € netto / 7.934 € brutto (-2,10 %)
  • 2020: Verkauf von 3 Mercedes 609 D für 3.333 € bis 17.666 € bzw. ⌀ 8.733 € netto / 10.392 € brutto (+30,99 %)
  • 2021: Verkauf von 1 Mercedes 609 D für 10.234 € netto / 12.178 € brutto (+17,19 %)
  • 2022: Hochrechnung auf 11.414 € netto (11,53 % mittlere Preissteigerung seit 2014 x 10.234 € aus 2021) / 13.582 € brutto
Mercedes 609 D langer Kastenwagen

Mercedes 609 D langer Kastenwagen

Hinweise VEBEG-Kauf Mercedes 609 D

Alle Preisangaben der VEBEG sind Netto-Preise. Wer einen Mercedes 609 D direkt bei der VEBEG kaufen will, muss also meist (nicht immer) noch Mehrwertsteuer sowie Transportkosten hinzurechnen. Die Details dazu stehen immer in den einzelnen Ausschreibungen der VEBEG.

Dazu erfolgt durch die VEBEG ab dem 01.01.2022 kein Verkauf von Material aus Beständen von Bundeswehr, THW, Feuerwehren oder der Polizei mehr an Privatleute, sondern nur noch an Unternehmer mit Umsatzsteuer-ID-Nummer oder Gewerbeschein. Aber bevor man sich als Privatperson so einen alten Allrad-LKW wie den Mercedes 609 D kauft, sollte man sowieso dreimal nachdenken.

2014 – 2021: 17 Mercedes 609 D, Kauf zu ⌀ 7.076 € netto

2014 bis 2021 wurden über Auktionen der VEBEG insgesamt 17 Mercedes 609 D verkauft. Der mittlere Verkaufspreis für den Mercedes 609 D zwischen der ersten Auktion am 15.07.2014 und der Versteigerung am 12.03.2021 beträgt 7.076 € netto. Der Ausreißer nach unten liegt bei 3.078 €, der Spitzenwert bei 17.666 € netto.

  • 15.07.2014: 8.461 € netto / 10.069 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 18.07.2014: 7.505 € netto / 8.931 € brutto (Rettungswagen Mercedes 609 D-KA)
  • 28.08.2014: 7.912 € netto / 9.415 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 23.10.2014: 4.650 € netto / 5.534 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Hubarbeitsbühne)
  • 10.12.2014: 3.078 € netto / 3.663 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 17.12.2014: 4.256 € netto / 5.064 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Hubarbeitsbühne)
  • 17.12.2014: 3.790 € netto / 4.510 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 02.02.2017: 6.789 € netto / 8.079 € brutto (Lkw Mercedes 609 D-KA Ruthmann-Steiger K95)
  • 20.02.2017: 8.967 € netto / 10.671 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 24.11.2017: 8.167 € netto / 9.719 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 29.08.2018: 4.468 € netto / 5.317 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 20.11.2018: 9.152 € netto / 10.890 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 12.11.2019: 6.667 € netto / 7.933 € brutto (Lkw Mercedes 609 D-KA)
  • 22.01.2020: 3.333 € netto / 3.967 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Kasten)
  • 22.01.2020: 5.200 € netto / 6.188 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Kasten)
  • 02.09.2020: 17.666 € netto / 21.023 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D)
  • 12.03.2021: 10.234 € netto / 12.178 € brutto (Gruppenwagen Lkw Mercedes 609 D-KA)
Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit mittlerer Hecktür

Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit mittlerer Hecktür

Sinkender Bestand an Mercedes 609 D in Deutschland

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg (KBA) führt eine Statistik über alle in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge. Die Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da viele Fahrzeuge ausgenullt sind (TSN 000 an den ersten drei Stellen im Feld 2.2 der Zulassung) oder eine allgemeine Herstellernummer (HSN 0900 im Feld 2.1) eingetragen haben.

Nach der KBA-Statistik waren zum 01.01.2019 (mindestens) 1.201 Mercedes 609 D regulär zugelassen. Zum 01.01.2021 waren das nur noch 952 Mercedes 609 D, die sich wie folgt auf 14 Typschlüsselnummern verteilen:

  • 42 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 110)
  • 34 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 111)
  • 259 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 112)
  • 3 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 546)
  • 1 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 547)
  • 40 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 718)
  • 6 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 719)
  • 274 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 720)
  • 1 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 721)
  • 49 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 762)
  • 4 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLERCHRYSLER, HSN 708, TSN 763)
  • 155 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLER-BENZ, HSN 709, TSN 688)
  • 80 Mercedes T2/LN1 609 D-KA (DAIMLER-BENZ, HSN 709, TSN 691)
  • 4 Mercedes T2/LN1 609 D (DAIMLER-BENZ, HSN 709, TSN 813)

Quellen und Infos zum Mercedes 609 D Großtransporter

Die Technik am MB 609 ist wie bei jedem T2N einfach instandzuhalten und zu reparieren. Technische Daten, Bedienung und Wartungsarbeiten sind in der aussagekräftigen und leicht verständlichen Bedienungsanleitung zusammengestellt.

Als ich meinen T2N neu hatte, hab ich auch als erstes eine Betriebsanleitung gebraucht gekauft. Mich dann auf den Fahrersitz gesetzt und das Ding durchgelesen. Von vorn bis hinten. Mittlerweile lese ich auch gern Bücher zum Thema.

  • Materialamt des Heeres: TDv 2310/007, Wartungshandbuch LKW 2t tmil KrKw, Mercedes-Benz 609 D, 1990
  • Daimler-Benz AG: Betriebsanleitung Mercedes-Benz 510, 508 D, 609 D, 709 D, 711 D, 809 D, 811 D, 814 D, O 609 D, O 611 D, O 614 D, Ausgabe C, Stuttgart 1992: Klick
  • Aktuelle VEBEG-Zuschlagspreise für Auktionen von Bundeswehr, Polizei, Katastrophenschutz, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk: Klick
  • Quelle für ältere VEBEG-Preise: kat.guenthers.net (nur temporär am Netz)
  • Statistik des KBA mit dem Fahrzeugbestand in Deutschland: Klick
  • Archiv von Mercedes-Benz Classic, Multimedia-Archive- und Recherche-System: Klick
  • Werner Oswald, Mercedes-Benz – Lastwagen & Omnibusse 1896-1986 (Zahlreiche hochwertige Fotos und präzise Tabellen mit allen Technischen Daten bis 1986, Motorbuch-Verlag, 591 Seiten, Neuauflage 2019): Klick
  • Tim Cole, Mercedes-Benz Lastwagen (Komplette Daimler-Geschichte bis 1998, Auflage 1999, Bechtermünz, 159 Seiten): Klick
  • Und hier geht es zur Auswertung aller VEBEG-Preise der wichtigsten Allrad-LKWs und Großtransporter. 


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (15 votes, average: 4,80 out of 5)

Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

73 Antworten

  1. Klaus sagt:

    Hallo Tom, wie siehst Du den Vario 612 mit 116 PS und 2,9 l Maschine? Taugt die was, was Leistungsentfaltung betrifft? Danke + Gruß Klaus

    • Tom sagt:

      Mercedes 609 D kenne ich. Den Vario 612 nicht. Aber das beste am T2 sind doch immer die LKW-Motoren. Nehme da einen kleineren Motor aus dem PKW Segment nicht so richtig ernst. Aber funktionieren wird das sicherlich schon eine Weile.

  2. Gernot sagt:

    Hallo,

    gibt es irgendwo eine Checkliste zum Kauf eines 609?

    • Tom sagt:

      Für den Mercedes 609 habe ich keine eigene Checkliste. Aber du kannst ja die Kaufberatung für den Mercedes 711 nehmen. Bis auf den Turbolader ist das doch gleich.

      • Gernot sagt:

        Danke Tom, kaufe heute einen 609. Nach Deiner Beschreibung kann ich ja nicht viel falsch machen bei Kauf wenn der Rostzustand stimmt ;-).
        Lt. Verkäufer rostfreier und hat schon H Kennzeichen. Gruß Gery

        • Tom sagt:

          Rostfrei ist beim Mercedes 609 D ein großes Wort. Nimm dir einen Schraubenzieher und eine starke Taschenlampe mit. Am besten auch ein Endoskop fürs Handy. Meinst du eine kurze Berliner Wanne? Oder einen „normalen“ Mercedes 609?

          • Gernot sagt:

            War wohl Reservefahrzeug beim roten Kreuz. Nur 30.000 Laufleistung. Hat wohl immer Trocken in der Garage gestanden und wurde stetig gewartet. Eine normaler mittellang. Kann ich Dir irgendwie Fotos schicken? Gruß Gery

            • Tom sagt:

              Nee, Fotos vom Mercedes 609 kann man hier nicht hochladen. Aber ich kann es mir vorstellen. Nur ist die Kombination aus Flachdach (?), mittlerem Radstand und fehlenden Schiebetüren nicht so schön wie die Berliner Wanne. Da könntest du ja auch einen normalen Mercedes 814 nehmen.

              Aber dafür hat das Deutsche Rote Kreuz in der vielen freien Zeit bestimmt jedes Jahr das Öl und die Bremsflüssigkeit gewechselt. Oder doch nur nach Vorschrift aller 45000 km, also noch nie? Du merkst schon, die Beschreibung klingt mir zu sehr nach Verkäuferfloskeln. Und zu wenig nach Fakten. Aber vielleicht sind meine Bedenken ja auch unbegründet.

  3. Georg sagt:

    Lustig. Erst die letzten Tage entschieden dass meine alte Wanne perfekt zum reisen ist. Schon wegen den Fenstern hinten und der mittleren Tür die den Ausbau begünstigt. Und nun lese ich Deine Lobeshymne nach dem „wozu 4×4 Lkw?“ Text. Trifft genau mein aktuellen Gefühl. Danke

    • Tom sagt:

      Für mich ist es schwierig, vom Mercedes 609 zu schreiben und keine Werbung zu machen. Aber das heißt ja nicht, dass dies das einzig wahre Reisefahrzeug ist. Auch wenn mich Maße, Motor und Schiebetüren schon begeistern.

  4. Manu sagt:

    Hey Tom!

    Ich muss dir kurz mal meine Story erzählen. Ich träumte schon lange von einem Mercedes Bus und kannte mich aber nie so richtig aus. Ich rede hier allgemein von den Düdos bis hin zu den Varios. Und ich habe als erstes immer an so eine Polizeiwanne gedacht. Ich komme aus Berlin und war schon immer von deren Anblick fasziniert. Wie es der Zufall so will, habe ich so eine Wanne ziemlich teuer bei einem Händler gesehen und war ganz angetan. Aber der letzte Anstoss Ihn zu kaufen, war dein Bericht hier über die Wanne und deine Lobeshymnen. Zack, hab ich ihn gekauft und bin gerade dabei ihn als Vanlifemobil auszubauen. Ich lebte schon 1,5 Jahre in meinem zuvor ausgebauten Citroen Jumper, aber der machte nur Probleme und habe etliche tausend Euro in der Werkstatt gelassen. Ich muss sagen, ich bin richtig verliebt. Ich mag die Abmessungen. Nicht zu klein nicht zu gross und Hochdach. Die Form ist auch einfach nur bezaubernd und fahren tut er sich super! Ich war schon immer Langsamfahrer, von dem her stören mich die 86PS nicht. Da du hier so vielen eine Hilfe bist, wollte ich dich fragen, ob du eine Ahnung hast, wo man Ersatzteile für die Schiebetüren herbekommt. Meine Fahrertür hängt ziemlich tief und macht schon Riefen in die mittlere Führungsschiene. Es sieht so aus als wären die Rollen abgenutzt. Ansonsten beste Grüße und mach weiter so!

    • Tom sagt:

      Ja, ich lese gerne solche Storys vom Mercedes 609. Oder überhaupt gerne Geschichten aus dem Leben.

      Allerdings kriege ich gleich schlechtes Gewissen, dass mein Beitrag zum 609er nun als Lobeshymne die Preise steigen lässt. Das wollte ich so nicht. Manchmal überlege ich echt, ob solche Beiträge gut sind.

      Aber offenbar hast Du noch nicht den größten Vorteil von Mercedes Bussen kennengelernt. Da geht man einfach mal zum Händler und lässt sich dort die passenden Ersatzteile raussuchen. Da gibt es sogar einen Bildschirm für den Kunden zum Zugucken. Und der druckt dir sogar Explosionszeichnungen aus. Und so teuer sind die Ersatzteile bei Mercedes auch nicht.

      Meinen Beitrag zum Einstellen der Schiebetür kennst du aber? ich würde vor allem danach schauen, ob sich die Kugellager sauber drehen. Oder fest sind und nur auf der Gleitschiene rutschen.

  5. Manu sagt:

    Hey Tom!

    Es gibt keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Der Händler ruft prinzipiell hohe Preise für alle MB Busse auf. Es gab da jetzt keinen Unterschied zum 609d 🙂

    • Tom sagt:

      Mit Blick auf die Preisentwicklung auch des Mercedes 609 D überlege ich schon, ob man solche Beiträge überhaupt schreiben kann. Aber es werden halt nicht mehr Fahrzeuge auf dem Markt. Und die Nachfrage steigt auch eher. Kein Wunder, dass die Preise für die Mercedes 609 auch ohne solche euphemistischen Beiträge anziehen.

  6. Anonymous sagt:

    Hallo Manu , hallo Tom ,

    Manu, wenn du aus Berlin kommst haben wir sicher beim gleichen Händler unsere Berliner Wanne gekauft . Ich habe mir auch in Berlin vor gut 2 Monaten eine der wenigen Wannen gekauft . Ich war auch schon von der Probefahrt begeistert, von der Wendigkeit u die Rundumsicht . Meine wird jetzt erst einmal bei einem Karosseriebauer für die nächsten 30 Jahre konserviert u entrostet u dann gehts an den innen Ausbau .

    • Tom sagt:

      Ich will deinen Elan mit dem neuen Mercedes 609 nicht bremsen. Aber Entrostung und dann ewige Ruhe sind eine (schöne) Illusion. Nichts für ungut, aber an sowas glaube ich weder bei einem Mercedes T2N noch bei einem Karosseriefachbetrieb. Mein Polizeibus wurde auch mal bei einem Karosseriebauer professionell an den Radläufen instandgesetzt. Professionell waren da nur die Verarbeitung von Spachtelmasse und Lack. Und die Rechnung sicherlich.

  7. Thomas sagt:

    Hallo Manu und Tom,
    was habt Ihr denn bei dem Händler bezahlt
    und wie heist der? (So wie ein Schlagersänger?
    Da gibt es einen für 13000 mit 160Tkm.
    LG auch tom ( Thomas)

    • Tom sagt:

      Leute, kauft euch bloß keinen Mercedes 609. Für die Fahrzeuge gibt es kein H Kennzeichen als Wohnmobil und auch keine grüne Plakette. Kauft für die Europareise lieber einen modernen 3,5-t-Bus für das gleiche Geld. Spart viel Nerven, wenn man keine Mautboxen braucht und keine Umweltzonen umkurven muss.

  8. Fabian sagt:

    Hallo liebe Globetrotter Familie, nach langem hin und her trenne ich mich von meinem geliebten 609 D. Falls jemand Interesse hat oder Ihr jemanden kennt, der solch ein Auto sucht darf man sich gerne melden. Voraussetzung ist, das Er in gute Hände kommt. Das ehemalige Feuerwehr ( Einsatzleitwagen 2) Fahrzeug ist Baujahr 1989 und hat 13.800 Km. Der Gesamtzustand ist nahe zu perfekt. leider bin ich aus zeitlichen Gründen nicht dazugekommen das Fahrzeug als Camper umzubauen, dies ist auch der Grund warum wir uns jetzt von Ihm trennen. Wenn jemand Lust und Zeit hat sich solch einem Projekt zu widmen ist dieses Auto die beste Grundlage dafür. Preislich bin ich mir noch nicht ganz sicher, da muss ich nochmals drüber schlafen. Falls jemand Interesse hat darf man sich gerne melden zwecks Bilder usw. Viele Grüße aus dem Schwarzwald

  9. Markus sagt:

    Hallo Tom,

    ein paar Fragen zur Berliner Wanne und eine zu deinem Kommentar vom 24.Juli.

    Zum Fahrzeug selbst.
    Weißt du ob die Karosserie unter der Innenverkleidung gedämmt ist? Kann man sich das Entkernen „sparen“ kann und den Ausbau auf die vorhandene Verkleidung aufbauen? Oder ist es immer ratsam alles rauszuwerfen, weil auch ein von außen gepflegtes Fahrzeug mit wenigen Kilometern unter dem lack Rost angesetzt haben kann?

    Nun zu deinem Kommentar sich bloß keinen 609 zu kaufen. War der ernst gemeint? Mein Problem mit neuen Fahrzeugen ist, dass ich deren Optik nicht mag. Ebenso, dass bei viel Elektronik auch viel kaputt gehen kann. Und ich letztlich nicht wirklich von der Qualität neuerer Kastenwagen überzeugt bin.

    Zum Abschluss noch vielen Dank für deine zahlreichen und sehr informativen Berichte.

  10. Anonymous sagt:

    Da hast du wohl leider recht. Danke für deine Einschätzung.

  11. Hülse sagt:

    Moin
    Warum schreibst du, das die Berliner Wanne weniger robist ist als dein 711D? Ist doch die selbe Basis?

    • Tom sagt:

      Der Mercedes 609 ist weniger robust, weil er nur die kleinen Achsen, einen dünneren Rahmen und kleinere Bremsen hat. Sieh dir mal die technischen Daten der T2N an, da gibt es viele Unterschiede. Das einzige, was gleich ist, ist die Karosserieform.

      Aber deswegen fällt der Mercedes 609 nun auch nicht gleich auseinander.

  12. Peter sagt:

    Hallo Tom und Mitleser,

    nach langen Suchen und Informieren, haben wir, meine Frau und ich, uns heute einen 611D gekauft. Das Fahrzeug macht einen guten Eindruck unter dem Auto rumgekrochen und insgesamt, für sein Alter, relativ wenige markante Roststellen gefunden. Nach Deinem Bericht das man auf Rost und hier und da auch auf Rost achten soll, habe ich mir vorgenommen nicht zu Euphorisch zu sein, und der einen oder anderen Roststelle Ihre Daseinsberechtigung gegönnt. Ich werde sehen was es gibt.

    Aber was merkwürdig war… schon während der Probefahrt hat sich ein hartnäckickes Dauergrinsen in Gesicht geschlichen… Das ist ja so Geil! Das Teil schnurrt vor sich hin, zieht richtig schön an, wir hatten das Gefühl im Freien auf der Terasse zu sitzen… Sonne freie Sicht und einfach Klasse.

    Ich glaube wir sind auf dem bestenWeg in eine langjährige Sucht ;-)))
    Entspannend langsam unterwegs.

    Gruß Peter

  13. Peter sagt:

    Hallo Tom,
    das kann ich Dir noch nicht sagen da noch nicht entkernt. Wenn ich exakte Angaben machen kann, gebe ich sie an.
    Laut Schein betrug das ehemalige Leergewicht ( vor? ) Polizeiumbau 3100kg, das wurde gestrichen und auf 3740kg geändert. Die Nutz- oder Aufliegelast von 2500kg ist ebenfalls gestrichen, das zulässige Gesamtgewicht mit 5600kg angegeben. Achslast vorne 2100kg, hinten 3900kg.

    Aktuell brummt mir der Kopf vor lauter Info sammeln, zuordnen und verwerten.

    Daher auch ein ganz großes Dankeschön an Deine extrem informative Seite!

    Aktuell habe ich allerdings ein Problem auf der Suche nach einer Versicherung, da ich noch keine TSN angeben kann. Du/Ihr habt euren Fensterbus gekauft, überführt und zugelassen!?
    Damals gleich als Womo gestaltet, umgeschlüsselt, als Womo versichert und ab in den ersten Urlaub, so habe ich das verstanden, ist das richtig?
    Wie und zu welchem Zeitpunkt habt Ihr Eure Versicherung gesucht und gefunden?
    Puuuh Fragen über Fragen…. :-)))
    Und was ich wirklich lustig finde, das wir den 611er bei Dir vor Ort gekauft haben.

    Herzliche Grüße Peter

    • Tom sagt:

      Sehr interessant. Ist der Mercedes 611 einer mit kurzem Radstand?

      Und passe bei der reduzierten Achslast der Vorderachse bloß auf das Gewicht auf. Ich habe vorn beladen und bemannt ziemlich genau 2300 kg und eigentlich alles, was schwer ist, auf der Hinterachse verbaut. In der Mitte des Wohnmobils gibt es eigentlich nur viel Raum für die Mittelsitzgruppe.

  14. Peter sagt:

    Ja mit kurzem Radstand.
    Wenn ich allerdings Deine Auflistung zum 609D lese: https://7globetrotters.de/mercedes-609-d-camper-kaufen
    Und mich nach Deinen Angaben orientiere Bm 668.361 = Kurzer Radstand mit 3150mm dann verstehe ich das nicht. Bm xxx.xxx scheint ja ein Teil der FIN zu sein?!
    Unser 611er hatt demnach Bm 668.061???

    Zu Deinem Hinweis, bezüglich der Achslast vorne. Laut Schein waren für den 611er zwölf Sitzplätze eingetragen. Also Optisch genau wie der 609 D Bj 1989 auf den Bildern aus Deinem Beitrag.

    Und nochmals meine Frage:
    Aktuell habe ich ein Problem auf der Suche nach einer Versicherung, da ich noch keine TSN angeben kann. Du/Ihr habt euren Fensterbus gekauft, überführt und zugelassen!?
    Damals gleich als Womo gestaltet, umgeschlüsselt, als Womo versichert und ab in den ersten Urlaub, so habe ich das verstanden, ist das richtig?
    Wie und zu welchem Zeitpunkt habt Ihr Eure Versicherung gesucht und gefunden?

    Gruß Peter

  15. Peter sagt:

    Hallo Tom vielen Dank!

    Übrigens habe ich etwas „geforscht“ Max ( der mit dem G3 Getriebe 😉 ) hatte in einem Link SEINE FIN angegeben, die wurde dort aufgeschlüssekt. Dort habe ich die FIN von unserem 611D eingegeben, und was wird mir angezeigt???

    Ich habe einen Teil weggelassen, der nähere Rückschlüsse auf das Fahrzeug zulässt….

    Text
    E U R O 2 LADERMOTOR MIT LADELUFTKUEHLUNG ????????????????????????????
    MIT:
    IF-STARTER 24V/4KW
    NW- LUFTPRESSER
    GENERATOR K1 28V 10/35
    E-PUMPE MIT RQV-REGLER UND LDA
    MIT KUPPLUNG U. GEHAEUSE 670 251 01 01 / TS6702500205
    JEDOCH OHNE:
    LUEFTER, LENKHELFPUMPE ????????? Servo???? Weil die Servolenkung hat er!
    Getriebe:
    712203 10 668602 [transmissionType = GM]
    Aggregate-Variante: A 668 260 51 00 80
    ETV-BM: 7122030
    Text
    TAUSCH-GETRIEBE MIT SCHALTDECKEL A 668 261 02 05 MONTIERT !!!

    ZU VERBAUEN MIT FAHRZEUGSEITIG MONTIERTEM SCHALTHEBELUNTERTEIL
    A 669 267 05 02 BEI LL-AUSF.
    A 669 267 06 02 BEI RL-AUSF.
    ( ZAPFENLAENGE MITTE KUGEL / MITTE KUGEL = 61,5 MM )

    BIS FZ 684800 = GETRIEBE 668 260 48 00 80 (MIT DECKEL A 668 261 00 05 )
    TAUSCH-GETRIEBE MIT SCHALTDECKEL A 668 261 02 05 MONTIERT !!!

    ZU VERBAUEN MIT FAHRZEUGSEITIG MONTIERTEM SCHALTHEBELUNTERTEIL
    A 669 267 05 02 BEI LL-AUSF.
    A 669 267 06 02 BEI RL-AUSF.
    ( ZAPFENLAENGE MITTE KUGEL / MITTE KUGEL = 61,5 MM )

    BIS FZ 684800 = GETRIEBE 668 260 48 00 80 (MIT DECKEL A 668 261 00 05 )
    ALTERNATIVE: BIS-GETRIEBE VERWENDEN ZUSAMMEN MIT SCHALTHEBELUNTERTEIL
    MITBESTELLEN :
    A 669 267 02 02 BEI LL-AUSF.
    A 669 267 03 02 BEI RL-AUSF.
    ( ZAPFENLAENGE MITTE KUGEL / MITTE KUGEL = 73 MM )

    GETRIEBE SIND IN VERBINDUNG MIT DEM ENTSPRECHENDEN SCHALTHEBELUNTERTEIL
    VOLL AUSTAUSCHBAR ! STAND 11.05.2001 HI
    ALTERNATIVE: BIS-GETRIEBE VERWENDEN ZUSAMMEN MIT SCHALTHEBELUNTERTEIL
    MITBESTELLEN :
    A 669 267 02 02 BEI LL-AUSF.
    A 669 267 03 02 BEI RL-AUSF.
    ( ZAPFENLAENGE MITTE KUGEL / MITTE KUGEL = 73 MM )

    GETRIEBE SIND IN VERBINDUNG MIT DEM ENTSPRECHENDEN SCHALTHEBELUNTERTEIL
    VOLL AUSTAUSCHBAR ! STAND 11.05.2001 HI
    Lenkung: 765501 10 094235
    Fahrerhaus: 670505 10 017909
    Verteilergetriebe:
    Pritsche:
    Vorderachse 1:
    730602 1B 106567
    Aggregate-Variante: C 006 014 030
    ETV-BM: 7306021
    Text
    ACHSE VL1 2,3TO MIT: ???????????????????????????????????????????????????????
    SCHEIBENBREMSE
    VERSCHLEISSANZEIGE S/W
    Vorderachse 2:
    Vorderachse 3:
    Hinterachse 1:
    741559 1R 027179
    Aggregate-Variante: C 004 012 094
    ETV-BM: 7415500
    Text
    Hinterachse 2:
    Hinterachse 3:
    Hinterachse 4:
    Abgassystem:
    Batterie 1:
    Batterie 2:
    Batterie 3:
    Brennstoffzelle 1:
    Brennstoffzelle 2:
    Brennstoffzelle 3:
    Elektromotor 1:
    Elektromotor 2:
    Elektromotor 3:
    Elektromotor 4:
    Elektromotor 5:
    Elektromotor 6:
    SA-Code
    AC6 – ACHSUEBERSETZUNG I = 3,727
    A87
    B02 – BREMSANLAGE ANTIBLOCKIERSYSTEM (ABS)
    B30 – BREMSE LASTABHAENGIG
    C43 – STABILISATOREN HA UNTER RAHMEN VERSTAERKT
    C49
    C55
    C71 – UNTERFAHRSCHUTZ EG
    D02
    D93 – WEGFALL TRENNWAND
    E21 – BATTERIE(N) VERSTAERKT
    E83
    F61 – INNENSPIEGEL
    F62 – RUECKBLICKSPIEGEL HEIZBAR
    F63
    F67
    F77
    G04
    G49
    H14 – WARMWASSER ZUSATZHEIZUNG VERSTAERKT
    H57
    H86 – VORWAHLZEITUHR FUER ZUSATZHEIZUNG
    H88 – VORBEREITUNG FUER ZUSATZWAERMETAUSCHER
    J10 – TACHOMETER KM/H
    K35
    K40
    L06 – AUTOMATISCHE FAHRLICHTABSCHALTUNG AUF STANDLICHT
    L16 – NEBELSCHEINWERFER HALOGEN
    L35
    ML9 – MOTOR EURO II
    M41 – GENERATOR 28V / 80A
    M88
    M89
    M96 – KRAFTSTOFFVORWAERMUNG
    Q81 – PARABELFEDERN VORN VERSTAERKT, STUFE II
    Q86 – PARABELFEDERN HINTEN VERSTAERKT, STUFE II
    S21 – BEIFAHRERSITZ EINKLAPPBAR
    S30 – KOPFSTUETZE FUER FAHRERSITZ
    S32 – KOPFSTUETZE FEUR BEIFAHRERSITZ
    S68
    S69
    T02
    T03
    V49
    W41 – HECKTUER EINFLUEGELIG MIT FENSTER
    W75 – AUFTRITT BREIT AM HECK
    X30 – ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG, TEIL II
    X38
    X39
    X87
    X89
    Y65
    Z98 – STUECKLISTENAUFTRAG
    Z99 – TEXTAUFTRAG
    9201 – LACKFARBE CREMEWEISS MB 9201
    SA-Nummern
    01
    01 083382/02
    07
    07 081240/58
    07 083246/23
    07 083382/02
    09
    09 081240/58
    09 083101/48
    09 083246/23
    14
    14 083101/48
    14 083246/23
    15
    15 082507/32
    15 083246/23
    20
    20 083129/11
    20 083382/02
    22
    22 081240/58
    22 083101/48
    25
    25 033611/01
    30
    30 044224/01
    32
    32 044052/02
    32 044072/02
    32 044220/05
    32 044233/02
    33
    33 020310/44
    40
    40 020310/44
    42
    42 020310/44
    42 044051/04
    42 044060/16
    42 044141/04
    42 044275/03
    42 044286/15
    46
    46 044007/06
    47
    47 044044/01
    47 044049/02
    47 044223/14
    49
    49 044075/01
    49 044075/04
    49 044366/01
    50
    50 044138/14
    50 044176/07
    50 044343/01
    52
    52 000000/00
    52 044003/01
    52 044046/01
    52 044075/01
    52 044075/04
    52 044173/02
    52 044344/01
    54
    54 044071/04
    54 046154/02
    54 046157/02
    54 046172/02
    54 046184/02
    54 046185/01
    54 046191/01
    54 046192/02
    54 046199/01
    54 046228/02
    54 046619/03
    54 046672/01
    54 046677/01
    58
    58 044281/06
    58 044303/08
    60
    60 070113/10
    60 070113/11
    61
    61 070113/10
    61 070113/11
    63
    63 070109/02
    63 070113/10
    63 070113/11
    63 070152/03
    63 070159/13
    64
    64 070109/02
    64 070152/03
    65
    65 070132/09
    65 070132/22
    66
    66 070113/10
    66 070113/11
    67
    67 070111/02
    67 070139/03
    67 070139/09
    67 070152/03
    68
    68 070102/02
    68 070144/18
    68 070147/02
    68 070152/03
    68 070159/13
    69
    69 070100/02
    69 070117/01
    69 070121/18
    69 070121/19
    69 070121/40
    69 070121/41
    69 070121/54
    69 070121/55
    69 070132/09
    69 070132/22
    69 070139/03
    69 070139/09
    69 070152/03
    69 070161/04
    69 070161/17
    71
    71 070100/02
    72
    72 070108/05
    72 070108/06
    72 070111/02
    73
    73 070108/05
    73 070108/06
    73 070111/02
    73 070121/18
    73 070121/19
    73 070121/40
    73 070121/41
    73 070121/54
    73 070121/55
    74
    74 070109/02
    74 070111/02
    74 070152/03
    74 070159/13
    75
    75 070109/02
    75 070152/03
    76
    76 070108/05
    76 070108/06
    76 070109/02
    76 070111/02
    76 070152/03
    81
    81 070100/02
    81 070115/09
    81 070115/10
    81 070115/30
    81 070115/31
    81 070116/03
    81 070116/04
    81 070121/18
    81 070121/19
    81 070121/40
    81 070121/41
    81 070121/54
    81 070121/55
    81 070170/01
    82
    82 070103/08
    82 070104/01
    82 070159/13
    82 070161/04
    82 070161/17
    83
    83 070132/09
    83 070132/22
    83 070161/04
    83 070161/17
    86
    86 070117/01
    88
    88 070113/10
    88 070113/11
    88 070147/02
    88 070159/13
    89
    89 070159/13
    91
    91 070117/01
    91 071402/02
    91 071452/01
    Baukasten
    Federn
    Info-Text
    Änderungen – Textinformation
    Aufbau-Hersteller
    Sonstiges
    Betriebsnummer
    Felgen: LEMMERZ
    Leuchten: BOSCH/HELLA
    Scheibenwischer:
    W.D.A.:
    EU Genehmigungs-Datum:
    EU Genehmigungs-Nummer:
    Kupplung:
    Heizung:
    Anhänger-Kupplung
    Retarder:

    Hmmm das soll einer verstehen! Fragezeichen sind von mir eingefügt… Vorderachse doch 2,3 Tonnen????

    Das wird ja als Interessanter!

    Gruß Peter

  16. Ole sagt:

    Hi,
    ich würde eine Berliner Wanne oder einen ähnlichen kurzen Vario suchen.
    Gerne in gutem Zustand.
    Falls also jemand einen in gute Hände abzugeben hat gerne. 01724309714

  17. Peter sagt:

    Hallo,
    heute haben wir unseren 611D vom Händler zum Heimatort überführt. „Elefantenrennen“ mit den RICHTIG GROSSEN BRÜDERN auf der Bahn, Bergauf konnte ich mithalten 😉 , Bergab haben sie uns verblasen 🙂

    Ungefähr 460Km Heimreise in Schnitt 80,5-93,2km/h …. Und was soll ich sagen das Benzchen genemigt sich rein rechnerisch „stolze“ 8,5 Liter auf 100Km! Kurz übersetzt Bergab deutlich über 95km/h fängt er an sich nicht mehr wohlzufühlen und riegelt ab. Bis 90 schnurrt der Super, ist vom Motor seeehr elastisch im 5. Gabg bei sachtem Gasbefehl, von 50 an zieht der sehr geschmeidig durch. Wir sind sehr genüsslich über die Autobahn geschlendert, eine echt tolle Erfahrung!

    Gruß Peter

    • Tom sagt:

      Also mit deinem Mercedes 611 stimmt irgendetwas nicht. Wenn dich die großen LKWs bergab verblasen, bist du ja maximal mit 80 kmh unterwegs. Hast du das mal mit GPS nachgemessen? Bei mir jedenfalls ist das umgekehrt. So ab 400 PS ziehen mir die Laster bergauf davon. Aber bergab und auf geraden Strecken mache ich die lange Nase. Was hast du denn für eine Hinterachse verbaut?

      Nun habe ich selber keine Erfahrungen bei diesen Geschwindigkeiten auf der Bahn. Bei 100 km/h brauche ich 13 Liter, bei 110 km/h 14 Liter. Aber ein Verbrauch von 8,5 Liter auf 100km? Hast du da richtig gerechnet? Oder ist am Ende vielleicht nur die Tankentlüftung verstopft und du kriegst die Tanks gar nicht richtig voll?

      • Peter sagt:

        Nö nix GPS…..

        Hmmm und Tankentlüftung….. da bringst Du mich auf ne Idee, weil beim Tanken, bzw. öffnen des Tankverschluss hatte der richtig gezischt, also quasi Unterdruck aufgebaut und beim öffnen hat sich das bemerkbar gemacht.
        Auch das störrische Ansprechen über 95km/h würde für einen gestörten Kraftstoffzulauf sprechen. Deinen Bericht über Kraftstoffilterwechsel habe ich schon mal gelesen, ich werde auf jeden Fall alle Flüssigkeiten und Filter erneuern ( lassen ) damit das schon mal passt.

        HA keine Ahnung,, hast Du ein Tip für mich wie ich das in Erfahrung bringen kann???
        Im Schein ist eine Höchstgeschwindigkeit von105 km/h eingetragen.

        • Tom sagt:

          Die Übersetzung des MB 611 steht entweder auf der Achse oder in der Datenkarte. Natürlich auch im EPC mit deiner Fahrgestellnummer. Ansonsten würde ich erst einmal dafür sorgen, dass er die 105 km/h schafft. Hier gibt es einen Beitrag zur Suche nach Leistung beim OM364A.

          Wenn du nämlich bergab mit den richtigen LKWs nicht mithalten kannst, bedeutet das, dass dein 611er real nicht einmal 85km/h schafft.

          Und berghoch ist es keine Kunst mit einem leeren T2N mit circa 3,5 Tonnen Reisegewicht. Wenn der erstmal ausgebaut und mit 5 t unterwegs ist, wird es an den Bergen auch mit Turbo zäher.

  18. Peter sagt:

    Dieser Bericht https://7globetrotters.de/tankentlueftungsventil-mercedes-t2#comment-8045 von Thomas entspricht den „Sympthomen“ unseres 611D vom Prinzip her! Da muss ich auch mal aktiv werden.

  19. Peter sagt:

    OK ich Danke Dir! Wenn ich genaueres weiß gebe ich Rückmeldung.
    Gruß und schönen Sonntag Peter

    • Peter sagt:

      Hallo Tom und Mitleser,

      also an der ( geringen ) Endgeschwindigkeit unseres 611er, ist wohl nicht eine verstopfte Tankentlüftung oder anderes Schuld. Ich bin zwar noch nicht dazu gekommen den Dieselfilter zu wechseln oder die Entlüftung zu kontrollieren, was ich aber noch machen will
      .
      Laut Mercedes Unterlagen ist der 611 mit EURO II Motor 77kW ,verbautem G2/27 Getriebe und 3,727 Hinterachse mit 96km/h Geschwindikeit angegeben.
      Diese erhöht sich mit 3,273 er Hinterachse auf 109km/h ; bei 2,932 er Hinterachse auf 119km/h alles bei 5600Kg Gesamtgewicht und 0% Steigung.

      Also ist gemütliches Fahren Programm, oder Umbau auf andere HA 🙂

      Die Auslegung macht ja auch für den Uhrsprünglichen Einsatzzweck der „Wanne“ Sinn. Ich habe einige Seiten als PDF die ich Dir mal sende. Dort sind auch alle Sonderausstattungen mit Code und damaligem ( 1996 ) Aufpreis gelistet! Da würde ich gerne mal neu bestellen können und nen potenten Sponsor haben….. 🙂

      Gruß Peter

  20. Tom sagt:

    VEBEG-Preise des Mercedes 609 D 2021 ergänzt und für 2022 hochgerechnet. Dazu gibt es jetzt auch Bestandszahlen von 2021.

  21. Yohann sagt:

    Hallo,

    Ich habe eine MB 609DA42 und frage mich einige Fragen zu meinen Reifen.
    Ich habe derzeit 205/75 R16 P’eus, ist es möglich, größere Reifen zu stellen? (beginnt die in Ihrem Artikel beschriebenen in Ihrem Artikel?)

    Vielen Dank im Voraus und vielen Dank für Ihre sehr dokumentierte Site.

    Yohann

    • Tom sagt:

      Ich weiß nicht, was du für eine Übersetzung hast und ob die Leistung des Mercedes 609 ausreicht für größere Reifen. Davon abgesehen sind Einpresstiefe und Halbmittenabstand HMA der Felgen interessant. Dann erst kann man überlegen, welche größeren Reifen passen könnten. HMA 120 ist schlecht. HMA 132 ist gut. Dann passen die 235/85 R16. Ansonsten reicht der Platz zwischen den Zwillingsreifen nicht aus.

  22. Peter sagt:

    Hallo Tom,

    du schwärmst ja von der möglichkeit ein Aufstelldach beim 609 zu verbauen. Prinzipiell fänden wir es sehr reizvoll, solch ein Dach auf unsere Wanne zu bauen, weil eben der Innenraum schön offen und großzügig bliebe.
    Dazu habe ich mir einige Gedanken gemacht, und würde gerne von Dir wissen:

    1. Wie kommt Ihr durch die Luke auf das Dach, benutzt Ihr eine Leiter oder klettert Ihr über die eingebauten Möbel wie über Stufen nach oben?

    2. Hast Du den Durchstieg vergrößert? Die ( Schweden- ? ) Klappe bei uns ist nicht besonders groß, ca. 50cm * 50cm.

    3. Wie hast du die Dachhaut, Dämmung und Kunstleder eingefasst, einen Rahmen herum gebaut, und ist die Luke immer offen oder unter dem Aufstelldach zu verschliesen?

    Es wär nett von Dir wenn Du zu meinen Fragen was sagen kannst. Eventuell hast Du im Fensterbuss auch ganz andere Dachluken verbaut?
    Allerdings ist beim kurzen Radstand die Anordnung der Dachluke/Klappe nicht ideal, die Liegefläche würde im Bereich der Dachluke liegen.

    Herzliche Grüße Peter

  23. Tom sagt:

    Kann der Mercedes 609 noch 2-3 Wochen auf das Aufstelldach warten? Ich wollte nämlich sowieso mal einen Beitrag mit Erfahrungen und Details zum Aufstelldach schreiben, bin aber im Moment mit anderen Projekten befasst.

  24. Peter sagt:

    Hallo Tom,
    es freut mich wenn ich Dir die Arbeit erleichtern konnte 🙂
    Auf jeden Fall viele nützliche Infos und Erläuterungen, die allen Interessierten am Aufstelldach weiterhelfen!
    Eine Frage zum Alurahmen in der Dachöffnung habe ich noch: Hast Du den Rahmen einfach mit der Dachhaut verklebt?
    Ich hatte bis heute noch nicht realisiert das der Grundrahmen des Aufstelldach „nur“ aufgeklebt ist!
    Danke für den ausführlichen Beitrag!

    Gruß Peter

  25. Andreas sagt:

    Hab mir einen 609d zugelegt.leider ist er ziemlich rostig und darum suche ich Ersatzteile… Radkästen und Bleche und und …bitte meldet euch .bin aus Österreich.mfg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.