ᐅ Mercedes 609 D als Camper kaufen: Vorteile, Daten und Preise

Der Mercedes 609 D ist als kurze Berliner Wanne mit Schiebetüren ein idealer Offroad-Camper mit einfacher Technik und (noch) moderaten Preisen.

Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit Schiebetüren und kurzem Radstand

Kurzer Mercedes 609 als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Mercedes 609 als Offroad-Camper

Qualitäten des MB 609 D

Eigentlich kann man sich den kurzen Mercedes 609 D nicht so richtig als Offroad-Camper vorstellen. Alle wollen Allrad-LKWs. Alle wollen wenigstens den mittleren Radstand. Und alle wollen einen Turbolader. Am besten mit Ladeluftkühler und 140 PS im Mercedes 814 D.

Alles das hat der MB 609 D nicht. Aber der Mercedes 609 D hat andere Qualitäten. Mittlerweile finde ich kaum ein Basisfahrzeug so gut für den Umbau zum Camper geeignet wie den Mercedes 609 von Polizei, Bundeswehr oder Rettungsdiensten mit Hochdach, kurzem Radstand, kurzer Übersetzung und am besten noch Schiebetüren. Auch wenn die klassische Berliner Wanne nicht so robust, nicht so schnell und nicht so groß ist wie zum Beispiel mein Mercedes 711.

Für die technischen Daten des Mercedes 609 gibt es ja schon einen detaillierten Vergleich der verschiedenen Mercedes T2/LN1. Der MB 609 ist in diesem Vergleich mit dem MB 711 und MB 814 zwar der kleinste Vertreter der Mercedes Großtransporter. Aber der kleinste von den großen T2N mit dem OM 364. Die Busse mit den kleinen PKW-Motörchen und den niedlichen 14-Zoll-Rädern (MB 507 und MB 508 T2N) habe ich da weggelassen.

Mercedes 609 D Typschild

Mercedes 609 D Typschild

Kurzer Radstand + Höherlegung = Offroad-Spaß

Stellt euch nur mal die Geländegängigkeit des MB 609 D mit dem kurzen Radstand und einer Höherlegung um 10 cm vor. Dazu eine Umbereifung auf 235/85 R16. Am besten mit Ablastung und Einzelbereifung. So eine Bodenfreiheit und solche kurzen Überhänge hat sonst kaum einer. Dann ein sparsamer Ausbau für 2 Personen mit höchstens 4,5 t Reisegewicht und der Mercedes 609 fährt auf Pisten und im Gelände jedem voll aufgerödelten Mercedes 814 4×4 mit 7,5 Tonnen Gesamtgewicht davon.

Nur die Ablastung des Mercedes 609 D auf 3,5 t ist nicht sinnvoll zu realisieren. Ein 3,5-Tonnen-T2N vom Schlage des 609ers wäre aber der Hit.

Mercedes 609 der Polizei ("Berliner Wanne") mit Panoramaverglasung

Mercedes 609 der Polizei (“Berliner Wanne”) mit Panoramaverglasung

Reisen mit einem MB 609 D Camper

Der Motor OM 364 im Mercedes 609 D ist unten herum genauso bullig wie der OM 364 A mit Turbolader. Sicher ist die Endgeschwindigkeit auf der Autobahn nicht so hoch wie in meinem stärker motorisierten T2N. Aber der Mercedes 609 D kommt auch an. Und was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen.

Am genialsten aber ist das Fahren mit offenen Schiebetüren. Kenne ich vom 407er Postbus. Durch die hohen Frontscheiben im Mercedes 609 D hat man von innen einen gigantischen Panoramablick wie in unserem jetzigen Mercedes 711. Und durch das Hochdach volle Stehhöhe mit 193 cm. Dazu die Vario-Breite von 190 cm. Und mit Aufstelldach und ohne Festbett stört auch die kurze Länge nicht. Ein Traum.

Innenraum des Mercedes 609 D Gruppenkraftwagen von 1989 (Berliner Wanne)

Innenraum eines Mercedes 609 D Gruppenkraftwagen von 1989

Technische Daten des Mercedes 609 Kastenwagens (Bm 668.36*)

Die technischen Daten für den Mercedes 609 D stammen aus der Einführungsschrift für den Kundendienst (Stuttgart 1986, S. 8 f.) und beziehen sich auf die Serienausstattung der ersten Euro-0-Modelle.

  • Motor:  OM 364.906 mit 66 kW/90 PS
  • Getriebe: G 2/27-5/7,36 mit 5 Gängen + Rückwärtsgang
  • Hinterachse: HL 0/6-3,9 mit Übersetzung i=3,73, wahlweise auch 3,27 (schnell) und 4,38 (langsam)
  • Radstände:
    • 3.150 mm (Bm 668.361 kurz),
    • 3.700 mm (Bm 668.362, mittel) und
    • 4.250 mm (Bm 668.363, lang)
  • Gesamtgewicht: 5.600 kg Serie, als Sonderausstattung 3.490, 4.000 oder 5.000 kg
Mercedes 609 D als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Mercedes 609 D als Berliner Wanne mit Schiebetüren

Mercedes 609 kaufen: VEBEG-Preise

Preisentwicklung bei der VEBEG

Die folgende Grafik zeigt die Auktionsergebnisse der VEBEG für insgesamt 16 verkaufte Mercedes 609 D sowie den Preistrend. Im Mittel wurde der Mercedes 609 D zwischen der ersten erfassten Versteigerung eines Mercedes 609 D in 2014 am 15.07.2014 und der letzten Auktion am 02.09.2020 zum Preis von 6.879 € netto versteigert. Der Ausreißer nach unten liegt bei 3.078 €, der Spitzenwert bei 17.666 € netto. Zwischen der letzten Versteigerung am 02.09.2020 und dem Stichtag der Erfassung am 16.12.2020 wurden keine Mercedes 609 D verkauft.

Die nächste Abbildung zeigt mit den Datenpunkten auf der grünen Linie die jährlichen Durchschnittspreise für insgesamt 16 Mercedes 609 D sowie mit den roten Säulen die Anzahl der von der VEBEG zwischen 2014 und 2020 verkauften Mercedes 609 D. Am teuersten war der Mercedes 609 D im Jahr 2020 mit einem Durchschnittspreis von 8.733 € netto. 2014 war der Kauf eines Mercedes 609 D mit einem Durchschnittspreis von 5.664 € netto am billigsten. Zu den Preisen kommen meist noch Mehrwertsteuer sowie Transportkosten hinzu.

Einzelverkaufspreise Mercedes 609 D von 2014 bis 2020

2014 bis 2020 wurden über Auktionen der VEBEG insgesamt 16 Mercedes 609 D verkauft. Der mittlere Verkaufspreis für den Mercedes 609 D zwischen der ersten Auktion am 15.07.2014 und der Versteigerung am 02.09.2020 beträgt 6.879 € netto. Der Ausreißer nach unten liegt bei 3.078 €, der Spitzenwert bei 17.666 € netto.

  • 15.07.2014: 8.461 € netto / 10.069 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 18.07.2014: 7.505 € netto / 8.931 € brutto (Rettungswagen Mercedes 609 D-KA)
  • 28.08.2014: 7.912 € netto / 9.415 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 23.10.2014: 4.650 € netto / 5.534 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Hubarbeitsbühne)
  • 10.12.2014: 3.078 € netto / 3.663 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 17.12.2014: 4.256 € netto / 5.064 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Hubarbeitsbühne)
  • 17.12.2014: 3.790 € netto / 4.510 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 02.02.2017: 6.789 € netto / 8.079 € brutto (Lkw Mercedes 609 D-KA Ruthmann-Steiger K95)
  • 20.02.2017: 8.967 € netto / 10.671 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 24.11.2017: 8.167 € netto / 9.719 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 29.08.2018: 4.468 € netto / 5.317 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Kasten)
  • 20.11.2018: 9.152 € netto / 10.890 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D KA)
  • 12.11.2019: 6.667 € netto / 7.933 € brutto (Lkw Mercedes 609 D-KA)
  • 22.01.2020: 3.333 € netto / 3.967 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Kasten)
  • 22.01.2020: 5.200 € netto / 6.188 € brutto (Lkw Mercedes 609 D Doppelkabine Kasten)
  • 02.09.2020: 17.666 € netto / 21.023 € brutto (Krankenwagen Mercedes 609 D)
Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit mittlerer Hecktür

Mercedes 609 Polizei Berliner Wanne mit mittlerer Hecktür

Bestand von 1.201 Mercedes 609 D in Deutschland

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg (KBA) führt eine Statistik über alle 57 Millionen in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge. Die Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da viele Fahrzeuge ausgenullt sind (TSN 000 an den ersten drei Stellen im Feld 2.2 der Zulassung) oder eine allgemeine Herstellernummer (HSN 0900 im Feld 2.1) eingetragen haben.

Nach der KBA-Statistik waren zum 01.01.2019 (mindestens) 1.201 Mercedes 609 D regulär zugelassen, die sich wie folgt auf 14 Typschlüsselnummern verteilen:

  • 211 Mercedes 609 D (DAIMLER-BENZ, HSN 0709, TSN 688)
  • 7 Mercedes 609 D (DAIMLER-BENZ, HSN 0709, TSN 813)
  • 80 Mercedes 609 D-KA (DAIMLER-BENZ, HSN 0709, TSN 691)
  • 51 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 110)
  • 42 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 111)
  • 322 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 112)
  • 3 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 546)
  • 1 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 547)
  • 47 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 718)
  • 12 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 719)
  • 342 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 720)
  • 2 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 721)
  • 78 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 762)
  • 3 Mercedes 609 D (DAIMLERCHRYSLER (D), HSN 0708, TSN 763)

Infos zum Mercedes 609 D Großtransporter

Die Technik am MB 609 ist wie bei jedem T2N einfach instandzuhalten und zu reparieren. Technische Daten, Bedienung und Wartungsarbeiten sind in der aussagekräftigen und leicht verständlichen Bedienungsanleitung zusammengestellt.

Als ich meinen T2N neu hatte, hab ich auch als erstes eine Betriebsanleitung gebraucht gekauft. Mich dann auf den Fahrersitz gesetzt und das Ding durchgelesen. Von vorn bis hinten.

  • Statistik des KBA mit dem Bestand an Mercedes 609 D in Deutschland per 01.01.2019: Klick
  • Materialamt des Heeres: TDv 2310/007, Wartungshandbuch LKW 2t tmil KrKw, Mercedes-Benz 609 D, 1990
  • Daimler-Benz AG: Betriebsanleitung Mercedes-Benz 510, 508 D, 609 D, 709 D, 711 D, 809 D, 811 D, 814 D, O 609 D, O 611 D, O 614 D, Ausgabe C, Stuttgart 1992: Klick

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,91 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Klaus sagt:

    Hallo Tom, wie siehst Du den Vario 612 mit 116 PS und 2,9 l Maschine? Taugt die was, was Leistungsentfaltung betrifft? Danke + Gruß Klaus

    • Tom sagt:

      Mercedes 609 D kenne ich. Den Vario 612 nicht. Aber das beste am T2 sind doch immer die LKW-Motoren. Nehme da einen kleineren Motor aus dem PKW Segment nicht so richtig ernst. Aber funktionieren wird das sicherlich schon eine Weile.

  2. Gernot sagt:

    Hallo,

    gibt es irgendwo eine Checkliste zum Kauf eines 609?

    • Tom sagt:

      Für den Mercedes 609 habe ich keine eigene Checkliste. Aber du kannst ja die Kaufberatung für den Mercedes 711 nehmen. Bis auf den Turbolader ist das doch gleich.

      • Gernot sagt:

        Danke Tom, kaufe heute einen 609. Nach Deiner Beschreibung kann ich ja nicht viel falsch machen bei Kauf wenn der Rostzustand stimmt ;-).
        Lt. Verkäufer rostfreier und hat schon H Kennzeichen. Gruß Gery

        • Tom sagt:

          Rostfrei ist beim Mercedes 609 D ein großes Wort. Nimm dir einen Schraubenzieher und eine starke Taschenlampe mit. Am besten auch ein Endoskop fürs Handy. Meinst du eine kurze Berliner Wanne? Oder einen “normalen” Mercedes 609?

          • Gernot sagt:

            War wohl Reservefahrzeug beim roten Kreuz. Nur 30.000 Laufleistung. Hat wohl immer Trocken in der Garage gestanden und wurde stetig gewartet. Eine normaler mittellang. Kann ich Dir irgendwie Fotos schicken? Gruß Gery

            • Tom sagt:

              Nee, Fotos vom Mercedes 609 kann man hier nicht hochladen. Aber ich kann es mir vorstellen. Nur ist die Kombination aus Flachdach (?), mittlerem Radstand und fehlenden Schiebetüren nicht so schön wie die Berliner Wanne. Da könntest du ja auch einen normalen Mercedes 814 nehmen.

              Aber dafür hat das Deutsche Rote Kreuz in der vielen freien Zeit bestimmt jedes Jahr das Öl und die Bremsflüssigkeit gewechselt. Oder doch nur nach Vorschrift aller 45000 km, also noch nie? Du merkst schon, die Beschreibung klingt mir zu sehr nach Verkäuferfloskeln. Und zu wenig nach Fakten. Aber vielleicht sind meine Bedenken ja auch unbegründet.

  3. Georg sagt:

    Lustig. Erst die letzten Tage entschieden dass meine alte Wanne perfekt zum reisen ist. Schon wegen den Fenstern hinten und der mittleren Tür die den Ausbau begünstigt. Und nun lese ich Deine Lobeshymne nach dem „wozu 4×4 Lkw?“ Text. Trifft genau mein aktuellen Gefühl. Danke

    • Tom sagt:

      Für mich ist es schwierig, vom Mercedes 609 zu schreiben und keine Werbung zu machen. Aber das heißt ja nicht, dass dies das einzig wahre Reisefahrzeug ist. Auch wenn mich Maße, Motor und Schiebetüren schon begeistern.

  4. Manu sagt:

    Hey Tom!

    Ich muss dir kurz mal meine Story erzählen. Ich träumte schon lange von einem Mercedes Bus und kannte mich aber nie so richtig aus. Ich rede hier allgemein von den Düdos bis hin zu den Varios. Und ich habe als erstes immer an so eine Polizeiwanne gedacht. Ich komme aus Berlin und war schon immer von deren Anblick fasziniert. Wie es der Zufall so will, habe ich so eine Wanne ziemlich teuer bei einem Händler gesehen und war ganz angetan. Aber der letzte Anstoss Ihn zu kaufen, war dein Bericht hier über die Wanne und deine Lobeshymnen. Zack, hab ich ihn gekauft und bin gerade dabei ihn als Vanlifemobil auszubauen. Ich lebte schon 1,5 Jahre in meinem zuvor ausgebauten Citroen Jumper, aber der machte nur Probleme und habe etliche tausend Euro in der Werkstatt gelassen. Ich muss sagen, ich bin richtig verliebt. Ich mag die Abmessungen. Nicht zu klein nicht zu gross und Hochdach. Die Form ist auch einfach nur bezaubernd und fahren tut er sich super! Ich war schon immer Langsamfahrer, von dem her stören mich die 86PS nicht. Da du hier so vielen eine Hilfe bist, wollte ich dich fragen, ob du eine Ahnung hast, wo man Ersatzteile für die Schiebetüren herbekommt. Meine Fahrertür hängt ziemlich tief und macht schon Riefen in die mittlere Führungsschiene. Es sieht so aus als wären die Rollen abgenutzt. Ansonsten beste Grüße und mach weiter so!

    • Tom sagt:

      Ja, ich lese gerne solche Storys vom Mercedes 609. Oder überhaupt gerne Geschichten aus dem Leben.

      Allerdings kriege ich gleich schlechtes Gewissen, dass mein Beitrag zum 609er nun als Lobeshymne die Preise steigen lässt. Das wollte ich so nicht. Manchmal überlege ich echt, ob solche Beiträge gut sind.

      Aber offenbar hast Du noch nicht den größten Vorteil von Mercedes Bussen kennengelernt. Da geht man einfach mal zum Händler und lässt sich dort die passenden Ersatzteile raussuchen. Da gibt es sogar einen Bildschirm für den Kunden zum Zugucken. Und der druckt dir sogar Explosionszeichnungen aus. Und so teuer sind die Ersatzteile bei Mercedes auch nicht.

      Meinen Beitrag zum Einstellen der Schiebetür kennst du aber? ich würde vor allem danach schauen, ob sich die Kugellager sauber drehen. Oder fest sind und nur auf der Gleitschiene rutschen.

  5. Manu sagt:

    Hey Tom!

    Es gibt keinen Grund für ein schlechtes Gewissen. Der Händler ruft prinzipiell hohe Preise für alle MB Busse auf. Es gab da jetzt keinen Unterschied zum 609d 🙂

    • Tom sagt:

      Mit Blick auf die Preisentwicklung auch des Mercedes 609 D überlege ich schon, ob man solche Beiträge überhaupt schreiben kann. Aber es werden halt nicht mehr Fahrzeuge auf dem Markt. Und die Nachfrage steigt auch eher. Kein Wunder, dass die Preise für die Mercedes 609 auch ohne solche euphemistischen Beiträge anziehen.

  6. Anonymous sagt:

    Hallo Manu , hallo Tom ,

    Manu, wenn du aus Berlin kommst haben wir sicher beim gleichen Händler unsere Berliner Wanne gekauft . Ich habe mir auch in Berlin vor gut 2 Monaten eine der wenigen Wannen gekauft . Ich war auch schon von der Probefahrt begeistert, von der Wendigkeit u die Rundumsicht . Meine wird jetzt erst einmal bei einem Karosseriebauer für die nächsten 30 Jahre konserviert u entrostet u dann gehts an den innen Ausbau .

    • Tom sagt:

      Ich will deinen Elan mit dem neuen Mercedes 609 nicht bremsen. Aber Entrostung und dann ewige Ruhe sind eine (schöne) Illusion. Nichts für ungut, aber an sowas glaube ich weder bei einem Mercedes T2N noch bei einem Karosseriefachbetrieb. Mein Polizeibus wurde auch mal bei einem Karosseriebauer professionell an den Radläufen instandgesetzt. Professionell waren da nur die Verarbeitung von Spachtelmasse und Lack. Und die Rechnung sicherlich.

  7. Thomas sagt:

    Hallo Manu und Tom,
    was habt Ihr denn bei dem Händler bezahlt
    und wie heist der? (So wie ein Schlagersänger?
    Da gibt es einen für 13000 mit 160Tkm.
    LG auch tom ( Thomas)

    • Tom sagt:

      Leute, kauft euch bloß keinen Mercedes 609. Für die Fahrzeuge gibt es kein H Kennzeichen als Wohnmobil und auch keine grüne Plakette. Kauft für die Europareise lieber einen modernen 3,5-t-Bus für das gleiche Geld. Spart viel Nerven, wenn man keine Mautboxen braucht und keine Umweltzonen umkurven muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.