ᐅ Kloster Filotheou und die strengen Athos-Mönche

Die Mönche im Kloster Filotheou geben sich echt Mühe mit ihren Pilgern, sind aber auch recht streng mit ihren Schäfchen.

Doppeltes Kloster Filotheou auf Athos

Doppeltes Kloster Filotheou auf Athos

Lageplan Kloster Filotheou auf Athos

Filotheou liegt 320 Höhenmeter über der Ostküste von Athos inmitten großer Kastanienwälder und Obstplantagen.

Lageplan Kloster Filotheou auf Athos

Lageplan der Klosterländereien von Filotheou auf Athos

Aufstieg zum Kloster Filotheou

Nach der Besichtigung des Klosters Karakalou geht’s weiter. Angeblich braucht man 30 min auf dem Fußpfad (Monopati) zum Heiligen Kloster Filotheou (Ιερά Μονή Φιλοθέου). Mittlerweile klappt das Lesen der Wegweiser auf Athos. Bin mir nur nicht sicher, ob es nun Filotheou oder Philotheou heißt. Nehme einfach das, was in der Karte steht: Filotheou.

Wegweiser zum Kloster Filotheou auf Athos

Wegweiser nach Filotheou auf Athos

Der Pilgerweg vom Kloster Karakalou nach Filotheou ist gut ausgebaut und wird scheinbar ab und zu begangen.

Pilgerweg vom Kloster Karakalou nach Filotheou

Pilgerweg vom Kloster Karakalou nach Filotheou

Dennoch zertrampelt niemand die Alpenveilchen am Wegrand.

Wilde Alpenveilchen am Pilgerpfad

Wilde Alpenveilchen am Pilgerpfad

Ist generell ein schöner Wald hier unter Filotheou.

Wald unter dem Kloster Filotheou

Wald unter dem Kloster Philotheou

Kapelle Análipsi unter Filotheou

Allerdings wird der schöne alte Pilgerpfad auf halber Strecke rund um die Kapelle Análipsi durch eine Betongehbahn verschandelt. Noch sieht der Fußweg mit den Intarsien gar nicht schlecht aus. Aber in 100 Jahren wird da alles bröckeln, weil die Dehnfugen fehlen.

Kapelle Análipsi unter Filotheou

Kapelle Análipsi unter Filotheou

Heutzutage kriegt halt kaum noch jemand Wanderpfade aus Naturstein hin. Da kann man schon froh sein, wie das Mauerwerk an der Kapelle Análipsi erstellt wurde.

An der Kapelle Análipsi unter Filotheou

An der Kapelle Análipsi unter Filotheou

Leider ist nicht nur die Quelle an der Kapelle Análipsi ausgetrocknet, sondern der ganze Bachlauf. Aber spätestens in Filotheou gibt es wieder Wasser.

An der Kapelle Análipsi unter Filotheou

An der Kapelle Análipsi unter Filotheou

Kastanienwälder des Athos

Bald wird der alte Pilgerpfad von einer brutal durch den Wald gezogenen Piste überlagert.

Piste zum Kloster Filotheou am Athos

Piste zum Kloster Filotheou am Athos

Aber solche Pisten haben auch Vorteile, denn da ergeben sich immer mal wieder schöne Ausblicke. Da hinten an der Küste wird gerade das Kloster Stavronikita schön beleuchtet.

Aussicht von der Piste nach Filotheou Richtung Stavronikita

Aussicht von der Piste nach Filotheou Richtung Stavronikita

Aber auch der Wald selber ist schön. Gibt rund um das Kloster Filotheou viele Kastanien.

Piste am Kloster Filotheou auf Berg Athos

Piste am Kloster Filotheou auf Berg Athos

Das Kloster Filotheou am Athos

Bin dann doch 10 Minuten zu spät. Sehe zwar gerade noch die Sonne, aber Filotheou liegt schon im Schatten.

Sonnenuntergang am Kloster Filotheou auf Athos

Sonnenuntergang am Kloster Filotheou auf Athos

Trotzdem hübsch. Die Renovierungsarbeiten werden übrigens vom russischen Ministerpräsidenten Mischustin bezahlt, der ein Kumpel des Abts von Filotheou ist.

Kloster Filotheou auf Athos

Filotheou auf Athos

Verweile nicht lang, sondern renne schnell einmal ums Kloster, um das letzte Abendlicht noch mitzunehmen. Hab schließlich keine Lust, meine Handyfotos zu retuschieren. Die sollen mal schön so bleiben, wie sie sind.

Nebengebäude am Kloster Filotheou

Nebengebäude am Kloster Filotheou

Hätte ich doch bloß nicht so lange am letzten Kloster Karakalou gequatscht. Aber so ist das nun mal, wenn man keinen genauen Plan hat. Lasse mir eben Zeit und nehme die Klöster, wie sie kommen. Dazu lenken mich die LKWs der Klöster ab, hier ein rostiger Steyr 1490.

Steyr 1490 im Athos-Kloster Filotheou

Steyr 1490

Notfalls muss ich halt hier irgendwo übernachten und auf die Morgensonne warten.

Westseite des Klosters Filotheou auf Athos

Westseite des Klosters Filotheou auf Athos

Grundriss des Klosters Filotheou

Aufgrund der Bauarbeiten ist die aktuelle Schokoladenseite des Klosters Filotheou die Südwestecke zum Garten hin.

Südwestecke des Klosters Filotheou

Südwestecke des Klosters Filotheou

In meinem nach dem Satellitenbild gezeichneten Grundriss vom Kloster Filotheou ist das also die untere Ecke. Die rundliche obere Ecke und der Haupteingang sind derzeit eingerüstet.

Obstgärten rund um das Kloster Filotheou

Filotheou ist das Athoskloster mit den größten Obstgärten ringsum. Das ist schon kein Garten mehr, sondern eine richtige Apfelplantage.

Das Kloster Filotheou ist von Obstgärten umgeben

Das Kloster Filotheou ist von Obstgärten umgeben

Die Äpfel sind alle abgeerntet, aber mittendrin steht ein Birnbaum. Nach heute 30 km Wanderung unterm Berg Athos bei karger Kost läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Und niemand scheint sich für die Birnen zu interessieren, die am Boden verfaulen.

Birnenbaum am Kloster Filotheou

Birnenbaum

Dabei sind gerade die am Boden liegenden Birnen die besten. Echt köstlich. Ein Traum. Ich bin gerettet. Ein Hoch auf die nachlässigen Obstgärtner von Filotheou!

Der birnenfarbene Mercedes 814 D am Kloster ist aber auch nicht schlecht. Nur der Tank an diesem T2N ist komisch. Den werden die Mönche nachgerüstet haben, um nicht zu oft zur einzigen Tankstelle auf Athos fahren zu müssen.

Mercedes 814 D am Kloster Filotheou

Mercedes 814 D

Katholikon des Athos-Klosters Filotheou

Im Kloster Filotheou ist gerade das Essen vorbei und die Pilger strömen mit einigen Mönchen raus in den Garten.

Pilger und Mönch am Kloster Filotheou

Pilger und Mönch am Kloster Filotheou

Dann sitzen alle draußen und hören sich (mutmaßlich) heilige Vorträge an. Na danke, da frage ich lieber nicht nach einer Übernachtung. Das ist mir zu streng hier. Wobei ja auch der Weihnachtsmann streng sein soll. Dabei issers gar nicht.

Mönch am Kloster Filotheou

Mönch am Kloster Filotheou

Habe Zeit, weil ich heute sowieso nicht noch ein Kloster schaffe. Aber ein Rundgang durch Filotheou muss sein.

Eingang zum Kloster Filotheou auf Athos

Eingang zum Kloster Filotheou auf Athos

Der Innenhof von Kloster Filotheou ist recht groß, besteht aber nur aus einer Wiese, ein paar Bäumen und der zentralen Kirche. Da ist nicht viel zu sehen bzw. der Rest ist Baustelle.

Katholikon im Kloster Filotheou

Katholikon im Kloster Filotheou

Von der richtigen Seite sieht das Katholikon aber schon imposant aus. Und wo nicht jeder rumlatscht, ist das Gras dann auch ganz grün.

Katholikon im Kloster Filotheou

Katholikon

Da die Mönche und Pilger draußen mit ihrer geistigen Erbauung beschäftigt sind, kann ich mich in Ruhe mal im Kloster Filotheou umschauen. Schön und auf Athos einmalig ist die mit einem bleiverglasten Ständerfachwerk eingehauste Treppenanlage zwischen Katholikon und Refektorium.

Treppenanlage zwischen Katholikon und Refektorium in Filotheou

Treppenanlage zwischen Katholikon und Refektorium in Filotheou

Auch die Marmortreppe selbst ist natürlich ein Augenschmaus. Dieser Teil des Klosters Filotheou muss auch relativ neu sein, denn es gibt kaum treppentypischen Verschleiß.

Treppenanlage zwischen Katholikon und Refektorium in Filotheou

Treppenanlage zwischen Katholikon und Refektorium in Filotheou

Innenhof Kloster Filotheou auf Athos

Im Südosttrakt wurde scheinbar gerade die Wäsche gewaschen. Die hängt nicht nur innen, sondern auch außen auf den Balkonen.

Innenansicht der Südwestecke von Kloster Filotheou auf Athos

Innenansicht der Südwestecke von Filotheou auf Athos

Auch sonst ist das Kloster Filotheou sehr gepflegt. Hier scheint es einige strenge Mönche zu geben, die sehr penibel auf Ordnung und Sauberkeit achten.

Arkaden im Kloster Filotheou

Arkaden in Filotheou

Naja, mit strengen Mönchen will ich nicht unbedingt aneinandergeraten. Da reicht mir schon der strenge Wachkater.

Wachkater am Kloster Filotheou

Wachkater von Filotheou

Die misstrauischen Mönche von Filotheou

Es ist zwar jetzt um 18:45 Uhr schon spät, aber hier am Kloster Filotheou übernachten will ich wirklich nicht. Außerdem ist das noch viel zu früh für mein Biwak. Was soll ich denn da die ganze Zeit machen? Unterhalte mich also noch ein bisschen mit ein paar Pilgern und laufe dann los. Erst mal ein Stück weg von den Mönchen, die gerade ihre Schäfchen ins Kloster scheuchen, weil hier auf Athos zum Sonnenuntergang alle Tore schließen.

Abend am Kloster Filotheou

Abend am Kloster Filotheou

Weiß allerdings noch nicht, wohin ich mich wenden soll. Da ich Iviron schon von der Sommerkreuzfahrt über Athos kenne, könnte ich ja über die Berge nach Karyes laufen. Aber das wäre schön blöd, denn dann laufe ich die ganze Zeit durch den dunklen Wald und lasse Iviron aus. Gehe besser wieder runter zum Meer und übernachte dort irgendwo.

Abendlicher Ausblick vom Kloster Filotheou aufs Meer

Abendlicher Ausblick aufs Meer in Richtung Stavronikita

Gut, der Plan steht. Muss nun nur noch den besten Weg suchen. Der Weg runter zum Hafen (Arsanas) von Filotheou ist gut. Diese roten, modernen und vor allem gut lesbaren Wegweiser stiftet übrigens die FoMA (Friends of Mount Athos).

Wegweiser zum Hafen von Kloster Filotheou

Wegweiser zum Hafen (Arsanas) Filotheou

Allerdings erwischt mich der Gärtnermönch von Filotheou und stellt misstrauische Fragen, wo ich um diese Zeit noch hinwill. Mist, da hat mich ja doch noch einer der strengen Mönche am Wickel. Zum Glück kann er nicht auch noch in meinen Bauch gucken und seine Birnen sehen.

Das Reich des Gartenmönchs von Filotheou

Das Reich des Gartenmönchs von Filotheou

Aber er begnügt sich mit der Antwort, dass ich die 7 Mönche suche. Die streifen nämlich nachts wie Schatten über den Athos und beten für die Welt. Ach, ich mag die Mönche und ihren Glauben. Mit diesem Märchen wäre ich doch außerhalb von Athos nirgendwo durchgekommen. Wobei, andererseits hätte mich da auch niemand nach irgendwas gefragt. Aber das war jetzt der letzte Mönch. Kann nun ganz ungestört runter nach Mylopotamos wandern, zum Weingut von Athos.

Infos zum 12. Athos-Kloster Filotheou

  • Offizieller Name: Heiliges Kloster Filotheou oder Philotheou / Ιερά Μονή Φιλοθέου
  • Klosterhierarchie von Athos: Rang 12
  • Gründung: im 10. Jh., erste Urkunde von 1015
  • Zerstörungen: Brand von 1871
  • Anzahl der Mönche 2022: 60
  • Besonderheit: Starke Abhängigkeit von russischen Großspenden, seit Mitte des 17. Jahrhunderts der Zar die Erlaubnis zu Almosenmissionen aller 7 Jahren gab. Auch die aktuellen Bauarbeiten am Kloster Filotheou bezahlt der russische Ministerpräsident Michail Mischustin (Bild, 10.05.22)
  • Reliquie im Kloster: Ikone der den kleinen Jesus küssenden Gottesmutter Glykophilousa (Γλυκοφιλουσα), ein Stück vom Echten Kreuz und die rechte Hand von Johannes Chrysostomus
  • Bibliothek: 250 Manuskripte und 2.500 Bücher
  • Klosterheilige: Damian der Jüngere (1510-1568), Kosmas von Aitolia (1714-1779), Paisios vom Athos (1924-1994): Quelle
  • LKW-Sichtungen: Mercedes 814 D, Steyr 1490
  • Zufahrt: Piste vom Kellion Mylopotamou
  • Mehr Infos zum Kloster: Wiki
  • Alte Infoseite von Mountathos.gr (Webarchiv 2016): Klick
  • Die FoMA (Friends of Mount Athos) unterstützen den Berg Athos, pflegen Wanderwege und stellen Schilder auf: Klick
  • Wer den Athos von Deutschland aus unterstützen möchte, kann sich an die Athosfreunde wenden: Klick
  • Hier gibt es eine Karte mit der Übersicht und Beschreibung aller Klöster auf Athos.
  • Wanderstrecke: Karakalou – Kloster Filotheou | 2,4 km lt. Karte (3,4 km mit Umwegen) | 0,75 h netto | 262 m Aufstieg | 90 m Abstieg | 352 m gesamt

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Roman sagt:

    … ICH suche die sieben (7) mönche ! … genial

    • Tom sagt:

      Die Geschichte mit den sieben Mönchen vom Kloster Filotheou hab ich nicht erfunden. Die kursiert wirklich auf dem Athos und die Mönche kennen das. Weiß nur nicht mehr, wo ich das aufgeschnappt habe. Ich glaube, das hat mir der russische Mönch am Lagerfeuer beim Aufstieg zum Athos-Gipfel erzählt, der ja selbst draußen im Wald geschlafen hat und dem ich also auch von meiner Übernachtung im Wald berichten konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert