ᐅ Kühler ausbauen Mercedes T2N

Kühler ausbauen geht viel schneller als gedacht und ermöglicht freien Zugang zum Motorraum des Mercedes T2N.

Kühler ausbauen Mercedes T2N

Kühler ausbauen Mercedes T2N

Warum sollte man den Kühler ausbauen?

Der Ausbau des Kühlers am Mercedes T2N 711 macht eigentlich nur Sinn, um leichter an den Motorraum heranzukommen. Der Kühlerausbau ist zwar ein bisschen Aufwand, erleichtert bzw. ermöglicht aber die folgenden Arbeiten:

Vorbereitung zum Kühlerausbau Mercedes T2N

Voraussetzung für den Ausbau des Kühlers am Mercedes 711 ist ein leerer Kühler. Eine zentrale Ablassschraube unten links am Kühler macht das Ablassen von Kühlwasser eigentlich ganz einfach. Aber wenn ich schon mal dabei bin, kann ich Kühlmittel auch aus der gesamten Kühl- und Heizanlage ablassen und erneuern.

Ich halte es zudem für sinnvoll, die vordere Stoßstange abzubauen. Das erleichtert einerseits das Ablassen des Kühlmittels. Andererseits kommt man an alles besser ran. Sind ja nur 4 Muttern.

Kühler ausbauen Mercedes 711

1. Kühlergrill ausbauen

Der Kühlergrill heißt bei Mercedes offiziell Vorbau-Mittelteil. Und dieses Mittelteil mit dem Mercedes-Stern muss für den Ausbau des Kühlers raus. Die 4 Schrauben SW13 halten den Kühlergrill von hinten.

Lösen der Schrauben des Kühlergrills mit Microspeeder bzw. Ratsche mit Nuss. Auf der in Fahrtrichtung linken Seite geht es noch. Rechts ist es etwas enger. Auch wenn alle vier Schrauben draußen sind, fällt das Mittelteil noch nicht ab, sondern hängt in zwei Haken.

Schrauben zur Befestigung des Kühlermittelteils Mercedes T2N

Schrauben zur Befestigung des Kühlermittelteils Mercedes T2N

Der Seilzug für die Motorhaube muss nicht ausgehängt werden. Auch mit Seilzug lässt sich das Mittelteil aus den beiden Haken heben und zur Seite stellen.

2. Schlauch der Wartungsanzeige abziehen

Jetzt die Unterdruckleitung für die Wartungsanzeige abbauen. Diese kleine Unterdruckleitung ist dafür verantwortlich, dass bei verstopftem Luftfilter die Anzeige im Armaturenbrett rot wird.

Der kleine, am Ansatz zum Ansaugschlauch in Fahrtrichtung nach links abzweigende Gummischlauch für die Wartungsanzeige des Luftfilters ist nach 30 Jahren völlig festgebacken. Muss ich abschneiden. Der Schlauch ist lang genug.

Unterdruckleitung für Wartungsanzeige des Luftfilters abbauen

Unterdruckleitung für Wartungsanzeige des Luftfilters abbauen

3. Ansaugschlauch demontieren

Luftansaugschlauch abbauen. Ist nur eine Schlauchschelle SW7 und geht leicht ab. Nicht vergessen, den Ansaugschlauch zu verschließen, damit sich da nicht etwa ein Vogel einnistet oder Dreck in den Ansaugtrakt kommt.

Luftansaugschlauch abbauen vor Demontage des Kühlers

Luftansaugschlauch abbauen vor Demontage des Kühlers

4. Kühlmittelschläuche Ausgleichsbehälter abbauen

Wischwasserbehälter rausnehmen. Ist zwar eigentlich nicht notwendig. Aber man kann beim Demontieren der Kühlwasserschläuche am Ausgleichsbehälter besser arbeiten.

Es reicht, nur den Kühlmittelschlauch oben in Fahrtrichtung links am Ausgleichbehälter abzubauen. Der in Fahrtrichtung rechte der beiden kleinen Schläuche kann montiert bleiben, weil das kurze Schlauchstück direkt zum Kühler führt.. Also nur die im Foto rechte Schlauchschelle SW7 direkt am Luftfilter lösen.

Eimer unterstellen und den Schlauch abziehen. Es kommen 50 ml.

Linken Kühlmittelschlauch am Ausgleichbehälter abbauen

Linken Kühlmittelschlauch am Ausgleichbehälter abbauen

Etwas mehr Kühlwasser kommt aus dem dickeren Kühlmittelschlauch rechts unten hinten am Ausgleichsbehälter. Wenn man vor dem Ausgleichsbehälter steht, auf der Rückseite unten links.

Kühlwasseranschluss am Ausgleichsbehälter ausbauen

Kühlwasseranschluss am Ausgleichsbehälter ausbauen

5. Kühlmittelschläuche am Kühler abbauen

Kühlmittelschlauch in Fahrtrichtung unten rechts lösen. Für die Schlauchschelle ist eine Viertelzollratsche mit kleiner Verlängerung SW7 nützlich.

Kühlwasserschlauch rechts unten am Kühler demontieren

Kühlwasserschlauch rechts unten am Kühler demontieren

Auffangbehälter unterstellen und den Kühlmittelschlauch abziehen. Macht sich gut, wenn man vor dem in Fahrtrichtung rechten Scheinwerfer steht und links mit der Hand runter zum Kühlschlauch fasst. Es kommen noch mal 500 ml Kühlflüssigkeit aus dem Schlauch.

Anschließend noch den oberen Kühlmittelschlauch vom Kühler demontieren. Der ist auf der Rückseite des Kühlers in Fahrtrichtung links oben.

6. Kühlerbefestigung lösen

Die oberen Befestigungsschrauben des Kühlers sind nicht zu übersehen. Die sitzen auf Höhe der Scheinwerferoberkanten in der Vorderseite des Kühlers ( SW13). Komischerweise ist in Fahrtrichtung links eine Mutter und rechts eine Schraube verbaut, die sich beide relativ schwer lösen lassen.

Schraube in Fahrtrichtung rechts oben zum Ausbau des Kühlers

Schraube in Fahrtrichtung rechts oben zum Ausbau des Kühlers

Dann gibt es noch zwei weitere Befestigungsschrauben des Kühlers auf den beiden inneren Kotflügeln. Die Schraube auf der linken Seite ist absolut fest. Komme aber zum Glück mit dem Akku-Schlagschrauber ran. So ein Schlagschrauber ist echt genial.

Lösen der Schraube zum Ausbau des Kühlers mit dem Akku-Schlagschrauber

Lösen der Schraube zum Ausbau des Kühlers mit dem Akku-Schlagschrauber

Jetzt wird es dumm. Die in Fahrtrichtung rechte untere Schraube der Kühlerbefestigung erreiche ich nur mit meiner kleinen, viertelzölligen Schlangenratsche. Aber zum Glück ist obendrüber der Öleinfüllstutzen und ich hab beim letzten Ölwechsel gekleckert. Das kommt mir jetzt zu Gute, denn die Schraube ist gut geölt und geht leicht raus.

Lösen der rechten unteren Schraube zum Kühlerausbau

Lösen der rechten unteren Schraube zum Kühlerausbau

7. Kühler abnehmen

Wenn Ansaugschlauch und Wartungsanzeige für den Luftfilter sowie die Kühlmittelschläuche und die vier Schrauben demontiert sind, lässt sich der Kühlerträger komplett mit Ausgleichsbehälter und Luftfilter nach vorn herausnehmen.

Anschließend ziehe ich noch Einweghandschuhe über alle offenen Leitungen und Anschlüsse am Mercedes T2N und am Kühler, damit bei den weiteren Arbeiten keine Fremdkörper in die Leitungen kommen.

Ausbau des Kühlers am Mercedes T2N 711

Ausbau des Kühlers am Mercedes T2N 711

Kühler einbauen

Der Einbau des Kühlers erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Also erst den kompletten Kühlerträger ins Mittelteil setzen und anschrauben. Dann die Kühlerschläuche und den Ansaugschlauch mit Wartungsanzeige montieren.

Dann noch Kühlmittel auffüllen sowie Kühlergrill und Stoßstange montieren.

Kühler ausbauen: Infos

Quellen

  • Werkstatthandbuch zum Kühler aus- und einbauen: WHB 20-3865 (D594)
  • Betriebsanleitung Mercedes T2N (u.a. 508 D, 609 D, 711 D, 814 D): Klick

Werkzeug

  • Viertelzöllige Ratsche SW7 für Schlauchschellen und SW13 für die untere rechte Kühlerschraube (BGS 2242): Klick
  • Halbzollratsche mit Langnuss SW13 für Stoßstange und Kühlerschrauben (BGS 2223): Klick
  • Microspeeder 10/13+17/19 (Proxxon 23236) für Kühlerschrauben: Klick
  • Akku-Schlagschrauber mit 1000 Nm Lösemoment (Makita DTW701Z): Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (10 votes, average: 4,90 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Christian sagt:

    Hallo Tom,
    vielen Dank für die Anleitung, das werde ich demnächst auch mal machen. Allein für Kontrolle und Konservierung. Dein Exemplar sieht da ja trotz echtem Einsatz wirklich noch sehr ordentlich aus. Scheint auch alles dicht zu sein und auch der Gammel macht sich da nicht wirklich breit. Hoffe mal, meiner kann da auch nur im Ansatz mithalten. Mir persönlich gefällt aber auch die rote Konservierung von tragenden Teilen.

  2. Christian sagt:

    Och, als alter Motorraum-Putzer kann ich mir das Ergebnis ganz gut vorstellen. Deshalb finde ich das Foto trotzdem hübsch, das ist doch für einen 30 Jahre alten LKW prima! Zumal Dein Exemplar ja auch schon etwas von der Welt gesehen hat. Und hin und wieder auch ordentlich über richtig bittere Pisten getreten wird, da gibt es so ein kleines Video…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.