ᐅ Freie Fahrt in Umweltzonen: Dieselpartikelfilter und grüne Plakette für Mercedes LK

Die letzten Ausführungen des Motors OM 366, die bereits nach Euro 2 homologisiert sind, können mit einem Dieselpartikelfilter (DPF) auf Euro 4 nachgerüstet werden. Mit der Nachrüstung des DPF gibt es nicht nur eine grüne Umweltplakette und ein reineres Gewissen, sondern auch freie Fahrt in allen Umweltzonen für die betreffenden Mercedes-LKW (vor allem die MB 917, MB 1117, MB 1120 oder MB 1124).

Dieselpartikelfilter für Mercedes LKW (LK)

Dieselpartikelfilter DPF werden anhand der Schalldämpfer-Nummer bestellt (MB 1124 AF)

Dieselpartikelfilter DPF werden anhand der Schalldämpfer-Nummer bestellt (MB 1124 AF)

Obwohl ich die Umrüstung selbst noch nicht vorgenommen habe, möchte ich hier die Ergebnisse meiner Recherchen (Stand 2015) zusammentragen. Letztlich habe ich 2 Anbieter  für die Nachrüstung eines Rußpartikelfilters in meinem  Mercedes-Benz MB 1124 AF (LK) aus 1996 gefunden.

Dinex versendet auf Anfrage (Tel. 06655/976412) ein Formular, in dem die wichtigsten Fahrzeugdaten abgefragt werden. Maßgeblich ist hier vor allem die Nummer des verbauten Schalldämpfers. Der Vertrieb erfolgt dann über den Großhandel (z. B. Stahlgruber). Mir liegt ein Angebot über einen Dieselpartikelfilter (050046V) zum Preis von 5.932 € brutto vor.

Greencar bietet den Dieselpartikelfilter für die Leichte Klasse von Mercedes (LK) mit den Euronormen I, II und III zum Preis ab 4.345 € brutto an.

HJS bietet für den OM 366 nach einer telefonischen Auskunft keine Rußpartikelfilter zur Erlangung der grünen Umweltplakette an.

Die Nutzung bestimmt den Preis für den Dieselpartikelfilter

Bei beiden Anbietern hängt die Art des Dieselpartikelfilters sowie dessen Preis von der durchschnittlichen Nutzung ab. Ein höherer Kurzstreckenanteil bedingt aufwändigere Technik und einen höheren Preis für den Dieselpartikelfilter.

Da sich der Markt hier durch die Zunahme der Umweltzonen sicherlich noch entwickeln wird, sollten die Angaben nochmals überprüft werden und sind natürlich ohne Gewähr.

Grüne Plakette ohne Filter?

Wer das Geld für den Filter nicht ausgeben kann oder will, kann es ja mal nur mit dem grünen Aufkleber versuchen. Dieser Aufkleber hilft zwar nicht wirklich, sieht aber lustig aus. Ob das aber die Kontrolleure auch so sehen? Wohl eher nicht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Albert sagt:

    Gut dass du darüber schreibst, wenn jetzt noch mehr Umweltzonen kommen, muss man wohl mal über den Filter nachdenken. Und da kann man nie genug informiert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.