ᐅ Schneeketten am Wohnmobil über 3,5t: Test mit Zwillingsbereifung

Bei Schneeketten am Wohnmobil über 3,5 t kommt es auf den Test an, ob die bei der Montage zwischen die Zwillingsreifen passen.

Montage und Test von Schneeketten am Wohnmobil mit Zwillingsreifen: PEWAG Brenta-C 4x4

Montage und Test von Schneeketten am Wohnmobil

Schneeketten statt Allrad

Notwendigkeit für Schneeketten am Wohnmobil

Entgegen meinen ursprünglichen Planungen habe ich den MB 711 ja nicht auf Allrad umgebaut. Allrad ist auf den 98% Straße ganz einfach überflüssig, kostet nur wertvolle Motorleistung und erhöht den Verbrauch. Allerdings benötige ich dadurch für die restlichen 2 Prozent Offroad-Anteil ordentliche Ausrüstung. Gute All-Terrain-Winterreifen habe ich ja schon. Stahlsandbleche sowieso. Dazu Sandbleche aus Kunststoff. Und sogar selbst gebaute Schneeketten.

Dennoch brauche ich noch richtige Schneeketten fürs Wohnmobil. Denn die selbst gebauten Schneeketten bieten zu wenig Traktion, weil ich ja wegen der Ventile nur 4 Querstege verbauen kann. Das geht im Notfall. Aber für wirklich schwierige Verhältnisse komme ich nur mit echten Schneeketten sicher voran. Und zwar in Schnee und Schlamm.

Montage und Test von Schneeketten am Wohnmobil mit Zwillingsreifen: PEWAG Brenta-C 4x4

Schneekettenmitnahmepflicht für LKWs

Aber es gibt noch einen ganz anderen, praktischen Grund für richtige, ÖNORM-konforme Schneeketten für die Zwillingsreifen am Wohnmobil: Nämlich diverse Vorschriften europäischer Länder für die Mitnahmepflicht von Schneeketten. Dass nun Norwegen, Bosnien-Herzegowina, Albanien, Bulgarien, Mazedonien und Italien fürs Aosta-Tal von November bis März das Mitführen von Schneeketten vorschreiben, juckt mich erstmal nicht so direkt.

Aber gegen die Schneekettenmitnahmepflicht für LKWs und Wohnmobile über 3,5 t in Österreich würde ich ohne eigene Schneeketten regelmäßig verstoßen. Schließlich nutzen wir während der Herbst- und Osterferien gern den Transit durch Österreich nach Italien bzw. Südtirol. Und der österreichische Gesetzgeber wünscht sich, dass “Lenker eines LKW mit einem höchsten zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen […] von 1. November bis 15. April geeignete Schneeketten für mindestens zwei Antriebsräder mitführen”. Rechtsgrundlage der Schneekettenmitnahmepflicht ist das Österreichische Kraftfahrgesetz (29. KFG-Novelle, BGBl. I Nr. 6/2008, 13. § 102 Abs. 8a und Abs. 9, siehe die Seite des Ministeriums, Klick).

Probleme machen fehlende Schneeketten im Wohnmobil über 3,5 t gar nicht mal so wegen der 35 € Strafe. Da fürchte ich schon eher die Beweislastumkehr im Fall eines Unfalls. Und auch die 5000 € Strafe, “wenn andere Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer gefährdet werden”. Und gerade das Ausmaß der Gefährdung liegt doch sehr im Ermessen des Beamten. So zumindest die Infoseite des österreichischen Bundesministeriums BMK zu Winterreifen und Schneeketten (siehe hier).

Nee, mit der Schneekettenmitnahmepflicht für Wohnmobile über 3,5 t macht die österreichische Polizei bestimmt keine Späße. Und die Schneekettenmitnahmepflicht betrifft ja nicht nur die Winterzeit mit Schnee und Eis auf den Straßen. Sondern eben auch die fröhliche Osterfahrt an den Gardasee. Wenn die mich da vielleicht aus irgendeinem anderen Grund auf dem Kieker haben und nach den Schneeketten fragen, bin ich mit meinen Selbstbauketten geliefert.

Selbstgebaute Schneeketten am Wohnmobil zählen nicht bei Kontrollen

Selbstgebaute Schneeketten am Wohnmobil zählen nicht bei Kontrollen

Auswahl der Schneeketten am Wohnmobil über 3,5 t

Auf welche Achse kommen die Schneeketten?

Dumme Frage. Jeder weiß doch, dass die Schneeketten auch beim Wohnmobil auf die Antriebsachse kommen. Aber so einfach ist das nicht. In Norwegen zum Beispiel muss zusätzlich zu zwei Schneeketten auf der Antriebsachse mindestens eine Schneekette für die Vorderachse mitgeführt und gegebenenfalls aufgezogen werden (Norwegische Straßenbehörde Statens vegvesen, Trucker’s Guide 2020, S. 13: PDF-Datei). Denn nur so bleibt bei Schnee und Eis die Lenkfähigkeit erhalten. Auf dem für Norwegen im Winter typischen Eispanzer auf den Straßen sind Spikes auf allen Rädern sowieso besser als Schneeketten am Wohnmobil. Aber das ist ein anderes Thema.

Dazu kommt die Frage, ob Schneeketten an Wohnmobilen mit mehr als 3,5 t und Zwillingsbereifung auf jeweils beiden Zwillingen oder nur auf einem Reifen des Zwillingspaars montiert werden sollten. Klar wären Doppelketten für Zwillingsbereifung am besten. Aber Zwillingsschneeketten sind – vom Preis mal abgesehen – auch am schwersten.

In Norwegen müssen aber Schneeketten sogar für beide Zwillingsreifen mitgeführt und ggf. montiert werden (vgl. Norwegische Straßenbehörde, Trucker’s Guide 2020, S. 14). Aber da Norwegen als Reiseziel für uns zumindest in diesem Winter nicht relevant ist, teste ich erst mal einzelne Schneeketten für die Zwillingsbereifung am Wohnmobil. Also 2 Stück für die jeweils äußeren Räder auf der hinteren Antriebsachse. Falls wir dann wirklich mal im Winter nach Norwegen fahren, könnte ich die für die Lenkachse benutzen.

Formal sind die Schneeketten Brenta-C 4×4 zwar für Pkw vorgesehen, aber bei einer Materialstärke von 5 mm und dieser hochwertigen Verarbeitung habe ich keine Bedenken, die Ketten auf meinem Mercedes 711 zu fahren.

Materialstärke der Schneeketten PEWAG Brenta-C 4x4

Materialstärke der Schneeketten pewag brenta-C 4×4

Richtige Größe der Schneeketten fürs Wohnmobil

Die Hersteller von Schneeketten machen eine ganz schöne Wissenschaft aus der richtigen Größe der Schneeketten fürs Wohnmobil. Natürlich müssen die Schneeketten passen. Aber tatsächlich sollen die Schneeketten nicht zu straff sitzen und haben daher erhebliches Übermaß.

Natürlich passen die Schneeketten XMR81V auf meine 235/85 R16 Zwillingsbereifung. Dazu aber auch auf zahlreiche andere Reifengrößen. Auf der Verpackung meiner pewag Schneeketten (Brenta-C 4×4) steht jedenfalls, dass die Größe XMR81V für die folgenden Reifen passt. Hab hoffentlich alles richtig abgeschrieben. Prüft das nochmal nach.

Pewag Brenta-C 4×4 XMR81V für 15-Zoll-Reifen

  • 10-15
  • 30×10.50-15
  • 31×10.50-15
  • 255/75 R15
  • 265/70 R15
  • 255/80 R15
  • 265/75 R15
  • 275/65 R15
  • 275/70 R15

16-Zoll-Reifen

  • 215/85 R16
  • 235/80 R16
  • 235/85 R16 (meine Reifen auf dem Mercedes 711)
  • 245/75 R16
  • 245/75 R17
  • 255/70 R16
  • 265/70 R16

17-Zoll-Reifen

  • 265/65 R17
  • 275/60 R17

17,5-Zoll-Reifen

  • 215/75 R17.5
  • 225/75 R17.5
  • 8.5-17.5 (wie auf dem T2N und einigen Düdos)

18-Zoll-Reifen

19 und 20-Zoll

  • 235/65 R19
  • 255/55 R19
  • 265/50 R20 (echt jetzt?)

Montage und Test von Schneeketten am Wohnmobil mit Zwillingsreifen: PEWAG Brenta-C 4x4

Test der Schneeketten am Wohnmobil

Montage der Schneeketten bei Zwillingsbereifung

Bei der Bestellung der Schneeketten für mein Wohnmobil war mir unklar, ob die Ketten auch zwischen die Zwillingsreifen passen. Wollte extra keine schweren LKW-Schneeketten, sondern Schneeketten, die relativ wenig auftragen.

Schneeketten vom österreichischen Hersteller pewag kenne ich schon vom Mercedes Vito. Hatte da auch die Brenta-C. Nach einem Vergleich der verschiedenen Schneeketten sehen auch die verstärkten Brenta-C 4×4 erst mal gut aus. Sind deutlich dicker als die Ketten vom Vito. Bin nur gespannt, ob die zwischen die Zwillinge passen.

Montagebeginn für die Schneeketten am Wohnmobil

Montagebeginn für die Schneeketten am Wohnmobil

Die Montageanleitung für die Schneeketten ist schon einmal nicht schlecht, weil auf Folie gedruckt. Noch praktischer wäre der Druck auf eine Isomatte. Da hätte man gleich einen Knieschutz. Jedenfalls muss man die Schneeketten vor der Montage auswurschteln und ordentlich hinlegen.

Schneeketten am Wohnmobil zurechtlegen: PEWAG Brenta-C 4x4

Schneeketten am Wohnmobil zurechtlegen: Brenta-C 4×4 von pewag

Dann die Schneeketten mit der geschlossenen Öse nach vorn hinter dem Reifen rumziehen. Kenne das aus langjähriger Übung mit dem Vito. Allerdings kriege ich die Schneeketten mit dem ganzen Klimbim nicht zwischen der Zwillingsbereifung durchgezogen.

Probleme bei der Montage der Schneeketten an Zwillingsreifen

Probleme bei der Montage der Schneeketten an Zwillingsreifen

Hole also für eine bequemere Montage der Schneeketten am Wohnmobil den Wagenheber aus dem Werkzeugfach, lege ein GfK-Sandblech unter und drücke eine Seite der Hinterachse hoch. Geht ja schnell.

Anheben der Zwillingsreifen erleichtert die Montage

Anheben der Zwillingsreifen erleichtert die Montage

Das hätte ich gleich machen sollen. Bei der Schneekettenmontage mit frei drehenden Reifen spart man sich die ganze Fummelei und kann die Schneeketten sauber und ordentlich auf den äußeren Zwillingsreifen montieren. Erst habe ich ja überlegt, die Kette auf das stärker belastete, innere Rad aufzuziehen. Aber das ist erstens unnötig und zweitens nur äußerst aufwendig zu montieren.

Verschluss der Schneeketten

Verschluss der Schneeketten

Ich hab jetzt bei der Montage der Schneeketten auf die Zwillingsreifen nicht auf Tempo gearbeitet. Und nebenbei ja auch noch Fotos gemacht. Trotzdem liegen zwischen dem ersten Foto von den ausgepackten Schneeketten vor dem Wohnmobil und dem mit den montierten Schneeketten genau 18 Minuten. Wer gleich das Rad anhebt oder mit dem inneren Zwillingsreifen auf einen Auffahrkeil fährt, braucht mit ein bisschen Übung für eine Kette vielleicht 5 Minuten Montagezeit.

Dauer der Erstmontage der Schneeketten am Mercedes 711: 18 Minuten

Dauer der Erstmontage der Schneeketten am Mercedes 711: 18 Minuten

Test Freigängigkeit: Schneeketten bei Zwillingsreifen

Die wichtigste Frage bei der Montage der Schneeketten auf dem Wohnmobil über 3,5 t ist jedoch, ob die Ketten zwischen die Zwillinge passen. Nun misst sich der Abstand doof. Aber bei mir passt genau der Zollstock quer dazwischen.

Test der Freigängigkeit der Schneeketten zwischen Zwillingsreifen

Test der Freigängigkeit der Schneeketten zwischen Zwillingsreifen

Also verbleiben mit montierten Schneeketten Brenta-C 4×4 noch ziemlich genau 15 mm Luft bis zum inneren Zwillingsreifen. Das sollte für die Freigängigkeit reichen. Ich bin jedenfalls zufrieden mit meinen neuen Schneeketten am Wohnmobil.

Platzbedarf der Schneeketten Brenta-C 4x4

Platzbedarf der Schneeketten Brenta-C 4×4

Platzbedarf für die Schneeketten am Wohnmobil über 3,5 t

Zu bedenken ist auch, dass die Schneeketten am Wohnmobil nicht nur auf die Reifen, sondern auch in die Radhäuser passen müssen. Bei meinem Wohnmobil ist gerade durch die Höherlegung ausreichend Platz. Und auch beim normalen Mercedes T2N/Vario haben die Schneeketten genug Freigängigkeit.

Bei Schneeketten für ein Wohnmobil auf Fiat Ducato sieht das aber möglicherweise anders aus. Da zählt auch beim Umfang jeder Millimeter. Hab deswegen extra nachgemessen: Der Platzbedarf der Schneeketten pewag Brenta-C 4×4 beträgt ca. 15 mm.

Test des Platzbedarfs der Schneeketten Brenta-C 4x4

Test des Platzbedarfs der Schneeketten Brenta-C 4×4

Infos zu Schneeketten am Wohnmobil über 3,5 t

  • Gute Übersicht über die Schneekettenmitnahmepflichten in Europa: PDF-Datei
  • Bedenkt, dass die Brenta-C-Schneeketten nicht für die Zwillingsreifen von LKWs, sondern für PKWs vorgesehen sind.
  • Aber für die 235/85 R16 und 5,5 t Reisegewicht meines Wohnmobils sollten die Schneeketten passen.
  • Schneekettenkonfigurator von pewag aus Österreich: Klick
  • Herstellerseite mit technischen Daten der pewag Brenta-C 4×4 Schneeketten: Klick
  • Meine Schneeketten für die Zwillingsreifen am Wohnmobil haben die Größe XMR81V: Klick
  • Für Wintertouren nach Norwegen sind mindestens 3 Ketten vorgeschrieben. Besser sind natürlich 4.
  • Das Beste ist aber, dass ich die Schneeketten von den Zwillingsreifen am Wohnmobil auch als Schneeketten für die 18-Zoll-Bereifung am Jeep Wrangler hernehmen kann. Da lohnt sich der Satz Ketten doppelt.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 votes, average: 4,94 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Jannek sagt:

    Hi tom,
    schöner Bericht zu schönen Schneeketten – ich habe dieselben und dir ja gleich gesagt, dass du noch neue Ketten brauchst 😉

    Aber was wolltest du mit dem Schlagschrauber beim Ketten aufziehen?

    Ciao aus dem Land der ÖNorm

    Jannek

    • Tom sagt:

      Stimmt. Ich habe deinen Kommentar zu den Schneeketten am Wohnmobil wiedergefunden. Ja, es hat ein bisschen gedauert. Aber jetzt habe ich ja ordentliche Schneeketten für die Zwillingsbereifung am Wohnmobil.

      Und den Schlagschrauber hatte ich liegen, da in der Bedienungsanleitung zur PEWAG Brenta-C steht, dass man vor Montage der Schneeketten die Radmuttern nachziehen soll. Aber an der Zwillingsbereifung war alles bestens. Und ich sehe das ja auch an meinen Radmuttermarkierungen.

  2. Anonymous sagt:

    die Kommentaranzeige rechts und die Artikelauflistung links sind weg ….

  3. Klaus sagt:

    Lösch mal den Cache auf Deinem Handy. Auf drei Endgeräten ist das ‘Problem’.
    Die Beitragsübersicht links fehlt und die Kommentare rechts.
    Wie gesagt, nur der mittlere Bereich ist sichtbar.

    • Tom sagt:

      Ja, ich weiß. Aber ich muss über die Osterferien erstmal auf die Selbstheilungskräfte von WordPress setzen. Und vielleicht kommt ja mal die Meldung, dass wieder alle 3 Spalten des Layouts sichtbar sind und so funktionieren, wie ich das mal ausgedacht und eingestellt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.