ᐅ Mercedes NG 1622/1722/1922: Preise für Allrad Kipper mit OM 421

Die mittelschweren Mercedes NG mit dem OM 421 wurden bislang recht selten von der VEBEG verkauft. Was kosten die Mercedes NG 1622/1722/1922?

Woran erkennt man einen Mercedes NG?

Der Mercedes NG ist der Nachfahre des Mercedes Kurzhauber. Die Kabine saß nun als Frontlenker direkt auf dem Motor und war kippbar. Dies ergibt eine deutlich kürzere Bauweise des Gesamtfahrzeuges. In Verbindung mit der schon legendären Zuverlässigkeit der Mercedes Kurzhauber war der Mercedes NG ein weltweiter Verkaufserfolg. Bekannt geworden ist vor allem der MB 1017 A mit dem “kleinen” OM 352 aus dem Kurzhauber LA 1113.

Die vorderen Dreiecksfenster sind typisch für sämtliche Mercedes NG. Das Foto des MB 1622 zeigt schön die Abstufung zwischen Dreiecksfenster und Seitenfenster in der Fahrertür. Diese Abstufung gibt es bei den Mercedes LKWs nur beim NG.

Woran erkennt man einen Mercedes NG?

Beim Nachfolger des Mercedes NG, der Schweren Klasse SK, ist der untere Fensterrahmen in der Tür hingegen schräg nach vorn geneigt. Diese schrägen Seitenfenster waren schon seit 1977 beim Mercedes T1 (“Bremer”) und seit 1984 bei der Leichten Klasse LK Markenzeichen von Mercedes. Schräge Seitenfenster haben also nur die “modernen” Mercedes LKW. Die älteren Mercedes NG haben immer die abgestuften Seitenfenster im Fahrerhaus.

Woran erkennt man einen Mercedes NG?

Dennoch bieten auch die Mercedes NG ordentlichen Fahrkomfort mit einem breiteren Fahrerhaus als beim Mercedes LK. Die NG sind zudem weltweit verbreitet. Vor allem aber kauft man mit einem Mercedes NG einen richtigen und zuverlässigen Mercedes LKW ohne Elektronik. Vorteil ist auch das Alter und die mögliche H-Zulassung.

Nachteile des Mercedes NG sind eigentlich nur Gewicht und das fehlende ABS. So ein kleiner, leichter und relativ sparsamer Mercedes LK (MB 917, 1120 oder 1124) bietet da aus meiner Sicht ein deutliches Plus an Sicherheit für ein Expeditionsmobil. Das eigentliche Traumauto wäre aber sicherlich so ein Mercedes SK 1838. Nur spielt der halt in einer anderen Gewichts- und Kostenklasse.

Woran erkennt man einen Mercedes NG?

Die Mercedes NG mit OM 421: MB 1622, 1722 und 1922 AK

Hatte ja schon mal die Daten und Preise für den häufigeren MB 1222 mit OM 421 zusammengestellt. Hier sollen nun die mittelschweren Mercedes NG wie MB 1622, 1722 und 1922 mit dem OM 421 gewürdigt werden.

In den letzten 5 Jahren hat die VEBEG insgesamt 8 mittelschwere Mercedes NG mit dem OM 421 verkauft. Davon waren 2 x MB 1622 AK, 3x MB 1722 AK und 3 x MB 1922 AK. Im Mittel wurden diese Mercedes NG Allrad-Kipper in den 5 Jahren zwischen 2014 und 2018 zum Preis von 13.036 € netto versteigert. Der Ausreißer nach unten liegt bei 8.162 €, der Spitzenwert bei 21.388 €.

VEBEG Verkauf MB 1622 AK, MB 1722 AK und MB 1922 AK

Mercedes-Benz MB 1622 AK

  • 05.12.2016: 21.388 € netto / 25.452 € brutto (Lkw Mercedes 1622 AK Pritsche)
  • 01.06.2017: 11.790 € netto / 14.030 € brutto (Lkw Mercedes 1622 Fahrgestell)

Mercedes-Benz MB 1722 AK

  • 05.09.2018: 11.868 € netto / 14.123 € brutto (Kipper Mercedes 1722 AK)
  • 09.07.2015: 13.222 € netto / 15.734 € brutto (Kipper Mercedes 1722 AK)
  • 17.07.2015: 12.889 € netto / 15.338 € brutto (Kipper Mercedes 1722 AK)

Mercedes-Benz MB 1922 AK

  • 24.07.2014: 8.162 € netto / 9.713 € brutto (Kipper Mercedes 1922 AK)
  • 24.06.2015: 12.179 € netto / 14.493 € brutto (Kipper Mercedes 1922 AK)
  • 10.04.2017: 12.789 € netto / 15.219 € brutto (Kipper Mercedes 1922 AK)

Weitere Infos zum Mercedes NG

  • Liste der VEBEG mit den Zuschlagspreisen für die Auktionen von Bundeswehr, Polizei, Katastrophenschutz und Technischem Hilfswerk der letzten 14 Tage: Klick
  • Datenbasis für Versteigerungspreise 2014-2017: kat.guenthers.net (Webseite ist seit 02/2019 nicht mehr am Netz)
  • Technische Infos zu den Mercedes NG auf Wikipedia: Wiki
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (18 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.