ᐅ Wassertank isolieren und Wasserleitungen abdichten

Das lange Viertelfinale gestern war Störfaktor für die Fertigstellung von Wassertank und Wasserleitungen – heute nun musste ich noch den Tank komplett isolieren und die Wasserleitungen abdichten.

Revisionsklappen basteln

Wasserleitungen abdichten hin oder her – irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem man wieder an alles Anschlüsse heran muss. Also sollte das komplette Bad revisionierbar, d.h. auch nachträglich mit vertretbarem Aufwand zugänglich sein. Dafür braucht es ausreichend dimensionierte Revisionsklappen. Gestern hatte ich ja schon – mit einem Auge beim Deutschlandspiel – die Klappe angerissen. Heute ging es ans Aussägen. Wenn man die Stichsäge von unten führt, wird der Schnitt auch super sauber. Voraussetzung dafür ist aber, dass die Säge nicht diesen überflüssigen Haltebügel hat, sondern auch einhändig geführt werden kann – wie zum Beispiel bei meiner Akkusäge.

Bad im Wohnmobil: Revisionsöffnungen zum Wasserleitungen abdichten bauen

Bad im Wohnmobil: Revisionsöffnungen zum Wasserleitungen abdichten bauen

Isolierter und indirekt beheizter Wassertank

Als nächstes sollte der Wassertank im Kastenwagen so eingebaut sein, dass er auch ein paar Frosttage übersteht. Dazu wird der Fußboden im Bad von unten über die diese Standheizung geheizt. Auch der Wassertank liegt direkt neben den Heizungsrohren. Zusätzlich ist eine (halbwegs) druckfeste Fußbodenisolation eingebaut. Die beiden Winkel verhindern das Verrutschen des Wassertanks im Kastenwagen nach vorn. Es wäre ja unschön und sehr kontraproduktiv für das Wasserleitungen abdichten, wenn der Wassertank beim Bremsen im Wohnmobil umherrutscht.

Der Wassertank sollte winterfest eingebaut sein, d.h. gut isoliert und beheizt.

Der Wassertank sollte winterfest eingebaut sein, d.h. gut isoliert und beheizt.

Wasserleitungen abdichten mit Schlauchschellen

Nachdem alles vorbereitet war, habe ich den Frischwassertank mit 9 mm Armaflex beklebt, da vor allem im Sommer ein mit kaltem Wasser gefüllter Wassertank Kondenswasser magisch anzieht.

Nicht nur die Wasserleitungen abdichten, sondern auch isolieren ist wichtig

Nicht nur die Wasserleitungen abdichten, sondern auch isolieren ist wichtig

Das Wasserleitungen abdichten erfolgt am besten dadurch, dass so wenig wie möglich Verbindungsstellen bestehen. An den Einschraubtüllen, Absperrhähnen, Verteilern und Pumpen habe ich allle Anschlüsse ordentlich mit Schlauchschellen befestigt und zunächst mit dem Schraubendreher angezogen. Die anschließende Qualitätskontrolle (man kann ja auch mal ein Anschluss vergessen) habe ich dann aber mit einer 7er Nuss mit Ratsche vorgenommen. Da gehen dann schon noch ein paar Umdrehungen. Allerdings: Nach fest kommt lose.

Das WC sitzt Probe

Der innere Wassertank sitzt ja wie im MB 1124 auch im Kastenwagen MB 711 wieder unter dem kleinen Bad. Diesmal habe ich sogar auf volle Stehhöhe verzichtet, weil man Stehhöhe bei der Hauptbeschäftigung auf Toilette und bei den nachfolgenden Tätigkeiten erprobtermaßen ohnehin nicht benötigt.

Wassertank isolieren, einbauen, anschließen und abdichten

Wassertank isolieren, einbauen, anschließen und abdichten

Bevor ich allerdings das Bad und die Toilette angefangen habe, musste ich erst einmal einen Platz für die Serviceklappe finden. Für die Inbetriebnahme der Wasseranlage fehlt nur noch eine einzige Aufschraubtülle 1/2 Zoll auf 10 mm Innendurchmesser. Ich weigere mich, direkt an der Druckpumpe den gelieferten Flaschenhals mit 6 mm einzubauen. Also habe ich erst einmal mit dem Spüle einbauen weitergemacht, damit die Reiseküche im Wohnmobil endlich einmal richtig benutzbar wird.

Infos und Quellen

  • Der Frischwassertank ist mit 9 mm Armaflex gedämmt: Klick
  • Das Zusägen erfolgt mit meiner Akkusäge: Klick

Bauteile, Material und Werkzeuge sind ganz normal privat gekauft.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Erik sagt:

    Es ist immer wieder schön, bei dir zu stöbern. Mach weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.