ᐅ Getriebeöl wechseln am T2/LN1: Schaltprobleme mit ATF-Öl vermeiden

Beim Getriebeöl wechseln am G2-27 kann man viel falsch machen. Umgekehrt lassen sich Schaltprobleme beim T2N/Vario mit dem richtigen ATF-Öl lösen. Muss ja wohl nicht dazuschreiben, was das 45.000 km alte und was das neue ATF-Getriebeöl ist, oder?

Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden

Die richtige Ölsorte für das richtige Getriebe

Wo steht beim Mercedes T2 die Getriebenummer?

Die richtige Ölsorte hängt vom Getriebe ab. Wichtig ist hier die Frage, ob und in welchem Umfang Buntmetall verarbeitet ist. Auf der rechten Seite oben am Getriebe findet sich eine Plakette der Getriebenummer. Bei Tauschgetrieben ist manchmal auch direkt neben der Einfüllöffnung ein Hinweis auf die Getriebeölsorte vorhanden. Mein Getriebe ist also ein G2/27-5/6,17 mit der Aggregate-Nummer 712.213.

Plakette mit der Getriebenummer am Mercedes-Benz Transporter T2 / LN1

Hier noch eine kleine Aufschlüsselung der Getriebebezeichnung G2/27-5/6,17:

  • G2 = Getriebebaureihe 2
  • 27 = Nenn-Eingangsdrehmoment 270 Nm
  • 5 = 5 Gänge
  • 6,17 = Übersetzung im 1. Gang
  • Die schnellste Übersetzung im höchsten Gang ist nicht angegeben, da bei Mercedes immer 1,0

Ölwechsel im Schaltgetriebe mit Flüssigkeitsgetriebeöl ATF TASA

Spezielles Automatikgetriebeöl ATF gemäß Bevo 236.2 ist von Mercedes für die folgenden, mechanisch geschalteten Getriebe vorgeschrieben:

  • 711.1 bis Getriebe-Endnr. 571970 (Bm 711.110/130) bzw. 572186 (Bm 711.113)
  • 711.2
  • 712.0
  • 712.2 (Mein Getriebe am MB 711 D)
  • 714.0 bis Getriebe-Endnr. 146651

Ölwechsel mit Getriebeöl SAE 80, 80W, 80W/85W

Für die folgenden Mercedes Getriebe kann “normales” Getriebeöl SAE 80, 80W, 80W/85W verwendet werden. Bei dauernden Außentemperaturen über 30 °C (86 °F) auch Getriebeöl SAE 90 oder 85 W/90.

  • 711.1 ab Getriebe-Endnr. 571971 (Bm 711.110/130) bzw. 572187 (Bm 711.113); Tauschgetriebe ab Agg.-Endnr. 0025662
  • 711.4
  • 714.0 ab Getriebe-Endnr. 146652
  • 715.0
  • 718.3
  • ZF 4 DS-10

Wartungsintervall für den Getriebeölwechsel am MB 711 D

Die Getriebe am Mercedes T2/LN1 werden aufgrund ihrer Unauffälligkeit und Zuverlässigkeit oft etwas stiefmütterlich behandelt. Kaum Kontrolle, selten Ölwechsel. Dabei gelten dieselben Intervalle wie beim Motor.

Laut Wartungsheft (S. 10) ist Getriebeöl wechseln alle 30.000 km im Nahverkehr bzw. 45.000 km im Fernverkehr vorgeschrieben. Genauso wie beim Motorölwechsel.

Auch wenn sich der Mercedes T2 / Vario schwer schalten lässt, kann entweder das falsche Öl eingefüllt oder schon lange nicht mehr gewechselt worden sein. Da hilft neues, frisches ATF-Öl. Leicht zu erkennen an der kirschroten Farbe.

Unser Reisebetrieb ist sicherlich Fernverkehr. Getriebeölwechsel also alle 45.000 km oder zwei Jahren. Ist also wieder mal Zeit für einen Getriebeölwechsel. Natürlich mit dem von Mercedes vorgeschriebenen ATF-Öl Type A Suffix A gemäß Bevo 236.2. Ist dasselbe Öl wie im Lenkgetriebe.

Ölwechsel am Getriebe G2/27-5 (712.2)

  1. Werkzeug: 14er Inbusschlüssel für die Einfüll- und Ablassschraube sowie eine schlanke 1-l-Flasche.
  2. Flüssigkeitsgetriebeöl: Ca. 3,4 Liter ATF Type A Suffix A gemäß Bevo 236.2 (Addinol TASA).Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  3. Bus richtig warm fahren. Da ist das Öl schön flüssig und hat allen Schmutz im Getriebe gelöst. Ich mach das immer direkt nach dem Urlaub.
  4. Falls vorhanden Lärmschutzkapsel unter dem Getriebe abbauen (SW 13)
  5. Einweghandschuhe anziehen.
  6. Bereich um die Einfüll- und Ablassschraube reinigen
  7. Immer zuerst die Einfüllschraube öffnen. Nicht, dass die festsitzt und ihr solcherart Schlamassel erst bemerkt, wenn das alte Getriebeöl schon draußen ist.Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  8. Ölauffangwanne oder Eimer unterstellen. Bei geschlossenen Ölauffangkanistern auch die Entlüftungsschraube aufdrehen. Sonst läuft das Öl über.
  9. Ablassschraube rausdrehen und vorsichtig abnehmen
  10. Getriebeöl laufen lassen, bis alles draußen ist.Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  11. Die magnetische Ablassschraube und das abgelassene Getriebeöl nach Auffälligkeiten untersuchen. Späne oder gar Brocken sind gar nicht gut. Das hier ist nur ein bisschen Abrieb.Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  12. Dichtringe der Bundschrauben prüfen und reinigen
  13. Ablassschraube incl. Magnet und Gewinde reinigen und eindrehen (60 Nm)Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  14. Zum direkten Einfüllen ist der Kupplungszylinder im Weg. Mercedes pumpt das Öl sicherlich in die Einfüllöffnung. Unsereins muss erstmal einen Halbtrichter basteln.Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  15. Ca. 3,4 Liter Getriebeöl ATF unter beengten Verhältnissen bis zur Unterkante der Einfüllöffnung des mechanischen Schaltgetriebes G2/27-5 einfüllen. Auffangbecken drunterlassen. Es kleckert sowieso.Getriebeöl wechseln am G2-27 im MB 711, richtiges Öl ATF, Schaltprobleme beim Vario vermeiden
  16. Einfüllschraube reinigen und einschrauben (60 Nm)
  17. Falls ein Nebenantrieb vorhanden ist: Motor 3 Minuten laufen lassen und währenddessen für eine halbe Minute zur Entlüftung den Nebenantrieb einschalten. Dann nochmal ca. 1 l Getriebeöl nachfüllen.
  18. Ablassschraube auf Dichtheit prüfen.
  19. Getriebeentlüftung reinigen (Habe ich ganz vergessen, muss ich noch suchen.)

Quellen und weitere Informationen

Die größte Schwierigkeit beim Getriebeöl wechseln ist eigentlich der fehlende Platz beim Einfüllen. Ansonsten ist alles unproblematisch. Das Altöl kann ich bei jedem Wertstoffhof abgeben.

  • Betriebsstoffe / Füllstände: Daimler-Benz AG, Betriebsanleitung Mercedes-Benz 510, 508 D, 609 D, 709 D, 711 D, 809 D, 811 D, 814 D, O 609 D, O 611 D, O 614 D, Ausgabe C, Stuttgart 1992, S. 80 ff.: Klick
  • Quelle für die Ölsorte: Daimler-Benz AG, Neue Transporter 507 D – 811 D (T2), Einführungsschrift für den Kundendienst, Stuttgart 1986, Bestellnummer A6510302200, S. 147
  • Getriebeöl: ATF TASA von Addinol: Klick
  • Ölwechsel-Kanister: Klick
  • 14er Inbusschlüssel, wobei der Satz für die 1/2-Zoll-Ratsche nur wenig mehr als ein einzelner Schlüssel kostet: Klick

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (24 votes, average: 4,83 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Tom sagt:

    Hab mal noch ergänzt, welche Schaltgetriebe mit ATF und welche mit normalem Getriebeöl zu befüllen sind. Das ist nämlich gar nicht so einfach. Hoffentlich sind die Getriebenummern alle richtig aus der Wartungsanleitung abgeschrieben.

  2. Beke sagt:

    Hallo Tom,

    ich weiß, meine Frage passt nicht ganz zu dem Thema, aber da du gebeten hast, keine Mails zu bekommen, hier jetzt mein Anliegen auf diesem Wege. Und zwar darf ich seit ein paar Monaten einen 711 D Mercedes Benz , Baumuster 669, mein zu Hause nennen. Da ich selbst noch nicht so viel Ahnung von Bussen und ihrer Wartung habe, hätte ich gerne das passende Werkstatthandbuch. Zwar ist viel Hilfreiches auf dieser Seite zu finden, aber so was ausgedrucktes, kompaktes wie ein Buch, wäre mir schon sehr lieb. Im Internet bin ich nicht fündig geworden, habe aber den Eindruck, dass du so ein Handbuch besitzt? Wenn ja meine Frage, ob du dir vorstellen könntest, den Inhalt mit mir zu teilen? Vielleicht hast du es ja sogar als pdf? Oder aber eine Idee, wie ich an so ein Exemplar kommen könnte…Danke schon mal für deine Zeit und würd mich sehr über eine Antwort freuen.

    • Tom sagt:

      Doch, doch. Natürlich passt die Frage auch hierher. Nur leider gibt es keine Reparaturhandbücher oder Werkstatthandbücher für den Mercedes 711 und die anderen T2/LN1 im Internet zum downloaden. Die gibt es bis auf eine technische Dienstvorschrift der Bundeswehr für den MB 609 wohl überhaupt nicht als Buch.

      Die Reparaturanleitungen und Explosionszeichnungen sind bei Mercedes nur im EPC/WIS hinterlegt. Das heißt jetzt auch irgendwie anders. Xentry oder so. Aber Betriebsanleitung, Wartungsheft, die Einführungsschrift in den Kundendienst und ein bisschen gesunder Menschenverstand reichen eigentlich. Bis auf das Letzte gibt es auch alles noch gebraucht zu kaufen (siehe die Quellenangaben mit Bezugslinks oben). Das Wartungsheft sogar neu bei Mercedes.

      Und wenn es kein Werkstatthandbuch für den T2N als PDF-Datei gibt, muss man halt selbst eines verfassen. Schau mal, wie die Kategorie zu diesem Beitrag heißt…

      • Lars sagt:

        Ohne dir widersprechen zu wollen, es gibt Werkstatthandbücher und Reparaturleitfäden für den T2 neu einschließlich Motor. Ab und an auch mal bei ebay:

        01-Werkstatthandbuch OM364-364A-364LA
        02-Federung
        03-Getriebe
        04-Vorderachse
        05-Hinterachse
        06-Räder-Fahrwerkvermessung
        07-Bremsen
        08-Druckluft-Fremdkraftbremse
        09-ABS
        10-Lenkung
        11-Elektrik-Stromlaufpläne
        12-Werkstatthandbuch-Aufbau-Unfallreparaturen I
        13-Werkstatthandbuch-Aufbau-Unfallreparaturen II
        T2neu-Werkstatthandbuch
        T2neu-Werkstatthandbuch-Neuerungen-90
        Webasto Zusatzheizung Werkstatthandbuch

        • Tom sagt:

          Oh, das wusste ich in dieser Detailschärfe wirklich nicht. Vielen Dank also für die Aufstellung. Dachte, die Werkstatthandbücher sind nur im WIS hinterlegt. Aber es scheint ja wirklich irgendwelche papiernen Mercedes Unterlagen zu geben. Aber die sind wohl nie frei verkauft worden, oder?

          Und an alle: Ich fordere euch regelrecht auf, mir zu widersprechen. Sonst würde ich doch nie was lernen und nur in der eigenen Soße herumschwimmen.

  3. Stefan sagt:

    Hallo Tom,

    schöne Seite die du hier erstellt hast. Ich lese schon seit einiger Zeit mit und finde es immer wieder spannend und informativ.
    Bei meinem 611D ist jetzt auch der Öl-Wechsel von Motor und Getriebe dran. Ich such seit Tagen nach einem passenden Öl. Nur leider gibt es die Öle die in der MB236.2 aufgeführt sind nur in 20l Gebinden oder gar nicht.
    Ich glaube die 20l bekommt man nie alle.
    Ich habe schon überlegt ob ich ein anderes Öl verwende welches zwar laut Hersteller die Anforderungen erfüllt aber nicht direkt von MB freigegeben ist.
    So wie das hier:
    xxx[Link gelöscht, da nicht freigegeben]
    Aber so richtig trau ich mich noch nicht ran.

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich weiß nicht wie lange das Öl haltbar ist würde aber vermuten, dass du die 20l nie alle bekommst.
    Könnte ich Dir evtl. 4l abkaufen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan

    • Tom sagt:

      Du weißt ja selbst, dass das Öl in deinem Link nicht freigegeben ist. Würde da keine Experimente machen und habe gleich mal den Link gelöscht. Nicht, dass jemand wegen ein paar gesparter Euro das falsche Öl ins Getriebe füllt.

      Und ja, ich stand beim Getriebeöl vor demselben Problem. Hab da jetzt eben meine 20 Liter stehen. Nee, sind nur noch 15. Denn 1,5 Liter von dem ATF-Öl sind ja auch noch in das Lenkgetriebe geflossen. Also ein paar Liter hätte ich schon für jemanden übrig, der mit einem geeigneten Behälter an meinem Bus anklopft. Aber ich will hier natürlich keinen Getriebeölhandel eröffnen oder eine Sammelbestellung organisieren. Mache lieber öfter mal einen Getriebeölwechsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.