ᐅ Aufstelldach isolieren für Herbst- und Wintercamping

Für Herbst- und Wintercamping muss man alle Teile im Aufstelldach isolieren, am besten mit Armaflex und Kunstleder.

Aufstelldach isolieren für Herbst- und Wintercamping

Aufstelldach isolieren für Herbst- und Wintercamping

Aufstelldach isolieren oder nicht?

Natürlich ist die Dachwanne des Aufstelldachs isoliert. Ansonsten würde das Kondenswasser schon im Sommer von der Decke tropfen. Und sich beim Wintercamping innen im Aufstelldach Eis bilden.

Von unten ist auch das Karosseriedach mit Armaflex isoliert. Nicht isoliert allerdings ist der Zeltstoff im Aufstelldach. Bei der Isolierung des Aufstelldachs geht es also nicht um mehr Wärme beim Schlafen, sondern um die Verhinderung von Kondenswasser am Dach selbst.

Unser selbstgebautes Aufstelldach besteht ja aus einem Edelstahlrahmen, der auf das Originaldach des Mercedes 711 geklebt ist. Auf dem grünen Dach liegt die Matratze mit einem wasserdichten Inkontinenzbezug. Die Matratze ist an der Seite eingefasst vom Edelstahlprofil. Da bildet sich auch beim Wintercamping kein Kondenswasser.

Seitenprofil fürs Aufstelldach selbst isolieren

Seitenprofil fürs Aufstelldach selbst isolieren

Nicht isolierte Bereiche im Dach

Beim Wintercamping problematisch ist allerdings der nicht isolierte Bereich des Edelstahlrahmens im Aufstelldach rund um die Aufstiegsluke. An diesem Rahmen bildet sich beim Wintercamping Kondenswasser. Das Blechdach hingegen bleibt trocken, denn das ist von unten mit Armaflex isoliert.

Vorbereitung fürs Aufstelldach selbst isolieren

Vorbereitung fürs Aufstelldach selbst isolieren

Wenn ich aber den Rahmen des Aufstelldachs isoliere und verkleide, mache ich das Dach natürlich gleich mit. Allerdings nur aus optischen Gründen. Muss dazu endlich mal die Kanten des Edelstahlblechs mit Geradschleifer und Frässtift anfasen. Diese Kanten sind nach 7 Jahren Benutzung immer noch messerscharf.

Hab mich da oben im Aufstelldach aber noch nie mit der funkensprühenden Flex an Schleifarbeiten im Aufstelldach rangetraut, weil dann Matratze, Mückennetz und Zeltstoff Löcher kriegen. Bin dazu erst jetzt technisch in der Lage. Die schwäbischen Frässtifte sind in Verbindung mit einem schnelllaufenden Geradschleifer für solche Feinarbeiten ideal und am wenigsten invasiv. Vor allem komme ich mit den kleinen Frässtiften auch in jede Ecke.

Scharfe Kanten entgraten am Aufstelldach

Scharfe Kanten entgraten am Aufstelldach

Rahmen vom Aufstelldach isolieren

Überall da, wo keine Matratze anliegt, wird der Rahmen des Aufstelldachs mit Armaflex isoliert. Also einen Streifen abschneiden und reinkleben. Ist ganz einfach. Da, wo Edelstahl mit Armaflex isoliert ist, bildet sich auch beim Wintercamping kein Kondenswasser mehr.

Aufstelldach isolieren mit Armaflex

Aufstelldach isolieren mit Armaflex

Allerdings ist eine Isolierung des Aufstelldachs nur mit Armaflex zu wenig. Die Oberfläche von Armaflex fasst sich zwar schön an, ist auf Dauer aber einfach zu empfindlich. Also kommt eine Lage Kunstleder als Verkleidung auf die Isolierung. Fixiere das am Anfang mit dem Klemmprofil für Mückennetz und Zeltstoff.

Aufstelldach mit Kunstleder selbst verkleiden

Aufstelldach mit Kunstleder selbst verkleiden

Aber auf der Fläche muss ich das Kunstleder mit der Armaflex-Isolierung verkleben. Damit sich das schön weich anfühlt, kommt die Dämmung auch noch auf die eigentliche Dachhaut im Aufstelldach.

Aufstelldach isolieren und mit Kunstleder verkleiden

Aufstelldach isolieren und mit Kunstleder verkleiden

Hab mir allerdings vorgenommen, die ganze Verkleidung der Isolierung im Aufstelldach in einem Zug zu bauen. Das ganze Gewurschtel muss jetzt Stück für Stück auf das Armaflex geklebt werden.

Aufstelldach mit Armaflex isolieren und mit Kunstleder verkleiden

Aufstelldach mit Armaflex isolieren und mit Kunstleder verkleiden

Verkleben von Kunstleder auf Armaflex

Hab für das Verkleben von Kunstleder auf die Wandverkleidung aus Wärmedämmung schon mit verschiedenen Kontaktklebern experimentiert. Armaflex 520 funktioniert da uneingeschränkt und ist recht preiswert. Allerdings braucht man im Aufstelldach unbedingt einen Atemschutz. Das Zeug stinkt wie verrückt, lüftet dann aber relativ schnell ab.

Arbeitsschutz beim Aufstelldach isolieren

Arbeitsschutz beim Aufstelldach isolieren

Den Kontaktkleber schmiere ich mit einer Spachtel auf die Isolierung aus Armaflex und auf die Unterseite vom Kunstleder. Dann den Kleber ein bisschen ablüften lassen. Beim Verkleben ist Vorsicht geboten, denn was einmal verbunden ist, lässt sich nur noch mit Gewalt lösen.

Aufstelldach isolieren mit Armaflex Kleber

Aufstelldach isolieren mit Armaflex Kleber

Ist für mich immer ziemlich schwierig, die Verkleidung auf der Isolierung faltenfrei hinzukriegen. Aber egal, die restlichen Flächen im Aufstelldach sind jetzt fürs Wintercamping isoliert. Hier sollte sich kein Kondenswasser mehr bilden.

Aufstelldach selbst isolieren für Wintercamping

Aufstelldach selbst isolieren für Wintercamping

Werkzeug und Material zur Isolierung des Aufstelldachs

  • Akku-Geradschleifer (Makita DGD 800): Klick
  • Hartmetall-Frässtifte für Edelstahl (Ruko 116003TC TiNC): Klick
  • Armaflex XG selbstklebend 19 mm (isolierprofi.eu): Klick
  • Armaflex 520 Kontaktkleber für die Verklebung von Kunstleder auf Armaflex (isolierprofi.eu): Klick
  • Robustes und doch flexibles Kunstleder für die Verkleidung von Armaflex-Isolierung (Tolkostoffe.de): Klick
  • Staub- und Atemschutzmaske (3M 6002C): Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,91 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert