ᐅ Kroatien: Radtour über Pag

07:00 Uhr kommt die Sonne übern Berg und scheint langsam ins Aufstelldach.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Da kann ich auch aufstehen und eine kleine Radtour über die Insel Pag mit einem Familieneinkauf verbinden. Also Minifahrrad vom Heckträger nehmen und ab auf die Piste.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Die kleinen, schmalen Räder fahren sich natürlich dumm auf Schotter, aber irgendwann bin ich oben an der Straße. So hoch wie gedacht ist der Berg gar nicht. Nicht mal 200 Meter, auch wenn der Anstieg natürlich bei null anfängt. Ein paar Rennradfahrer überholen und grüßen sogar. Die Radtour über Pag fängt an, schön zu werden.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Der Hauptort der Insel Pag liegt früh um acht noch vollkommen verschlafen auf der anderen Seite des Berges.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Eigentlich könnten die 200 Höhenmeter durch die Serpentinen richtigen Spaß machen. Aber das Problem ist, dass ich mit dem Minifahrrad bergab in den Serpentinen drastisch bremsen muss, weil mir sonst die kleinen 20er Reifen von der Felge fliegen.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Unten im Supermarkt verwirren mich etwas die 2 Bäckereien, sodass ich am Ende doppelt soviel kaufe, wie ich eigentlich wollte.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Jetzt noch Melone und Weintrauben.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Weiß gar nicht, wie ich das auf meiner kleinen Radtour über Pag transportieren soll. Hätte ich doch nur zwei Ortlieb-Radtaschen mitgenommen.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Denn so eine einseitige Last ist gar nicht gut. Das arme Minifahrrad. Der schöne Gepäckträger.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Dazu machen mir schon während der ganzen Radtour über Pag die schlecht aufgepumpten Reifen Sorgen. Die rutschen auf der Felge hin und her. Kann aber trotzdem ein Stück mit den allfälligen Rennradfahrern mithalten.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Doch am 200-m-Anstieg falle ich deutlich ab. Schieben wir es mal aufs Fahrrad.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Trotzdem ist das Minifahrrad super. Mag das wirklich. Und irgendwann ist der Berg trotz Halbplatten, Übergepäck und Hitze geschafft und es geht wieder runter. Allerdings schön sachte. Die kleinen Räder sind einfach zu empfindlich bei schneller Fahrt. Auch die Piste ist kein Miniradrevier.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Dennoch übersteht das kleine Klapprad mit den extra nachgerüsteten Spezialreifen die kleine 2-Stunden-Radtour über die Insel Pag erstaunlich unproblematisch.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

War jedenfalls gut, die beiden Sportgeräte mitzunehmen. Sowohl das Minifahrrad als auch das Makaio SUP nehmen nicht viel Platz weg und haben einen hohen Nutzwert.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Durch die kleine Einkaufsradtour über die Insel Pag gibt es erst 10:15 Uhr Frühstück, dafür mit frischen Vorräten. Frisch ist dabei wörtlich zu nehmen, denn der Kühlschrank hat nach der Reparatur auf dem Autocamp Senj jetzt wieder 5 Grad Celsius.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Danach gehen wir schwimmen. Heute gibt es ein bisschen mehr Wellen.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Das Wasser hat 23 Grad und ist klar wie immer. Muss mit Badeschuhen auch keine Angst vor Seeigeln haben.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Genauso unverzichtbar ist die Stranddusche.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Bei der Hitze heute bewegt sich hier niemand weg, denn im Schatten neben dem Bus ist es echt schön. Einerseits durch die Markise, andererseits durch die Steineichen. Dazu können wir ständig baden. Mal ohne und mal mit SUP.

Am späten Nachmittag kommen zwei weit gereiste Zufallsgäste vorbei, mit denen wir uns ganz nett unterhalten. Tja, und dann ist schon Abendbrot.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Nach Sonnenuntergang zischen uns auf einem Spaziergang am Strand entlang und oben über die Piste zurück ganz schön die Fledermäuse um die Ohren.

Radtour über die Insel Pag in Kroatien

Pag

Dank der eingekauften Vorräte können wir auch morgen noch hierbleiben und ein bisschen mit dem SUP im Meer und in den Wellen spielen.

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Peter sagt:

    Sehr fein!
    Was hat denn dem Kühlschrank gefehlt? Deine „Gasprüfung“ hast Du mit dem Feuerzeug durchgeführt, oder was war das für ein Magicstick? 🙂
    Weiterhin gute Fahrt!

    Gru? Peter

  2. Peter sagt:

    HiTom,
    das der Kühlschrank nicht mehr gekühlt hat habe gelesen. Was war denn defekt, bzw. was hast Du repariert, das er wieder kühlt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.