ᐅ Bremstrommeln streichen: Test Owatrol und Keramiklack

Im Live-Test der besten Farbe fürs Bremstrommeln streichen probiere ich aus, ob Owatrol oder Keramiklack besser hält und vor Rost schützt.

Bremstrommeln fürs Streichen vorbereiten

Nach dem Wechsel der Dichtringe an der Hinterachse sind die Bremstrommeln innen so schön geputzt. Und gefallen mir nun außen nicht mehr. Ich will auch die Bremstrommeln streichen. Das macht zwar wenig Sinn, weil die sicherlich nicht durchrosten werden. Und fraglich ist auch, ob auf den Bremstrommeln überhaupt Farbe hält. Und wenn ja, welche.

Das interessiert mich jetzt und ich bürste die Bremstrommeln außen mal grob ab. Mit der rotierenden Drahtbürste am Akku-Schrauber poliert man eigentlich nur den Rost, aber unsaubere Vorbehandlung gehört zum Test der besten Rostschutzfarbe für die Bremstrommeln dazu.

Bremstrommeln grob abbürsten vor dem Streichen mit Owatrol

Bremstrommeln grob abbürsten vor dem Streichen mit Owatrol

Was ist die beste Farbe für Bremstrommeln?

Test mit Keramiklack (Bremstrommel rechts)

Keramiklack hält auf alle Fälle bis 1200°. Aber hilft Keramiklack auch gegen Rost? Der Test an der rechts mit Keramiklack gestrichenen Bremstrommel wird es zeigen.

Bremstrommel Streichen mit Keramiklack (rechts)

Bremstrommel Streichen mit Keramiklack (rechts)

Test mit Owatrol (Bremstrommel links)

Owatrol ist zwar unbestritten ein probates Mittel gegen Rost, aber kann Owatrol die hohen Temperaturen der Bremstrommel ab? Ich probiere es einfach mal aus und streiche die linke Bremstrommel mit Owatrol.

Bremstrommel streichen mit Owatrol

Linke Bremstrommel streichen mit Owatrol

Bremstrommeln streichen: Infos zum Test

Normalerweise schreibe ich Testberichte erst, wenn ich mit meinen Erfahrungen fertig bin. Aber ich weiß gerade nicht, wie ich anders dokumentieren soll, auf welcher Bremstrommel ich welche Farbe gestrichen habe. Und dann vergesse ich auch bestimmt nicht, spätestens zum nächsten Einfetten der Radlager hinten mal wieder nach der Farbe auf den Bremstrommeln zu schauen.

  • XTL-Keramiklack kann Hitze bis 1200°C, aber der Rostschutz ist unklar (Korrosionsschutz-Depot): Klick
  • Owatrol kann Rostschutz, unklar ist mir aber die Hitzeverträglichkeit an der Bremstrommel (Korrosionsschutz-Depot): Klick

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Ich habe damals beim Korrosionsschutz-Depot angerufen und die haben mir gesagt solange du kein Sportwagen fährst kannst du den 3in1 Lack von Branthox Korrux benutzen.

    • Tom sagt:

      Mit den frisch gestrichenen Bremstrommeln bin ich mittlerweile 5000 km gefahren, wie man ja an den langen Antwortzeiten merkt. Und ich denke mittlerweile auch, dass selbst Brantho Korrux 3 in 1 funktionieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.