ᐅ Start zur Obere-Havel-Tour: Mit dem Kanu auf dem Dach nach Kratzeburg

Paddeln im Kreis ist schön. Die Königsdisziplin sind aber One Way Touren. Dazu muss ich die beiden am Zielort Wustrow gemieteten 3er Canadier irgendwie zum Ausgangsort an den Havelquellen transportieren. Doch wie bekomme ich so ein Kanu auf dem Dach befestigt? Oder gar zwei Kanus?

Übernachtung am Kanuhof Wustrow

Nach der Arbeit Paddelsachen packen. Schnell noch Sommerreifen montieren. Und dann abends zum Kanuhof Wustrow fahren.

In Wustrow ganz unbürokratisch hinstellen. Dach aufklappen. Schlafen.

Ich mag solche Plätze ohne viel Zick. Früh einfach die Übernachtung bezahlen und gut ist. Das gefällt nicht nur mir. Der Platz ist voll.

Dann Bootsbesichtigung. Waren die schon immer so groß? Oooouuhhhhh. Hatte die Kanus irgendwie kleiner in Erinnerung. Ob das auf dem Vito gut geht? Aber der MB 711 war keine Option. Und auch da habe ich wegen des Aufstelldachs eigentlich keinen Platz für zwei Kanus auf dem Dach. Innen vielleicht. Na ja, wobei, da muss ich doch glatt mal den Dachträger kanufertig umbauen. Aber das ist ein anderes Thema.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Kanu auf dem Dach befestigen

Nun gut. Da stehe nun ich armer Tor am Kanuhof Wustrow mit zwei Booten und dem Vito. Wie schon letztes Jahr. Nur diesmal müssen beide Kanus zum Ausgangspunkt der Obere-Havel-Tour aufs Dach. Vom Paddelziel am Kanuhof Wustrow zum Paddelstart an den Havelquellen bei Kratzeburg sind es immerhin 40 km. Soll ich den ganzen Klimbim nicht doch lieber mit dem Kanutaxi nach Kratzeburg fahren lassen? Kostet zwar 90 €, ist aber natürlich wesentlich einfacher. Also keine Option für mich. Trau Dich. Los jetzt. Okay. Ich fange an. Erstmal Schaumgummi aufs Dach. Dann das Boot hochhieven. Beim Verspannen immer auf das Kräftegleichgewicht achten. Also das Kanu auf dem Dach nicht mit einem Spannband oben über das Boot, sondern von den stabilen Sitzbänken aus mit zwei Spannbändern jeweils nach zwei gegenüberliegenden Seiten verzurren. Ein bisschen vorn, ein bisschen hinten. Ein bisschen links, ein bisschen rechts ziehen. Bis alle Gurte straff sitzen.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Nur die Anschlagpunkte sind knapp. Gerade ohne Dachreling. Muss die Kanus daher durch die Ausstellfenster nach innen abspannen. Gut geeignet sind auch die Wagenheberaufnahmen. Und die Türscharniere. Okay. Das erste Kanu liegt wie angegossen auf dem Dach. Das zweite Boot kommt angekippt daneben.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Dann Abspannung nach vorn zur Abschleppöse und nach hinten zur Anhängerkupplung. Pro Boot sechs Spanngurte. Das hält. Und dem Dach tut es auch nicht weh. Nicht einmal dem Aufstelldach auf dem Vito.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg mit 2 Kanus auf dem Dach

Mit den beiden 3er Canadiern auf dem Dach geht es vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg. B96. Neustrelitz. Alles vollkommen problemlos. In Mecklenburg ist es sowieso nichts Besonderes, an so einem langen Wochenende mit einem Kanu auf dem Dach herumzufahren. Das machen eine ganze Menge Leute. Braucht man keine Angst davor zu haben. Deswegen dreht sich hier niemand um. Allerdings hätten grüne Spannbänder besser gepasst.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Einsetzstelle und Parkplatz Kratzeburg

In Kratzeburg am Käbelicksee alles abladen. Gepäck verlasten. Boote schon mal ins Wasser schieben. Der Bus bleibt derweil auf dem Parkplatz in Kratzeburg an der Einsetzstelle stehen. Wird später mit dem mitgeführten Klappfahrrad abgeholt.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Klar hätte ich die Boote auch am Käbelicksee mieten können. Aber Kanus sind keine Pfandflaschen. Die kann man (leider) nicht überall abgeben. Einen Weg also müssen die Boote sowieso transportiert werden. Und da betreibe ich den Transportaufwand lieber am Anfang und paddle ganz entspannt zum Ziel. Ist gerade mit Kindern immer die bessere Option.

Vom Kanuhof Wustrow nach Kratzeburg: Kanu auf dem Dach transportieren

Jetzt aber Einsteigen und Lospaddeln. Die Obere-Havel-Paddeltour beginnt.

Weitere Infos zur Obere-Havel-Tour von Kratzeburg zum Kanuhof Wustrow

Bootsverleih und Übernachtung am Kanuhof Wustrow: Klick

Einsetzstelle und Parkplatz Kratzeburg: Nordostecke des Käbelicksees, Abzweig am Infozentrum Havelquellen, ausgeschildert ist der Campingplatz Naturfreund

Und wenn es mit dem Kanu auf dem Dach nicht klappt? Dann gibt es das Bootstaxi von Herrn Hänsch: Tel. 0171 / 5459485

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.