ᐅ Vaude Lizard Seamless 2-3P: Superultraleichtzelt für Große

Erfahrungs- und Testbericht zum VAUDE Lizard Seamless 2-3P als ultraleichtes 3-Personen-Zelt mit extralanger Liegefläche.

Test Superultraleichtzelt Vaude Lizard SUL 2-3P

Test Superultraleichtzelt Vaude Lizard SUL 2-3P

Technische Daten des Vaude Lizard Seamless 2-3P

Vor dem Testbericht sind hier erst einmal die wichtigsten technischen Daten des Vaude Lizard SUL 2-3P. Es gibt noch eine kleinere Version für 1-2 Personen, die ist aber für uns uninteressant. Hier geht es um Erfahrungen mit unserem zweiten ultraleichten 3-Personen-Zelt.

Technische Daten VAUDE Lizard SUL 2-3P
Gewicht 1.699 g
Packmaß Rolle 47 x 15 cm
Innenlänge 230 cm
Innenbreite Schultern 160 cm
Innenbreite Füße 130 cm
Innenhöhe max. 110 cm
Preis 11/2021 515 €
Quelle Klick

Erfahrungen mit Ultraleichtzelten von Vaude

2011 habe ich mein erstes Ultraleichtzelt von Vaude gekauft. Das Hogan UL ist jetzt 10 Jahre im Einsatz. Hab sogar schon mit drei Kindern drin geschlafen. Das geht heute nicht mehr.

Und so benutzen wir seit 2017 vorwiegend das Vaude Invenio SUL. Der Nachfolger heißt heute Vaude Space Seamless 2-3P. Das ist mit 2,2 kg zwar 500 g schwerer, aber deutlich größer als das Hogan.

Vaude Invenio SUL (Space Seamless, links) und Hogan UL im Test

Vaude Invenio SUL (Space Seamless, links) und Hogan UL im Test

Doch die Kinder werden immer länger. Und ich musste das geliebte Vaude Hogan UL durch ein größeres Zelt ersetzen. Durch ein Ultraleichtzelt, das möglichst nichts wiegt, robust ist und in dem 3 Personen um die 1,90 m schlafen können.

Genau diese Anforderungen erfüllt das Vaude Lizard Seamless 2-3 P. Es ist zwar gefühlt kleiner als das Vaude Space Seamless. Aber das täuscht. In Wirklichkeit ist die Grundfläche bei 500 g weniger Gewicht sogar größer, weil das Lizard wesentlich länger und auf Schulterhöhe nur 5 cm schmaler ist. Kleiner ist nur die Fläche, auf der man sich aufrecht hinsetzen kann.

Jedenfalls erfolgte der erste Test des Vaude Lizard Seamless beim Paddelurlaub auf Moldau und Elbe. Und damit wir beim Testen des Lizard auch genügend praktische Erfahrungen sammeln, ist das kleinste Zelt mit den drei größten Familienmitgliedern besetzt.

Dazu wurde für den Zelttest mit dem Lizard extra schlechtes Wetter bestellt. Denn echte Erfahrungen und Tests mit Zelten kann man nur bei realer Nutzung in Kälte und Regen machen. Nicht im Labor. Und nicht im Showroom.

Testbericht Superultraleichtzelt Vaude Lizard SUL 2-3P

Testbericht Superultraleichtzelt Vaude Lizard SUL 2-3P

Vorteile des Vaude Lizard SUL 2-3P

Niedriges Gewicht

Beim Paddeln kommt es nicht so aufs niedrige Gewicht des Vaude Lizard an, fürs Wandern aber schon. Gerade bei autarken Mehrtagestouren im Hochgebirge zählt jedes Gramm.

Was aber auch zählt, ist die Funktion. Und so gibt es zwar noch leichtere Zelte. Aber für die 1.699 g des Vaude Lizard SUL bekomme ich ein Ultraleichtzelt, in das tatsächlich drei Isomatten und die Rucksäcke passen. Dazu 110 cm Sitzhöhe. Das finde ich sensationell.

Gewicht Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P im Test

1.699 g Gewicht Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P im Test

Kleines Packmaß des Lizard Seamless 2-3P

Das Packmaß des VAUDE Lizard Seamless bestimmt sich durch die längsten Gestängesegmente. Und natürlich dadurch, wie eng man das Zelt zusammenrollt. Wenn ich mir beim Zusammenpacken des trockenen Lizard Mühe gebe, kriege ich eine Rolle mit 47 cm Länge und 15 cm Durchmesser hin.

Kleines Packmaß des Lizard Seamless 2-3P

Kleines Packmaß des Lizard Seamless 2-3P

Schneller und einfacher Aufbau

Mittlerweile brauche ich keine fünf Minuten für den Aufbau des Vaude Lizard SUL. Da Innenzelt und Außenzelt normalerweise zusammen bleiben, muss man nur die einzige Zeltstange durch einen Gestängekanal schieben und das Zelt mit sechs Heringen abspannen. Dann steht das Vaude Lizard.

Hab das Vaude Lizard sogar schon im Dunkeln aufgebaut. Denn beim Wildzelten in exponierter Lage ist es ungünstig, zum Zeltaufbau mit LED-Stirnlampen herumzuhantieren. Das quick & dirty auf unebenem Grund aufgebaute Lizard sieht zwar nicht schön aus, steht aber.

Schneller Aufbau Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P im Test

Schneller Aufbau Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Wasserdichtigkeit von Zelt und Boden

Das Entscheidende bei einem Zelt ist die Wasserdichtigkeit. Haben mittlerweile einige Regennächte im Vaude Lizard zu dritt trocken überstanden. Aber das ist im Prinzip bei jedem vernünftigen Zelt so. Wichtiger ist, dass die Belüftung auch bei Regen offenbleiben kann.

Und natürlich ist nicht nur das Außenzelt des Vaude Lizard absolut wasserdicht, sondern auch der Zeltboden. Hab bei den Ultraleichtzelten von Vaude noch nie eine Zeltunterlage benutzt. Und die Zeltböden sind alle noch unbeschädigt und wasserdicht.

Wasserdichtigkeit Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Wasserdichtigkeit Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Zeltheringe des Lizard Seamless 2-3P

Die serienmäßigen Zeltheringe des Vaude Lizard sind stabil und leicht. Obwohl die so süß aussehen, nehmen die Kreuzprofile doch ganz schöne Kräfte auf.

Bis jetzt habe ich in über 10 Jahren nur einen einzigen Vaude-Zelthering verbogen und dann den Kopf abgebrochen. Eine super Quote für die regelrecht zierlichen Zeltheringe der Vaude Ultraleichtzelte. Und natürlich werde ich auch diesen Zelthering wieder reparieren.

Hochwertige und leichte Zeltheringe des VAUDE Lizard Seamless 2-3P

Zeltheringe des VAUDE Lizard Seamless 2-3P

Windstabilität des Lizard

Wir hatten beim Paddeln zwar ideales Wetter zum Testen des Vaude Lizard mit viel Regen, Kälte und Nässe. Aber richtiger Sturm war nicht dabei. Kann also zur Windstabilität keine eigenen Erfahrungen beitragen.

Aus der Erfahrung beim Zelten sollte das Lizard aber auch im Hochgebirge windstabil sein. Voraussetzung sind natürlich immer saubere Abspannung und heringsfreundlicher Boden. Passende Abspannleinen jedenfalls sind am Gestängebogen vorhanden. Auch wenn wir die noch nicht mal ausgerollt haben.

Vaude Lizard SUL 2-3P im Test an der Elbe

Vaude Lizard SUL 2-3P im Test an der Elbe

Großer, durchdachter Innenraum

Der Innenraum des Vaude Lizard SUL 2-3P ist für zwei bis drei Personen ausgelegt. Auch wenn sich der Zeltboden von 160 auf 130 cm verjüngt, passen drei schmale Isomatten gerade so nebeneinander. Der Komfort des Lizard ergibt sich dabei vor allem aus der Innenlänge von 230 cm. Das Zelt ist daher besonders für langgewachsene Camper ideal.

Aber natürlich ist das Vaude Lizard SUL 2-3 P kein Tanzpalast. Die Höhe des Fußraums und die Höhe am Zeltbogen sind genau ausreichend, verschenken aber keinen Zentimeter. Das ist ja die Philosophie eines Superultraleichtzelts: Nur so viel Zelt wie nötig. Trotzdem hat VAUDE nicht auf die praktischen inneren Zelttaschen und die Wäscheleine verzichtet.

Neben 3 Personen passt sogar noch das Gepäck in den Innenraum, weil das Zelt mit 230 cm innen lang genug ist für Rucksäcke oder Packtaschen am Fußende. Die Apside ist nicht besonders groß, reicht aber für die typischen Utensilien wie Schuhe, Kocher und Topf.

Großer Innenraum Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Großer Innenraum Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Robustes Zeltmaterial

Obwohl ich beim Kauf des ersten Ultraleichtzelts vor 10 Jahren wegen des dünnen Stoffs skeptisch war, hat sich der Zeltstoff von Vaude als extrem robust erwiesen. Dabei sind Stoff und Verarbeitung seit unserem ersten Ultraleichtzelt von Vaude sogar noch besser geworden.

Mittlerweile wird nichts mehr genäht, sondern nur noch geklebt. Deswegen heißt das Vaude Lizard SUL ja auch Seamless. Und wo nichts genäht ist, kann auch keine Naht aufgehen oder undicht werden.

Robustes Zeltmaterial Vaude Lizard SUL 2-3P 8links) und Space 3P

Zeltmaterial Vaude Lizard SUL 2-3P (links) und Space 3P

Nachteile des Vaude Lizard Seamless 2-3P

Einseitige Belüftung

Leider hat das Vaude Lizard SUL nur einen Eingang und eine Apside. Die einseitige Belüftung am Lizard ist bei schönem Wetter zwar ausreichend. Bei Nässe, Kälte und dazu noch drei Personen im Zelt reicht die Belüftung aber nicht aus. Da bildet sich innen viel Kondenswasser.

Aber auch in heißen Sommernächten wäre eine Querlüftung im Lizard wesentlich besser und angenehmer. Gerade weil das Zelt auf minimale Größe optimiert ist, das Zelt ringsum zum Mittelteil stark ansteigt und sich oben am Gestängebogen die ganze warme Luft sammelt.

Ein Lizard mit zwei Eingängen wäre hingegen absolut perfekt. Dann könnte man das Zelt quer zum Wind stellen und hätte Durchzug mit idealer Belüftung. Zudem würde eine zweite Apside auch die Gefahr verringern, dass man beim Schlafen zu dritt das Innenzelt seitlich an das Außenzelt drückt und dort nass wird.

Belüftung des Superultraleichtzelts Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Belüftung des Superultraleichtzelts Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Eine Belüftung am Fußende hingegen stelle ich mir technisch schwierig vor. Da ist einfach zu wenig Platz. Und innen liegt dort sowieso das Gepäck. Das bringt nichts.

Fußende des Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Fußende des Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Aufwändige Trennung des Außenzelts

Ungünstig ist auch, dass beim Vaude Lizard Innenzelt und Außenzelt zusammengeclipst sind. Das ist zwar ein Vorteil beim Aufbauen. Aber ein Nachteil beim Abbauen. Denn wenn ich das nasse Außenzelt und das trockene Innenzelt nicht trenne, werden am Ende beide nass. Und so ein zusammengewurschtelter, nasser Haufen macht beim nächsten Zeltaufbau keinen Spaß.

Schwierige Trennung des Außenzelts Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Schwierige Trennung des Außenzelts Vaude Lizard SUL 2-3P im Test

Zwar lässt sich beim Vaude Lizard das nasse Außenzelt vom trockenen Innenzelt trennen. Allerdings muss ich dazu 12 kleine Clipse und 5 Klettbänder zwischen Außenzelt und Innenzelt öffnen. Das macht Arbeit und lässt sich mit nassem Außenzelt kaum tropffrei realisieren.

Steckverbinder Innenzelt-Außenzelt VAUDE Lizard Seamless 2-3P SUL

Steckverbinder Innenzelt-Außenzelt VAUDE Lizard Seamless

Ein Tunnelzelt ist ein Tunnelzelt

Das Vaude Lizard SUL ist ein Tunnelzelt. Der einzige Gestängebogen muss also nach beiden Seiten abgespannt werden. Sonst fällt das Zelt zusammen. Dieses Konstruktionsprinzip ist natürlich gewollt und spart Gewicht. Erschwert aber den Aufbau auf felsigem Untergrund.

Test Tunnelzelt Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Test Tunnelzelt Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Und selbst beim Aufbau des Lizard auf einer unebenen Wiese kann man das Zelt dadurch nicht immer optimal abspannen, sodass das Außenzelt das Innenzelt berührt. Gut zu erkennen an dem dunklen Fleck im Fußbereich.

Erfahrungen Abspannen Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Erfahrungen Abspannen Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P

Innenzelt nicht separat nutzbar

Bei Outdoor-Touren im Sommer und bei schönem Wetter finde ich es immer schön, nur das Innenzelt aufzubauen. Da sieht man die Sterne, hat frische Luft und bleibt doch vor Mücken verschont. Gut schlafen ist bei allen Outdoor-Aktivitäten nämlich das Wichtigste.

Nun kann man am Vaude Lizard Seamless zwar das Außenzelt abnehmen. Aber damit nimmt man auch die Abspannleinen ab, sodass das Innenzelt nicht alleine steht. Ist ja ein Tunnelzelt. Doch vielleicht bekommt man ja von VAUDE oder sonstwoher solche Steckverschlüsse und kann sich dann sechs kleine Abspannleinen direkt ans Innenzelt clipsen.

Fazit zum Test des Vaude Lizard SUP 2-3P

Das Vaude Lizard SUL Seamless 2-3P ist ein super Ultraleichtzelt für 2 bis 3 Personen, die Wert auf hervorragende Qualität, Haltbarkeit und vor allem niedriges Gewicht legen. Dabei ist das Zelt wegen der Innenlänge von 230 cm vor allem für Großgewachsene mit Gepäck interessant.

Das Vaude Lizard Seamless ist aber kein Zelt, indem man einen Regentag skatspielend verbringt. Dafür ist der Bereich, in dem man aufrecht sitzen kann, konstruktionsbedingt einfach zu klein. Es ist wirklich nur ein Aktivzelt zum Aufbauen, Übernachten und Abbauen.

Ein Traum wäre das Lizard mit 2 seitlichen Eingängen und 2 Apsiden. Gerade natürlich bei einer Besetzung mit 3 Personen und Gepäck. Ich denke schon darüber nach, ob man nicht selbst einen Reißverschluss aufkleben könnte. Der Zeltstoff ist ja erfahrungsgemäß extrem reißfest. Dem sollte so ein Schnitt nichts ausmachen.

Und ich würde mir von VAUDE zu jedem Zelt eine durchgehende Isomatte wünschen, die den Innenraum genau ausfüllt. Das würde Gewicht sparen und den Komfort beim Schlafen drastisch erhöhen. Und zwar sowohl für zwei als auch für drei Personen.

Vergleichstest Lizard SUL 2-3P (rechts) und Vaude Invenio/Space 3P

Vergleichstest Vaude Lizard (re.) und Invenio / Space 2-3P

Infos zum Vaude Lizard SUL 2-3P

  • Der Testbericht handelt vom Superultraleichtzelt Vaude Lizard Seamless SUL 2-3P (1,7 kg): Klick
  • Vom Schnitt komfortabler, aber 500 g schwerer ist das ultraleichte Kuppelzelt Vaude Space Seamless 2-3P (2,2 kg): Klick
  • Und hier ist noch eine Übersicht aller aktuellen Vaude Ultraleichtzelte: Klick
  • Blitzverschlüsse zum Umbau des Vaude Lizard als Freisteher könnte es bei extremtextil.de geben: Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.