ᐅ Außensitzgruppe mit Innentisch und Campingstühlen

Zu einer Außensitzgruppe gehören Campingstühle und ein Campingtisch. Die sollten stabil und bequem sein. Dennoch wenig Platz wegnehmen. Mache am besten den Innentisch für außen fit.

Der Innentisch wird zur Außensitzgruppe

Unser schwebender Innentisch gefällt mir. Als Tisch an der Sitzgruppe. Und als Grundlage für das Bett. Nie stört ein Tischbein. Immer die richtige Höhe. Und schön leicht. Vor allem aber flexibel. Brauche bloß außen noch zwei Halter. Denn die Campingstühle sollen endlich mal einen Tisch bekommen.

Ein Tisch an der Schiebetür wäre nicht schlecht. Da stimmt die Höhe. Die Tür ist immer unter der Markise. Und sowieso immer offen. Das sollte passen.

Die Alu-Kastenprofile für die Außenhalter 80x20x10 sind schnell zugesägt. Der einzig sinnvolle Platz für die Tischhalter der Außensitzgruppe ist die Unterkante der Schiebetür. Mache ein paar weiße Punkte als Orientierung.

Der richtige Kleber für Aluminiumprofile auf Blech

Jetzt den Kleber für die Aluprofile holen. Habe noch einen Rest Soudal FC 240.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Aber der Kleber ist ausgetrocknet. Kein Wunder nach einem Jahr Standzeit. In einer angerissenen Packung. Da hilft auch die beste Kartuschenpistole nichts. Vielleicht mal die Kartusche aufschneiden?

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Ach nee, der Kleber ist nicht mehr zu gebrauchen. Brauche neuen. Muss ja sowieso Kleber für den Urintank bestellen. Lass mich da auch gleich für das Kleben von Aluprofilen auf die Karosserie beraten. Und bekomme Soudal Fix All empfohlen. Den Kleber hatte ich noch nicht in der Mache. Mal sehen, ob der was taugt für meine Straßenrandbasteleien.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Halter für die Außensitzgruppe verkleben

Das wichtigste Utensil beim Kleben sind aber vernünftige Einweghandschuhe. Dann den Kleber auf die Halter für die Tischplatte kartuschieren.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Der Kleber zieht ziemlich schnell an. Das ist praktisch, da die Halter für die Tischplatte dadurch nicht so leicht verrutschen. Brauche meine Schraubzwingen gar nicht.

Die sind aber sowieso nicht gut, da für den Kleber immer ein Mindestabstand von etwa einem Millimeter zwischen den Klebeteilen bleiben sollte. Hätte sonst kleine Unterlegscheiben mit eingeklebt.

Erfahrungen mit der geklebten Außensitzgruppe

Der Kleber lässt sich aber nicht nur gut verarbeiten, sondern hält auch. 6400 mm² x 3,5 N/mm² machen eine Zugfestigkeit eines Halters von 22.400 N ≈ 224 kg. Das sollte auch für einen gedeckten Tisch reichen.

Die Halter für die Außensitzgruppe haben jetzt schon ein paar tausend Kilometer hinter sich. Schlechte Straße, Rüttelpiste, schwer beladener Tisch. Alles dabei.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Die Stahlwinkel am Tisch sind jetzt schon das vierte Jahr in Benutzung. Haben sich schon sehr bewährt. Leicht zu händeln und auch von den Kindern zu bedienen.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Vor allem aber ist die Außensitzgruppe flexibel. Die beiden Stahlwinkel passen mit ein wenig Spiel in die Aluhalter und geben dem Tisch Halt. Der dritte Haltepunkt ist ein Spannband oben an der Schiebetür.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Was wäre die Außensitzgruppe ohne Campingstühle?

Da lohnen sich jetzt auch mal richtige Campingstühle für draußen. Weich gepolstert, ohne Gestänge im Sitzbereich, mit verstellbarer Rückenlehne, faltbar. Kurz und gut: Die Luxusversion. Ich geb’s zu.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Doch nur mit richtigen Campingstühlen ist die Außensitzgruppe perfekt. Endlich druckstellenfrei und bequem sitzen. An einem beinfreien und trotzdem stabilen Tisch. Ein Traum. Die restlichen Klapperstühle verstecke ich mal fürs Foto.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Trotzdem nehmen die ganzen Utensilien für die Außensitzgruppe nur wenig Platz weg. Der Tisch ist sowieso da. Und die Campingstühle lassen sich klein zusammenfalten. Also nicht nur klappen, sondern richtig falten.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Zwar möchte ich die Campingstühle nicht unbedingt im Rucksack tragen müssen. Aber die haben halt auch eine andere Qualität als die 10-€-Klappstühle vom Baumarktgrabbeltisch. Und trotzdem passen die beiden Eltern-Campingstühle genau hinter den Fahrersitz.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Nur dürft ihr jetzt dreimal raten, wessen Stammplatz die neuen Relax-Campingstühle sind. Hätte ich doch bloß nicht nur zwei genommen. Aber naja, komme ja sowieso kaum zum Sitzen. Nicht im Urlaub.

Außensitzgruppe mit verklebten Haltern für den Innentisch und Outwell Campingstühlen

Infos und Quellen zur Außensitzgruppe

  • Der Campingtisch für innen und außen ist eine Wabenplatte 100 x 110 cm. Äußerst praktisch, stabil und leicht.
  • Kleber für die Aluprofile auf lackiertem Blech ist Soudal Fix All in schwarz. Würde aber heute die klare Variante nehmen: Klick
  • Vergesst beim Kleben nur nicht die Einweghandschuhe. Aus der örtlichen Drogerie.
  • Aber was ist schon ein Luxuscampingtisch ohne Luxuscampingstühle. Unsere Klappstühle für die Außensitzgruppe sind von Outwell und heißen Lomond: Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.