ᐅ Böhmische Schweiz: Wanderung über den Blaubeermond zum Hohen Schneeberg

Kaum zurück aus Griechenland, will unser Jüngster wandern gehen. Zum Prebischtor. Schön. Freut mich. Darf sogar die Strecke raussuchen. Diesmal 50 km über den Schneeberg und durch die halbe Böhmische Schweiz. Da reichen 3 Tage. Also die Sachen gepackt, in den Bus geworfen und ins Elbsandsteingebirge gefahren. Ziel Bielatal. Da gibt es sogar extra eine Bushaltestelle. Zumindest, wenn man keine Angst vor nassen Wiesen hat.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Am Sonntagmorgen Vogelzwitschern im Aufstelldach. Noch frühstücken und dann werden die Wanderstiefel geschnürt.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Erstmal aus dem Tal raus. Kleine, steile Treppen aus grob behauenem Sandstein.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Oben an der Kante fallen die Sandsteinfelsen steil ab ins Tal. Die Maiglöckchen treiben schon.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Schön kleine Wege schlängeln sich zwischen gigantischen Felsblöcken.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Die Kinder mögen natürlich am meisten die Tunnel und Durchgänge und Höhlen.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Vom Nachbar aus schöne Aussicht auf die Schweizermühle. Wieder ein großer Parkplatz. Hier aber schon deutlich besser gefüllt.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Durch den Fichtenwald geht es wieder runter ins Tal. In der Ottomühle die erste Erfrischung.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Ab der Ottomühle geht es im Tal der Biela weiter in Richtung tschechische Grenze durch den Wald. Breiter Weg, schnell zu laufen.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Ist hier alles uraltes Kulturland. Fast zweihundert Jahre Tourismus hinterlassen ihre Spuren.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Und dennoch ist die Natur einmalig. Nicht nur die bizarren Sandsteinfelsen, sondern auch die Tierwelt. Oben auf den Felsen brüten Falken. Unten hopsen die Frösche durch den kühlen Grund.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Die Dürre Biela bietet ab und zu hübsche Badestellen.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Die Kinder können an sowas natürlich nicht vorbeigehen. Obwohl ich wieder mal das Handtuch vergessen habe. Aber die Sonne ist warm und das Wasser klar.

Selbst dieses kleine Flüsschen ist sauber beschriftet. Sogar in richtigem Deutsch. Oder was man so dafür hält. In der Karte von OpenStreetMap jedenfalls steht der Name so, wie er hier gesprochen wird: Dürre Biele.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Doch bald schon kommt die grüne Grenze, die ganz offiziell überwandert werden darf.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Auf der tschechischen Seite mehr Forstarbeit und schwereres Gerät. Zerfahrene Wege.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Aber dafür mehr Laubwald.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Die Gegend hat früher extrem unter Rauchgas gelitten und war fast vollkommen waldlos. Umso grüner ist die Natur jetzt. Alles total dicht bewaldet. Der Boden bedeckt mit üppigen Blaubeersträuchern. Wir sind auf Endor. Dem Blaubeermond.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Dann wieder eine meiner komischen Abkürzungen. Erst ein Trampelpfad. Dann plötzlich nichts mehr. Also quer durchs Gebüsch. Und dann ist die Abkürzung gar keine. Eher eine Verlängerung.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Doch ebenso typisch ist, dass wir dadurch oben auf dem Schneeberg etwas Ungeplantes, ganz Besonderes entdecken: Die Dresdner Aussicht / Drážd’anská vyhlídka. Nur Dresden ist nicht zu sehen. Zu warm und zu trüb heute.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Auf der Südseite der Blick ins tschechische Bergland. Unten liegt Dečin.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Auf dem 723 m hohen Schneeberg / Děčínský Sněžník steht seit 1864 ein schöner Turm. Gemauert natürlich aus Sandstein. Wie könnte es auch anders sein auf dem höchsten Berg des Elbsandsteingebirges.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Denke erst, dass der Schneebergturm geschlossen hat. Aber in einem kleinen Kiosk kann man sich den Schlüssel ausleihen. Von oben dann prinzipiell schöne Rundumsicht. Aber eben nicht heute. Es ist zu trüb. Wir sehen nur unseren Blaubeermond. Endor von oben.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Nach ein paar Runden auf der Aussichtsplattform wieder den Kopf einziehen und die ziemlich enge Stahltreppe hinuntertrippeln. Die Sandsteinwendeltreppe im Hauptturm ist natürlich bequemer.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Auch unten immer wieder schöne Ausblicke auf die Umgebung.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Entdecken gleich drei Blindschleichen.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Auf der Ostseite führt ein schmaler Weg wieder hinunter vom Hohen Schneeberg.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Wieder schöne Einblicke in die Sächsische Schweiz.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Langsam wird es später und vor allem wesentlich ruhiger.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Der deutsch-tschechische Schneebergtourismus kommt etwas abseits der Hauptwanderwege vollkommen zum Erliegen.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Ist ja auch meine Absicht. Steuere schließlich einen einsamen blauen Fleck auf unserem Blaubeermond an. Der Teich sieht zwar hübsch aus, ist aber total verkrautet und veralgt.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Natürlich gehen trotzdem alle noch einmal baden. Muss die Kinder dann regelrecht aus dem Wasser herausprügeln. Schließlich geht die Sonne schon unter. Und es muss noch Holz gesammelt werden. Am Abend setzen sich noch zwei Berliner Kletterer ans Feuer. Geben uns Wasser und Strom ab. Denn bei uns gibt es Wasserverluste sowie Probleme mit meiner Ladeinfrastruktur. Wasser wäre zwar kein Problem. Aber womit soll ich ohne Handy Fotos machen?

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Wird ein schöner Abend. Nur die Jungs essen zu viel. Unser Brot ist schon fast alle. Dann geht auch noch der Vollmond über dem Schneeberg auf. Den letzten Vollmond hatten wir in Griechenland.

Wanderung zum Hohen Schneeberg in der Böhmischen Schweiz

Das Brennholz geht langsam zur Neige. Dafür ist das Handy jetzt fast voll. Das Zelt steht schon. Jetzt aber ab ins Bett. Morgen geht die Wanderung durch die Böhmische Schweiz weiter.

Gesamtanstieg 492 Meter | Gesamtabstieg 352 Meter | 15 km

Tag 1: Vom Bielatal zum Hohen Schneeberg (15 km)

Tag 2: Vom Schneeberg über Maxdorf runter zur Elbe und wieder hoch nach Jonsdorf (17 km)

Tag 3: Durch die Wilde Klamm zum Prebischtor (18 km)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.