ᐅ Aufstelldach im Winter: Schneeschieben auf dem Wohnmobil

Natürlich nutzen wir das Aufstelldach im Winter wie im Sommer. Auch der Herbst ist schön im Aufstelldach. Der Wind treibt höchstens einmal ein paar Blätter auf dem Tropendach zusammen. Zumal dort der Ersatzreifen liegt. Ein Aufstelldach im Winter aber bereitet ganz neue Probleme.

Herbststimmung auf dem Tropendach - mit Ersatzreifen

Herbststimmung auf dem Tropendach – mit Ersatzreifen

Aufstelldach im Winter: Erst mal Schnee schieben

Damit hatte ich bei der Berechnung der Ausschubkraft der Gasdruckfedern nicht gerechnet: Die gute alte Schneelast. Was für ein Anfängerfehler bei Flachdächern. Mit 10 cm Schnee auf dem Aufstelldach haben die Gasdruckfedern jedenfalls keine Chance, das Klappdach aufzustellen. Wenn ich aber die Gasdruckfedern für eine Schneelast ausgelegt hätte, hätte ich wiederum keine Chance, das Dach im Sommer runterzuziehen. Insofern ist es schon gut so. Da müssen wir vor dem Aufklappen halt erst einmal Schnee schieben. Zunächst mit dem kleinen Kinderschneeschieber.

Schneeschieben auf dem Aufstelldach

Schneeschieben auf dem Aufstelldach

Aber die Fläche ist doch größer, als ich dachte. Und so musste dann der richtige Schneeschieber ran. Zumindest jedenfalls auf dem Aufstelldach. Dem Tropendach hingegen macht das natürlich nichts aus.

Dem Tropendach macht der Schnee nichts aus

Dem Tropendach macht der Schnee nichts aus

Kälte im Aufstelldach?

Unser selbst gebautes Aufstelldach bietet Frischluftschlaf in der Reinform. Insofern braucht man schon vernünftige Daunenschlafsäcke. Dafür aber muss man sich im Winter keine Sorgen um Mücken machen, sodass es auch nicht weiter schlimm ist, wenn das Mückennetz am Fußteil noch nicht endgültig an seinem Platz ist. Wird schon noch. Ganz bestimmt. Spätestens in der Nacht vor dem Sommerurlaub. 😇

Aufstelldach im Winter: Freiluftschlafen ist gesund

Aufstelldach im Winter: Freiluftschlafen ist gesund

Da es nachts aber dann doch kälter als -10° war, haben wir das Dachzelt innen ganz hochgezogen und hatten es so schön gemütlich. Und das, obwohl wir nur zu zweit waren und aufgrund des breiten Aufstelldachs der Kuschligkeitsfaktor ein wenig zu kurz kam. Aber die Heizung haben wir trotzdem nicht gebraucht. Das wäre ja noch schöner.

Aufstelldach mit geschlossenem Zeltteil

Aufstelldach mit geschlossenem Zeltteil

Isolation der Dachwanne

Da die Dachwanne von innen isoliert ist, bildet sich auch kein Kondenswasser. Dies würde im Winter ohnehin schnell zu Eis gefrieren. Zur Isolation habe ich innen im Aufstelldach Dämmung und darauf wieder Kunstleder verklebt. Insofern hat so ein Aufstelldach im Winter eigentlich nur das Problem der Schneelast, ansonsten ist es auch bei Kälte einfach nur toll.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.