ᐅ Toyota Hilux 6×6 nicht kaufen, sondern selbst bauen!

Natürlich kann man einen Toyota Hilux 6×6 auch kaufen. Aber was ist schöner als selbst bauen? Nur mit der deutschen Zulassung dürfte es schwierig werden.

Tschechischer Eigenbau: Toyota Hilux Pickup 6x6

Tschechischer Eigenbau: Toyota Hilux Pickup 6×6

Tschechischer Eigenbau eines Toyota Hilux 6×6

Mit so etwas rechnet man natürlich nicht. Da wandert man nichts ahnend mit 2 kleinen Jungs an der Hand und einem schweren Rucksack auf dem Rücken  durch das herbstliche tschechische Bergland. Plötzlich öffnet sich der dichte Buchenwald und hervor tritt ein Forsthaus. Okay. Erst mal nichts besonderes. Doch dann der Blick auf die “Garageneinfahrt”. Ein, ein – ja ein was denn? Irgendein Toyota Pickup halt. So steht es zumindest in verblassten großen Buchstaben hinten an der Rückwand.

Imposante Erscheinung: Toyota Hilux Pickup 6x6

Imposante Erscheinung: Toyota Hilux Pickup 6×6

Ich wusste ja schon, dass unsere tschechischen Freunde nicht zimperlich sind beim Umgang mit Schweißgerät und Schraubenschlüssel. Aber so ein Modell hatte ich auch noch nicht gesehen. Ein Toyota Hilux 6×6. Ohne Zulassung, aber offenbar fahrbereit. Und insgesamt eine imposante Erscheinung. Von hinten, von der Seite und auch von vorn.

Allein der wahrscheinlich aus irgendwelchen Panzerrestteilen zusammengebratene Rammschutz  war schon sehenswert. Da übersieht man glatt die Wasserstände und Tauchtiefen in den Scheinwerfern.

Natürlich mit Rammschutz: Toyota Hilux Pickup 6x6

Natürlich mit Rammschutz: Toyota Hilux Pickup 6×6

Eine kleine technische Inspektion des 6×6 – Antriebs

Aber der trübe Scheinwerfer wird das Geringste sein, woran sich ein deutscher TÜV-Prüfer stören könnte. Ein Blick unter den Leiterrahmen bietet da schon mehr Überraschungen. Doch immerhin verfügt die letzte Achse über eine ganz normale “Dreipunktlagerung”: Kardanwelle, Blattfeder links, Blattfeder rechts. Ist doch alles da. Stoßdämpfer und Bremsen sind sowieso überbewertet. Viel wichtiger beim echten Offroadeinsatz ist ein griffiges Reifenprofil.

Allerdings habe ich leider vergessen, mir die Reifengröße zu notieren. Aber die nächste Landmaschinen- und Traktorenstation hat vielleicht noch ein paar Restbestände wenig gebrauchter Räder mit gutem Profil übrig.

Detail aus dem Antriebsstrang des Toyota Hilux Pickup 6x6

Detail aus dem Antriebsstrang des Toyota Hilux Pickup 6×6

Doch trotz aller Nörgeleien an der technischen Umsetzung: Insgesamt ist der Toyota Hilux 6×6 ein zumindest optisch gelungenes Auto. Und darauf kommt es doch vor allem an, oder? Und wer sich sowas selbst bauen will: Es gibt sogar einen Bausatz für einen hochgelegten Toyota Hilux.

Wenn ihr Gefallen an tschechischen Konstruktionen gefunden habt, dann schaut euch mal den Praga V3S 6×6 an…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (7 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Alija sagt:

    Hallo,
    Ich möchte kaufen Toyota Hilux 6×6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.