ᐅ Winter-Erfahrungen mit der Gasheizung Truma S 3004

Ich liebe die Gas-Konvektionsheizungen von Truma – zuverlässig, komfortabel und vor allem strom- und lautlos. Auch die Bedienung ist einfach: Regelknopf einstellen und drücken. Zündknopf betätigen. Fertig. Also wurde es auch in unserem neuen Wohnmobil wieder die Truma S 3004.

Die TRUMA S 3004

Die TRUMA S 3004 – genau genommen ist nur die Verkleidung zu sehen

Erfahrungen mit der Truma im Winterbetrieb

An der Truma S 3004 schätze ich zudem die gute Dosierbarkeit. Während eine Dieselheizung eigentlich nur heiß oder kalt kennt (und jedes Mal einen Höllenkrach macht), stellt die Gasheizung die Wärme ganz kontinuierlich, gleichmäßig und sparsam bereit. Während der aktuellen Frostperiode  lasse ich zum Beispiel die Heizung immer in der Stufe 1 laufen. Durch die hervorragende Isolation  mit einer Wandstärke von ca. 6 cm bleibt der Koffer bei Außentemperaturen von -5°C  kontinuierlich 6°C warm – und das bei sehr geringem Gasverbrauch.

Zündknopf und stufenlose Temperatursteuerung der Truma, Stufe 1

Zündknopf und stufenlose Temperatursteuerung der Truma S 3004

Doch es geht auch anders: Ein kurzer Dreh auf die Stufe 5 am Thermostat und wenig später herrschen im Koffer 26,5°C. Und das bei einer Außentemperatur von -2°C . Auch hier läuft die Truma noch nicht im Dauerbetrieb.

Erfahrungen mit der Truma S 3004 im Winterbetrieb: 26,5°C Innentemperatur

Erfahrungen mit der Truma S 3004 im Winterbetrieb: 26,5°C Innentemperatur

Voraussetzung ist eine gute Dämmung

Trotz der hohen Temperaturen im Koffer bleibt aufgrund der kältebrückenfreien Sandwichkonstruktion und der zusätzlichen 3cm Armaflex-Isolierung der Schnee auf dem Dach liegen. Nur um den Abgaskamin herum macht sich die Abwärme bemerkbar – kein Wunder bei Stufe 5.

Schnee auf dem Dach bei 26,5°C Innentemperatur - dank guter Dämmung

Schnee auf dem Dach bei 26,5°C Innentemperatur – dank guter Dämmung

Verbaut ist zudem ein Gebläse mit externem Bedienteil TEB-3, mit dem wir die Warmluft gezielt in die Dusche und das Bad leiten können. An heißen Sommertagen unterstützt das Gebläse zudem die Luftzirkulation. Die Truma Duocontrol CS mit Chrashschutz sichert die Gasbenutzung während der Fahrt.

Vergleich zwischen Gasheizung und Dieselheizung im Wohnmobil

Das einzige Problem der Gasheizung ist die Gasversorgung außerhalb von Europa. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Adapter können wir den Vorrat von 22 kg LPG-Gas zwar an (fast) jeder Tankstelle füllen. Diesel ist aber hier wesentlich flexibler, weltweit leicht verfügbar und im Wohnmobil (meist) sowieso vorhanden.

Dafür sind die meistens verbauten Diesel-Luft-Heizungen aber laut, schwer zu regeln und benötigen ziemlich viel Strom. Hochwertiger (und teurer) sind da schon Diesel-Wasser-Heizungen. Mit diesen Dieselleitungen kann man im Reisemobil auch Fußbodenheizungen oder klassische Heizkörper betreiben. Dies bietet zwar sehr angenehmen Wohnkomfort. Nachteile sind hier aber die Trägheit, der benötigte Platz sowie der bauliche und finanzielle Aufwand.

Aber bei allen Vorteilen, die eine Dieselheizung bietet: Eine Gasheizung wird im Vergleich zu einer Dieselheizung sensorisch immer im Vorteil sein. Zwar ist auch eine Dieselheizung im Betrieb  kaum wahrnehmbar. Aber auch ich habe es schon erlebt, dass das Auto bei einer anlaufenden Dieselheizung plötzlich in einer Qualmwolke steht. Demgegenüber kann man eine Gasheizung auch auf einem Campingplatz ganz beruhigt laufen lassen und wird niemanden stören.

Und Dieselheizungen brauchen im Vergleich zur Gasheizung Strom. Viel Strom. Und das gerade in einer Zeit, in der kaum Solarstrom zur Verfügung steht.

Tipps zum Kauf der Truma S 3004

Bei Preisvergleichen landet man auf der Suche nach einer Truma S 3004 in der Regel bei Angeboten ohne Verkleidung. Zum Preis des Grundgerätes von ca. 400 € kommt aber immer noch die jeweilige Verkleidung (für knapp 200 €) hinzu. Die entsprechenden Angaben sind bei einigen Händlern zwar nicht gerade versteckt, aber die Produktfotos (zum Beispiel hier bei Amazon) irritieren dann doch etwas. Eigentlich müsste immer „Serviervorschlag“ dabei stehen, denn die Fotos zeigen natürlich nur die Verkleidung der Truma S 3004. Nicht aber das eigentlich verkaufte Innenleben.

Achtet also bei Preisvergleichen immer darauf, dass auch die komplette Truma S 3004 mit Verkleidung angeboten wird (wie hier z. B.). Und vergesst nicht, dass eine Truma S 3004 nur mit Dachkamin und Gebläse mit Bedienteil komplett ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.