ᐅ Wandern zum Grigoriou-Kloster auf Athos

Viel lese ich vom Wandern auf Athos, sehe aber keinen Pilger wandern. Auch unsere Wanderung zum Grigoriou-Kloster ist nur ein Spaziergang.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Serbisches Frühstück am Kloster Simonos Petras

Diese Nacht war wieder erfreulich frisch. Früh dauert es ja, bis die Sonne rumkommt. Selbst um 09:30 Uhr ist es rund ums Kloster totenstill. Athos ist echt der Ort des langen Ausschlafens. Allerdings nur für uns Gastarbeiter, denn die Mönche und sicherlich auch die Pilger sitzen ja seit 4:00 Uhr in der Messe. Und die Gastarbeiter in abhängigen Beschäftigungsverhältnissen arbeiten auch schon lange. Tja, und wir machen uns erstmal gemütlich Aufbackbrötchen in der Busküche, denn Klosterbrot ist nicht so der Hit.

Wir haben also unsere Freiheiten. Vor allem aber auch deswegen, weil wir die ganzen Regeln im Kloster erst Stück für Stück kennenlernen. So sollen wir nicht am Bus duschen, sondern oben im Arbeiterhaus. Dabei hatte ich die Außendusche extra gefliest. Nee, Quatsch. Das Verbot nackter Haut auf Athos ist mir schon klar. Versuche sowieso, möglichst unsichtbar zu sein.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Um 10:00 Uhr sind die Brötchen fertig, wir schnappen unsere Sachen und gehen hoch in die Arbeiterküche. Unsere Gastarbeiterkollegen haben die Jungs jetzt richtig ins Herz geschlossen und so gibt es öligen serbischen Schokokuchen. Generell scheinen uns auch die Mönche recht zugetan zu sein, obwohl wir nun alles andere als fromm sind und hier sicherlich trotz vorsichtiger Zurückhaltung nicht nur in der Arbeiterküche Staub aufwirbeln.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Erfolglose Unimog-Schrauberei

Wenn ich andererseits die Blicke der an uns vorbeilaufenden Mönche sehe, denke ich manchmal schon, dass wir eher als notwendiges Übel akzeptiert werden, damit der Feuerwehr-Unimog U1300L, der früher mal für die Bundeswehr gefahren ist, endlich wieder die Blumen gießen kann. Ich stehe also ein bisschen unter Druck, mein Versprechen einzulösen, und fange 12:00 Uhr wieder an, am Unimog zu schrauben. Langsam geht mir die Luft im Geberzylinder ganz schön auf den Nerv.

Dabei hatte ich mir das so einfach vorgestellt: Die beiden Zylinder wechseln, Schläuche wechseln, Bremsflüssigkeit wechseln und dann ab zum Mount Athos wandern. So eine Reparatur darf höchstens 2 Stunden dauern. Doch der Mog steht jetzt schon seit 2 Tagen unbewegt vor der Werkstatt.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Naja, da muss ich jetzt durch. Ist eben nichts mit großartig Wandern auf Athos. Zum Glück gibt es in der Werkstatt WLAN. Sitze also erstmal nur da und recherchiere. Stelle fest, dass ich mit dem Problem von Luft in der Kupplung des Unimog nicht allein bin. Der Kupplungsgeberzylinder von Mercedes scheint in Bezug auf die Entlüftung eine echte Fehlkonstruktion zu sein, weil sich systembedingt eine Luftblase an einer Stelle bildet, die man nicht entlüften kann.

Auch aus dem Unimog-Forum kommen verschiedene Lösungsvorschläge, die ich alle ausprobiere. Wir jagen also nach diversen Methoden Bremsflüssigkeit durch das System. Diesmal kontrolliert mein Jüngster den Füllstand im Easy Bleeder, während mein Vierter das Kupplungspedal bedient. Ich liege wieder unterm Unimog und öffne und schließe die Entlüfterschraube am Nehmerzylinder. Wir können machen, was wir wollen, nirgendwo tritt Luft aus. Keine Luftbläschen, nichts. Dennoch ist immer noch Luft in der Anlage und das Kupplungspedal fällt weiterhin durch.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Kochen am Berg Athos

Als ich wegen eines Arbeitsunfalls mit Bremsflüssigkeit vollkommen taube Hände habe, höre ich mit den Versuchen auf und konzentriere mich auf das Kinderprogramm. Gerade da kommt natürlich ein Mönch und will sich mit mir unterhalten. Sorry, ehrenwerter Vater, aber jetzt muss ich erstmal meine eigenen Vaterpflichten erfüllen und Essen kochen. Er könnte ja mitkommen und mit mir beim Kochen quatschen, aber das geht natürlich nicht. Es gibt hier auf Athos eine Menge Zwänge und Regeln, die sich mir nicht erschließen und die ich auch nicht hinterfrage. Ich bin weder zum Missionieren hier, noch will ich religiöse Gebräuche und Gefühle verletzten.

Bei mir gibt es ja auch klare Prioritäten. Heute habe ich versprochen, Eierkuchen zu backen, also wird das gemacht. Und zwar in der riesigen Klosterpfanne mit gefühlt 1 m Durchmesser nebst passendem Gasbrenner. Aber das Kochen damit ist gar nicht so einfach. Vor allem das Umwenden nicht. Hätte ich doch im Bus gekocht wie gewohnt. Aber wir haben Spaß und die Eierkuchen schmecken. Nur gibt es keine Fotos, weil ich in Stresssituationen alles sein lasse, was nicht problemlösungsrelevant ist. Da unten ist das Arbeiterhaus mit „unserer“ Küche.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Wanderung durch den Obstgarten Simonos Petras

Nach dem Mittagessen strebe ich eine Wanderung auf Athos an. Aber hier am Südhang ist es jetzt viel zu heiß. Und so einigen wir uns darauf, erst um 17:00 Uhr wandern zu gehen. Punkt 16:57 Uhr geht die Wanderung auf Athos los. Allerdings ist „Wandern auf Athos“ etwas hochgegriffen. Denn das Wandern auf Athos beschränkt sich auf 300 Höhenmeter runter zum Meer. Das allerdings auf einer Wanderstrecke von nur 1,2 km.

Wir wandern also mit einem Rucksack voller Getränke und Badesachen am Souvenirshop unter dem Äquadukt durch und über den Klosterhof. [Die bildliche Dokumentation ist mangelhaft, da ich ursprünglich den Athos-Reisebericht nur für meine Familie schreiben und gar nicht veröffentlichen wollte. Gibt auch von der Wanderung auf Athos nur Kinderfotos. Also das hier ist nur der linke Rand des Fotos vom Klosterhof.]

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Wir wandern auf dem aufwendig gepflasterten Weg am Friedhof vorbei steil nach unten. [Das ist wieder nur der rechte Rand eines Fotos vom Wanderweg runter zum Meer.]

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

300 m Höhenverlust auf 1.200 m Wanderstrecke ergeben für diese Wanderung auf Athos 25 % Gefälle. Der Weg ist sehr hübsch mit Kiwipflanzen überwuchert, deren zahlreiche Früchte allerdings steinhart sind.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Unterhalb des Klosters liegen die Klostergärten. Darunter verläuft der Wanderweg durch einen kleinen Olivenhain.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Von oben sieht man schön den kleinen, zum Kloster gehörenden „Hafen“ Arsanas Simonos Petras (Αρσανάς Ι.Μ. Σίμωνος Πέτρας). An diesem Anleger hält aber tatsächlich eine Fähre.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Trinkwasserversorgung beim Wandern auf Athos

Äußerst praktisch beim Wandern auf Athos ist, dass es überall frisches Trinkwasser gibt. Die Mönche bzw. deren Gastarbeiter müssen auf Athos dutzende, wenn nicht hunderte Kilometer schwarzer PE-HD-Rohre verlegt haben, durch die das Bergquellwasser überall am Hang verteilt wird. Das Wasser ist frisch und wir trinken es überall problemlos.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Im nächsten Wanderfoto von Athos wollte ich eigentlich das Kloster Simonos Petras fotografieren, aber unten am Weg sieht man gut ein Stück dieser schwarzen Wasserleitungen, wie sie sich überall neben dem Wanderweg und kreuz und quer über die Hänge langziehen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Jedenfalls werden alle Obstgärten neben dem Wanderweg auf Athos aufwendig bewässert.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Ausschilderung der Wanderwege auf Athos

Die Wanderwege auf Athos sind nicht nur liebevoll angelegt und gut mit Trinkwasserstellen versorgt, sondern auch perfekt ausgeschildert. Man müsste halt nur ein bisschen griechisch lesen können.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Hab beim Wandern auf Athos natürlich wieder nur die kleine Kapelle fotografiert und nicht die Ausschilderung. Aber ich kann die Wanderschilder ja mal vergrößern. Der obere Wanderwegweiser zweigt zum Heiligen Kloster Grigoriou. Das I.M. auf vielen Schildern steht für Ierá Moní (Ιερά Μονή) und heißt einfach nur Heiliges Kloster. Wandern auf Athos ist also ganz einfach.

Nach rechts geht es zum Kloster Grigoriou (Γρηγορίου) und nach links zum Kloster Simonos Petras. Das versteckte Schild zeigt runter zum Klosterhafen Arsanas (Αρσανάς). Allerdings weicht die offizielle Schreibweise Σίμωνος Πέτρα leicht von der tatsächlichen Schreibweise auf den Wanderwegweisern ab. Das hängt vielleicht mit Altgriechisch und Neugriechisch zusammen. Keine Ahnung, ich kann kein Griechisch. Für mich jedenfalls sind die Schilder auf einer Wanderung auf Athos eher Kyrillisch als Griechisch beschriftet und kommen mir insofern entgegen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Wanderung zum Meer

Insgeheim will ich nicht nur runter zum Meer, sondern zum Kloster Grigoriou wandern. Das liegt auf Athos 3 km südöstlich „unseres“ Klosters Simonos Petras.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Von oben kommend muss man an der kleinen Kapelle links vorbei wandern und steht schon bald auf diesem Aussichtsfelsen. In der Bucht oben links das Wanderziel, Kloster Grigoriou. Unten im Tal liegt eine Skite, also so eine Art Mönchsdorf mit 3 einzelnen Häusern. Die Skite könnte natürlich auch ein Kellion sein, also eine Einsiedelei. Und eigentlich haben alle diese Klosterniederlassungen einen eigenen Namen. Aber ich habe vor und nach der Wanderung auf Athos vergessen, danach zu fragen. Und auf keiner Karte von Athos steht dazu was.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Jedenfalls wandern wir vom Athos-Aussichtsfelsen durch dichte Macchie im Zickzack steil runter an eine kleine Bucht. Ohne Wege könnte man hier nicht wandern.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Der Strand liegt schon im Schatten, aber die Steine sind noch warm. Das Meer ist klar und sauber. Alleine sind wir ja sowieso. Zumindest denken wir das. Hinterher beichtet mir ein Mönch seine heimliche Beobachtung und diesmal bin ich es, der die Absolution erteilt. Ähm, darf ich das überhaupt? Egal, es hätte mich gefreut, wenn wir uns gemeinsam an den Strand gesetzt, uns unterhalten und zusammen vielleicht mal den ein oder anderen Stein ins Wasser geworfen hätten.

Nun frage ich in einem Umfeld voller Verbote nicht viel, um immer guten Glaubens sein zu können. Aber Baden scheint auf Athos nicht verboten zu sein. Es gibt am Strand sogar eine kleine Höhle, in der eine Mönchskutte und ein paar Handtücher liegen. Da scheint wohl jemand sein Basislager hier unten zu haben und auch mal gerne baden zu gehen. Warum nicht.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Jedenfalls halte ich Baden im Meer auf Athos für zumindest nicht verboten und wir sind lange im Wasser.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Ich frage mich nur, wie und wo man sich für die Nutzung so eines kleinen Ferienbungalows, äh, quatsch, natürlich einer Einsiedelei eintragen kann. Trinkwasser ist da, Meer ist da, Schatten ist da und auch die Nahrungsmittelversorgung scheint irgendwie zu funktionieren. Schon hat man das Dolce Vita auf Athos. Naja, bisschen langweilig vielleicht. Nee, ich könnte kein Mönch sein. Wandern auf Athos ja, leben auf Athos nein. Zu viele Regeln, zu wenig Freiheit, zu einseitige Geschlechterverteilung.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Wanderung zum Grigoriou-Kloster

Nach einer Stunde versuche ich die Jungs zu überzeugen, mal noch das Stück bis zum Nachbarkloster Grigoriou zu wandern, das in Athos den 17. Rang einnimmt. Aber ich hab meine Kinder viel zu frei erzogen und muss also alleine gehen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Hier ist noch so ein Traumgrundstück am Meer unter Palmen, für das man glatt Mönch werden könnte.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Der Wanderweg ins Nachbarkloster Grigoriou (Μονή Οσίου Γρηγορίου) ist ziemlich aufwendig angelegt.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Und natürlich wieder ordentlich ausgeschildert. Kein Wanderer muss sich auf Athos verlaufen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Grigoriou-Kloster, Nr. 17 auf Athos

Dann öffnet sich dem Wanderer auf Athos schon der erste Blick auf das Kloster Grigoriou.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Sieht so aus wie „unser“ Kloster Simonos Petras, liegt aber direkt am Wasser.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Das Kloster Grigoriou hat links unten in der Bucht einen eigenen Anleger für die Fähre. Vom Berg Athos kommt aber auch eine Straße im Zickzack runter zum Kloster Grigoriou.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Rund um das Kloster gibt es am Wanderweg zahlreiche Tafeln mit Sprüchen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Ich bin jetzt zu faul, das abzutippen, und der Google-Bildübersetzer funktioniert mit der alten Schrift auch nicht. Aber vielleicht weiß ja jemand, was da steht. Ich hoffe nicht sowas wie „Hausieren und Wandern auf Athos verboten“.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Das Schönste am Wandern auf Athos

Das Schönste am Wandern auf Athos sind natürlich die Klöster. Auch wenn ich mich immer ein bisschen scheue, da anzuklopfen, denn ich bin ja kein Pilger und will die Gastfreundschaft der Mönche nicht ausnutzen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Aber das ist wahrscheinlich auch Quatsch. Denn die Mönche sind tatsächlich nur normale Menschen und haben genau den gleichen Sinn für die Freuden des täglichen Lebens wie jeder andere auch. So gibt es unten am Strand etwas versteckt noch eine Höhle mit allerlei typischer Einrichtung. Sagen wir mal, das ist eine Einsiedelei fürs stille Gebet.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Als ich zurückkomme, sind die Jungs immer noch im Wasser, haben aber jetzt Durst. Und finden auf der Suche nach einer Erfrischung eine aus einem Schlauch mit Wasserhahn improvisierte Stranddusche. Hier am Strand der Mönche ist wirklich alles da.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Abendliche Wanderung auf 1/7 Athos

Bisher war Wandern auf Athos ja eher Spaß. Aber jetzt geht es 300 Höhenmeter hoch. Gefühlt also den halben Berg Athos. Dabei ist das nur 1/7 der gesamten Höhenmeter bis zum Mount Athos. Oben im Kloster Simonos Petras ist es schon dunkel und wie ausgestorben.

Wandern auf Athos, Kloster Simonos Petras

Wieso aber brennt in ein paar einzelnen Kammern um 21:00 Uhr noch Licht? Die Klostertüren sind doch um diese Zeit schon lange abgeschlossen.

Wandern auf Athos zum Grigoriou-Kloster

Zum Glück sind wir unabhängig und können nach der Wanderung auf Athos noch in die Arbeiterküche gehen und Abendessen machen. Dann setzen wir uns gegen 22:00 Uhr in die WLAN-Zone an der Garage und machen einen Filmabend auf meinem Handy. Aber so, wie das WLAN ruckelt, sind wir nicht die Einzigen, die einen Film streamen.

Morgen nutzen wir die sonntägliche Ruhe und gehen mit unserer Landyacht auf eine Kreuzfahrt zum Mount Athos.

Infos: Wandern auf Athos und Grigoriou-Kloster

  • Kleine Abhandlung zum Grigoriou-Kloster auf Wikipedia: Klick
  • Wanderstrecke vom Kloster Simonos Petras zum Grigoriou-Kloster: 3 km und 600 Höhenmeter einfach
  • Wenn ich mal Zeit hätte, auf Athos zu wandern und noch nicht auf irgendeiner schwarzen Liste stehe, wäre ich mit Ultraleichtzelt und komplett autark auf Athos unterwegs, würde zu Freunden gewordene Mönche besuchen, mich ansonsten aber nicht auf die Klöster verlassen wollen.
  • Hab mir gerade heute ein gut rezensiertes Buch zum Wandern auf Athos bestellt, kann aber zum Inhalt noch nichts sagen: Klick
  • Der Marker in der Karte zeigt das Grigoriou-Kloster an der Westküste von Athos.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert