ᐅ Schweden: Schärengarten im Regen

Da dachte ich nun, heute morgen am gestern erkundeten Schärengarten in die Ostsee (Skagerrak) springen zu können. Aber bei Nieselregen macht das eben doch keinen Spaß.

Schärengarten bei Mollösund

Schärengarten bei Mollösund

Also fuhren wir bei insgesamt trübem Wetter auf die Insel Tjörn und statteten dem Seebad Mollösund mit seinen Holzhäusern und dem Yachthafen einen Besuch ab. Während unserer Besichtigung wollte ganz kurz sogar noch die Sonne durch die dichte Wolkendecke brechen, hat es sich aber dann doch anders überlegt.

2000-08-10-molloesund-schweden-1

So fuhren wir eher lustlos auf die E6 und weiter nach Norden, bis wir kurz vor der norwegischen Grenze noch ans Meer abbogen. Wie schon heute morgen waren auch hier sehr schöne Schären zu besichtigen. Aber über allem hing so eine bleierne Schwere, dass man sich nicht recht freuen kann nach all dem fantastischen Wetter der letzten Tage.

Resö (175 / 1.220 km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.