ᐅ Spanien: Andalusische Olivenhaine

Die Nacht auf dem – allerdings bewachten – Parkplatz  der Alhambra war fast so teuer wie ein normaler Campingplatz. Aber was soll’s.

Wir haben die Alhambra jedenfalls beizeiten verlassen und sind weiter nach Norden bis Jaén gefahren. Ab da ging es weiter in Richtung Nordosten über Albacete nach Valencia. Die Strecke ist bis auf ca. 50 km sehr gut ausgebaut und führt fast die ganze Zeit (zumindest in Andalusien) durch Olivenhaine. Erst ab der Tiefebene von Valencia sahen wir wieder Orangen. Wir stellten uns kurz hinter Sagunto auf den ausgestorbenen Zentralstrandparkplatz von La Playa und genossen noch ein wenig das Meeresrauschen.

Granada – Jaén – Albacete – Valencia – Sagunto – La Playa (560 km / 294.210 km)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.