ᐅ Jordanien: Und danke für den Fisch – Stellplatz am Korallenriff

Nach der gestrigen Zurückhaltung schnorchelten wir heute alle beide den ganzen Tag mit wachsender Begeisterung im Korallenriff herum.

Blick von unseeem Korallenriff über den Golf von Aqaba zum Sinai

Blick von unseeem Korallenriff über den Golf von Aqaba zum Sinai

Es gibt auch wirklich allerhand Fische zu sehen: Große dunkelblaue mit gelben Flossen (20 cm), schwarz-weiß gestreifte Zebrafische (5 cm); ebensolche, aber nur vorn schwarz und hinten weiß (5 cm); voll schwarze Fische (5 cm); silbrige Fische mit horizontalen schwarzen Streifen, die immer den Grund aufwühlen und die Krebse fressen (15 cm); eine Art Goldfisch mit Schleierflossen; fette, blau-grüne, dicklippige Fische (30-40 cm); braun weiße Schmetterlingsfische (10 cm); silbrige Schwarmfischchen, die unter der Oberfläche schwimmen oder auch fliegen können (5 cm); Seeschlangen (ca. 1 m); Tintenfische; kleine länglich orange-gelbe Fische (5 cm); vorn gelbe, hinten  schwarze, zart horizontal gestreifte, ovale Fische (10 cm); hell durchsichtige, rosa marmorierte Fische (länglich, 15 cm); Guppys; graue, geschnäbelte und gepunktete Fische mit großen Glubschaugen (10 cm);  kleine, schmale, tiefblaue Fische (5 cm); graue, rohrförmige Fische mit Schildkrötenmaul (20 cm); fette, vertikal grau-schwarz geringelte Fische (30 cm); Seegurken und eine Menge winzig kleiner Fische, Krebse und sonstiger Organismen.

Aqaba

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.