ᐅ Paddeln auf der Oberelbe von Dresden nach Meißen

Einer der schönsten Abschnitte für das Paddeln auf der Oberelbe ist die Etappe von Dresden nach Meißen. Und trotzdem mit Schwierigkeiten verbunden.

Vorbereitungen für das Paddeln auf der Oberelbe

Den Abend vor dem Start fällt mir mein Bootswagen ein. Da haben sich doch bei der letzten Paddeltour auf der Spree die Rädchen aufgelöst. Die wollte ich eigentlich für das Paddeln auf der Oberelbe auf Inlineskate-Rollen umbauen. Aber nix bestellt. Ganz vergessen. Also improvisieren. Der Kinderroller muss die Räder hergeben.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Der Bootswagen wird voll beladen mit ca. 90 kg Ausrüstung. Geht doch.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Klar könnten wir zu dritt das ganze Gepäck schleppen. Aber so ein Bootsuniversalwagen ist schon genial. Erleichtert den Landtransport beim Paddeln auf der Oberelbe. Die großen Jungs laden das Gepäck ab, pumpen die Boote auf und verstauen das Gepäck. 40 Minuten später schwimmen die Boote auf der Elbe. Ich bin der Kleinste und muss im Ottawa vorn im Käseloch sitzen.

Etappenstart fürs Paddeln auf der Oberelbe

Die erste Etappe beim Paddeln auf der Oberelbe beginnt ziemlich genau beim Flusskilometer 50. Am Blauen Wunder. Da beginnt das schönste Dresden. Die Traumetappe.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Erleben allerdings unser eigenes blaues Wunder. Die Sitze sind blöd. Alles unbequem. Die Boote drehen sich. Die Finnen fehlen. Wo ist die Sonnencreme? Wieso ist so starker Gegenwind? Wo ist die Strömung? Und so weiter. Hoffnung gibt nur eine Flaschenpost. Ansonsten ist beim Paddeln auf der Oberelbe alles doof. Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Überstehen mit Müh und Not die paar Flusskilometer bis zur ersten Anlandestelle an der Fähre Johannstadt.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Dresden von der Elbe aus erpaddeln

Boote raus. Stärker aufpumpen. Finnen montieren. Sitze richten. Alles umräumen. Gewicht neu verteilen. Dann zweiter Start. Paddeln durch Dresden ist so schon viel besser. Muss nichts von der Altstadt vorschwärmen. Kennt man ja. Ist vom Paddelboot aus trotzdem nochmal anders. Ganz anders.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Doch wir lachen die ganze Zeit über unser ehrgeiziges Ziel. Das wird ganz bestimmt nichts. Wenn wir weiter so machen, kommen wir vielleicht bis Coswig. Doch nach Dresden läuft (oder schwimmt) es dann besser. Wir lernen, beim Paddeln auf der Oberelbe die Strömung besser zu nutzen.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Geschwindigkeit beim Paddeln auf der Oberelbe

Nach Dresden verschwindet beim aktuellen Niedrigwasser auch der Schiffsverkehr. Es wird richtig ruhig. Schön ist es sowieso. Zum Glück knallt auch die Sonne nicht mehr so.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Ruhige Phasen wechseln ab mit Speedtests. Der GPS-Geschwindigkeitstest zeigt: 12 km/h Spitze. 7 km/h Normalpaddeln. 3,5 km/h ohne Paddeln, nur mit der Strömung. Wir rechnen unsere Durchschnittsgeschwindigkeit aus. Und wie lange wir bis Hamburg im Boot sitzen müssten. Och nö. Das Paddeln auf der Oberelbe ist zwar schön. Vor allem hier zwischen Dresden und Meißen. Aber so schön nun auch wieder nicht. Am Flusskilometer 73 in Coswig-Kötitz ein Ausstieg. 23 km sind wir schon gepaddelt.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Polizei steht am Rand. Sind wir zu schnell gepaddelt? Na, ganz bestimmt nicht. Die Boote sind auch ordentlich beschriftet. Also ganz unschuldig die Boote rausziehen.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Wir können unbehelligt am Trinkwasserbrunnen Wasser fassen. Netter Service der hiesigen Stadtwerke.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Paddeln durch das Spaargebirge vor Meißen

Vor Meißen kommen dann einige Ruderboote entgegen. Schön, wie sie so ruhig und elegant dahingleiten. An der Seite eine Menge Fischreiher. Und wir auf dem Strom. Machen uns nicht tot. Paddeln nicht mehr so viel. Die Elbe macht beim Padddeln ohnehin die meiste Arbeit. Gerade hier bei der engen Durchfahrt durch das winzige Spaargebirge.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Ach, warum so anstrengen? Uns geht es jetzt gut. Meißen kommt in Sicht.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

Der Dom ist schön. Vor allem vom Wasser aus.

Paddeln auf der Oberelbe, Etappe von Dresden nach Meißen

35 Kilometer. Reicht langsam. Könnten mal einen Biwakplatz suchen. Schotterterrasse. Bisschen oberhalb ein gerades Stück Wiese unter einem Baum. Sieht gut aus. Also aussteigen. Zelt aufbauen. Nudeln kochen. Skat spielen. Und ab ins Bett.

Infos zum Paddeln auf der Oberelbe zwischen Dresden und Meißen

  • Einsetzen: Dresden-Blasewitz (km 50) direkt am Blauen Wunder, 100 m von der Straßenbahnhaltestelle Schillerplatz
  • Paddelstrecke: Blaues Wunder (km 50) – Dresden-Altstadt (km 55) – Radebeul / Altkötzschenbroda (km 68) – Niederwartha (km 70) – Coswig-Kötitz (km 73) – Spaargebirge (km 77) – Meißen (km 82) – Zadel (km 85)
  • Die Etappe von Dresden (km 50) nach Meißen (km 80) schafft man in 5 Stunden mit und 10 Stunden ohne Paddeln, plus Landpausen
  • Brutto-Zeit bei uns incl. Landgänge: 8 Stunden für 35 Flusskilometer
  • Die Elbe ist eine Bundesschifffahrtsstraße mit besonderen Regeln, z. B. zur Bootsbeschriftung auch für Paddelboote.
  • Vorsicht ist geboten mit Bojen, Brückenpfeilern und Berufsschiffahrt. Haltet Abstand!
  • Übernachtung: Sportgemeinschaft Kanu rechts vor der Eisenbahnbrücke oder auf den Uferwiesen nach Meißen
  • Unser Zweier-Luftboot ist ein Sevylor Ottawa, beladen mit ca. 220 kg: Klick
  • Das Einer-Luftboot ist ein Gumotex Twist 1N, beladen mit ca. 100 kg: Klick
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 votes, average: 4,92 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.