ᐅ Vorderachse MB 711: Radlager selber einstellen und fetten

An den Mercedes Transportern T2/LN1 kann man die Radlager selber einstellen und erkennen, ob Radlager oder Achsschenkelbolzen zu viel Spiel haben. Kontrolle und Fetten der Kegelrollenlager sind laut Wartungsheft alle 2 Jahre vorgeschrieben.

Mein rechtes Vorderrad hat Sägezähne

Mein rechtes Vorderrad macht Probleme. Oder muss unter Problemen leiden. Egal. Es gibt Sägezähne. Auf der rechten Außenflanke. Der Nokian All Terrain / Winterreifen ist ausgewuchtet. 2,5 Jahre alt. 40.000 km gelaufen. Profil auf der Mitte der Lauffläche 60%.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Verstellte Spur als Ursache für Sägezahn scheidet aus, denn dann würde es ja beide Reifen gleichmäßig betreffen. Das linke Rad ist unauffällig. Es ist ein Problem nur am rechten Rad.

Eine weitere Ursache könnte ein defekter Stoßdämpfer sein. Das schließe ich aber mal aus. Die Stoßdämpfer sind erst zwei Jahre alt. Und extra verstärkt.

Das Problem mit dem abgefahrenen rechten Reifen tritt erst seit der mautfreien Rückfahrt vom Roadtrip nach Portugal auf. Also nach unzähligen französischen Kreisverkehren, die immer über das rechte Vorderrad schieben. Dazu noch bei recht hohen Temperaturen. Wäre plausibel.

Aber ich könnte auch ein Problem mit der Radaufhängung haben. Muss also mal die Achsschenkel und Radlager auf Spiel prüfen. Und frisches Fett könnten die Radlager sowieso mal wieder gebrauchen.

Radlager selber auf Spiel prüfen

Also die Radlager selber prüfen und einstellen. Erstmal das rechte Vorderrad aufbocken. Rechts und links festhalten und rütteln zeigt Lenkungsspiel an. Das hat aber nichts mit dem Radlager zu tun.

Probleme in der Radaufhängung oder im Radlager erkennt man durch Wackeln oben und unten. Merke das Spiel schon von Hand. Nicht viel, aber deutlich spürbar. Hebeln mit einem Montiereisen oder Rohr im obersten Felgenloch setzt die Radaufhängung dann noch einmal etwas mehr unter Stress.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Ob das Spiel aus Radaufhängung oder Radlager kommt, klärt eine blockierte Bremse:

  • Radlagerspiel verschwindet bei blockierter Bremse. Entwarnung. Das lässt sich leicht beheben.
  • Spiel beim Hochkantkippeln bei blockierter Bremse zeigt Spiel am Achsschenkelbolzen. Das wäre ein schlechter Befund. Denn Achsschenkelreparaturen sind aufwändig.

Ich habe zwar vorn rechts etwas Spiel am Rad. Aber das Spiel verschwindet bei blockierter Bremse. Also muss ich das Radlager selber einstellen. Einfetten ist auch dran.

Radlager selber einstellen und neu fetten

Demontage des alten Radlagers

Das Einstellen der Radlager beginnt mit Radmuttern lösen und Rad freidrehend aufbocken. Unter der schwarzen Plastikradkappe sitzt die Fettkappe. Das ist das dicke, sechseckige Ding mit dem Mercedes-Stern in der Mitte der Radnabe. [Hätte die Nabe ja vorher mal saubermachen können.]

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Jetzt die Radnabe mit einem Rohr blockieren. Wer eine so große Nuss hat, kann froh sein. Muss eine 60iger oder so sein. Habe ich nicht. Mein Franzose macht das aber auch. Notfalls die große Rohrzange.

Die Fettkappe sitzt nicht übermäßig fest. Hat ja nichts zu halten. Da reicht kleines Werkzeug. Das Rohr könnte auch der Hebel vom Wagenheber, ein langes Montiereisen oder ein langer Schlüssel sein.

[Macht aber im Gegensatz zu mir lieber mal einen Schutz auf die Gewinde der Radbolzen. Die Radmuttern reichen da schon. Oder ein Stück Holz. Mein Alurohr tut dem Gewinde zwar auch nichts. Aber das Material sieht man ja nicht.]

Notfalls tritt innen zum Blockieren der Radnabe jemand auf die Bremse. Und wenn das auch nicht hilft, würde ich das Rad ohne Radkappe wieder anschrauben und ablassen.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Hinter der Fettkappe kommt jetzt die Klemmmutter/Achsschenkelmutter für das Radlager zum Vorschein. Die wird mit einer Inbusschraube auf dem Gewinde des Achsschenkelzapfens festgeklemmt. Mit der Drehung der Klemmmutter selbst stellt man das axiale Radlagerspiel ein. Also wie fest das Rad auf dem schrägen Radlager sitzt.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Radlager selber einstellen ohne Hilfsmittel

Nur muss man beim Radlager einstellen sehr exakt arbeiten. Mercedes schreibt für die Vorderachse VL1/9c ein Axialspiel von 0,02 bis 0,04 mm vor. Das kriege ich ohne Messuhr natürlich niemals hin.

Mache also ein Foto von der Markierung auf der Klemmmutter und der Nut. Wenn beim Radlager selber einstellen was schief geht, kann ich so wenigstens den Status Quo wieder herstellen.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Beim Abdrehen der Klemmmutter mit leicht gelöstem Inbus zähle ich mit. 14 Umdrehungen links, bis die Klemmmutter abfällt.

Dann kommt die Anlaufscheibe zum Vorschein. Die sitzt locker auf der Nut des Achsschenkelzapfens und trennt das Radlager von der Klemmmutter.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Hinter der Anlaufscheibe liegt das äußere Radlager. Das ist beim Mercedes T2 ein kleines süßes Kegelrollenlager. Aber keine Angst. Weiter innen sitzt noch ein größeres Lager. Vorteil so eines schrägen Wälzlagers ist, dass nicht nur radiale, sondern auch axiale Kräfte aufgenommen werden können. Zudem lässt sich so ein Kegelrollenlager leicht nachstellen.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Radlager am T2 selbst prüfen und neu einfetten

Ich finde, dass das äußere Radlager noch gut aussieht. Ebenso die Lauffläche. Sehe da erstmal keinen Handlungsbedarf. Radlager wechseln ist auch noch einmal eine andere Hausnummer als nur einstellen.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Aber neues Fett im Radlager des Mercedes T2/LN1 ist immer gut. Wobei nicht nur der Mercedes ein fetthabenwollendes Radlager hat. Das betrifft alle Wohnmobile.

Weiß gar nicht, ob es überhaupt wartungsfreie Radlager gibt. Vielleicht in irgendwelchen neumodischen Wohnmobilen. Nicht aber in den guten, alten Mercedes Kastenwagen. Hier kann man noch ordentlich Fett beigeben.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Axialspiel am Radlager selbst einstellen

Dann das Radlager wieder auf den Achsschenkelzapfen aufstecken. Dazu die Anlaufscheibe. Schließlich die Klemmmutter aufdrehen. 14 Umdrehungen rechts. Und dann kräftig über die alte Markierung hinaus. Solange, bis sich die Radnabe kaum noch drehen lässt.

Für eine vorschriftsmäßige Radlagerspielprüfung die im Stand immer schleifenden Schwimmbremssättel nach außen drücken bzw. die Beläge ausbauen.

Jetzt beginnt die Feinarbeit beim Radlager selber einstellen. Die Klemmmutter muss wieder ein kleines Stück zurück. Aximal 0,02 – 0,04 mm. Dazu braucht man eigentlich eine Messuhr. Oder Erfahrung.

Habe leider beides nicht. Weder Messuhr noch Erfahrung beim Radlager selber einstellen. Muss mich also auf mein allgemeines Schraubergefühl verlassen. Löse die Klemmutter soweit, dass gerade kein Spiel mehr vorhanden ist und die Radnabe leicht läuft. Da lässt sich die Anlaufscheibe zwischen Radlager und Klemmmutter mit einem kräftigen Schraubendreher gerade so noch ein bisschen hoch und runter bewegen.

Am Ende ist die wichtigste Schraube der kleine Inbus an der Klemmmutter. Den darf man auf keinen Fall vergessen oder zu lasch anziehen. Dann verdreht sich die Klemmmutter. Und das Radlagerspiel ist wieder falsch. Anziehdrehmoment gibt es keins. Da kommt man sowieso nicht mit dem Drehmomentschlüssel hin.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Endmontage und Überwachung des Radlagerspiels

Jetzt noch die Fettkappe montieren und bei blockierter Radnabe anziehen. Dann dasselbe noch mal auf der linken Seite. Und immer reichlich fetten natürlich.

Vorderachse Mercedes T2/LN1 MB 711, Radlagerspiel prüfen, Radlager selber einstellen und fetten

Dann gibt es nach dem Radlager selber einstellen vorne rechts noch einen neuen Reifen. Bin mal auf das Ergebnis der Einstellung gespannt. Denn das Einstellen des Radlagers ohne Messuhr ist immer ein bisschen Glückssache.

Muss daher meine Radlagereinstellung engmaschig überwachen. Bei einem zu lockeren Radlager wackelt das Rad, wenn man oben und unten angreift. Ein zu festes Radlager entwickelt Hitze. Beides ist gar nicht gut. Lässt sich aber unterwegs schnell beheben. Wenn man es denn merkt.

Radlagerspiel prüfen und einstellen: Arbeitsschritte

  1. Radmuttern ein bisschen lösen
  2. Rad aufbocken
  3. Radmuttern abschrauben
  4. Radkappe und Rad abnehmen
  5. Radnabe und Bereich um die Fettkappe säubern
  6. Radnabe blockieren und Fettkappe abschrauben
  7. Position der Klemmmutter markieren
  8. Inbusschraube 6mm der Klemmmutter lösen
  9. Klemmmutter abschrauben, Anlaufscheibe und Radlager entnehmen
  10. Inneres und äußeres Radlager reichlich neu fetten
  11. Radlager und Anlaufscheibe aufstecken
  12. Schwimmbremssättel nach außen drücken bzw. ausbauen
  13. Klemmmutter fest aufschrauben, bis sich die Radnabe kaum noch drehen lässt
  14. Klemmmutter axial 0,02 bis 0,04 mm lösen. Die Anlaufscheibe muss sich mit einem Schraubendreher noch leicht bewegen lassen. Aber das Rad darf nicht kippeln.
  15. Inbusschraube der Klemmmutter anziehen
  16. Fettkappe aufschrauben
  17. Rad montieren, Muttern über Kreuz anziehen
  18. Nochmals Leichtlauf des Rades und Radlagerspiel mit einem Hebel im obersten Felgenloch kontrollieren
  19. Rad ablassen und Muttern mit 170 Nm festziehen
  20. Nach 5 km Temperaturen der Radnaben prüfen
  21. Nach spätestens 50 km Radmuttern nachziehen mit 170 Nm

Radlager selber einstellen: Quellen und Ersatzteile

  • Das Wartungsintervall des Kegelrollenlagers der Vorderachse beträgt 2 Jahre: Mercedes Wartungsheft Transporter, S. 26
  • Der Werkzeugbedarf beim Radlager prüfen und einstellen ist sehr überschaubar: Hebeleisen, Franzose oder große Rohrzange sowie ein Satz Inbusschlüssel sollten eh immer im Bordwerkzeug liegen.
  • Das richtige Fett für das Radlager am Mercedes T2: Langzeitfett für Wälzlager
  • Anleitung zum Radlager selber einstellen: Neue Transporter 507 D-814D (T2), Einführungsschrift für den Kundendienst, Stuttgart 1986, S. 96
  • Funktionsweise, Reparaturhinweise und Begriffe zum Radlager sind aus dem Trzebiatowsky, S. 387 f.: Klick
  • Nicht nur nach dem Radlager selber einstellen überwache ich die Temperatur der Felgen und Naben bei jedem Stopp mit meinem Infrarotthermometer: Klick


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. CarstenY sagt:

    Früher gab es doch zum Ventile einstellen die guten, unterschidlich dicken, beschrifteten Metallstreifen. Kommt man mit denen nicht unter die Lagerscheibe?

    • Tom sagt:

      Gute Idee. Und diese Fühlerlehren gibt es sogar schon ab 0,02 mm (Klick). Weiß aber nicht, ob das zum Einstellen des Radlagers praktikabel ist. Kommt man damit zwischen Abstandsscheibe und Klemmmutter? Wäre aber einen Versuch wert.

      • Anonymous sagt:

        Hallo Tom,
        da ich seit vergangenen Samstag auch stolzer Besitzer eines 711’ers bin, kann ich das bei passender Gelegenheit mal ausprobieren. Z.Z. weiß ich auch nicht ob das funktioniert. Wenn du es ausprobierst, freue ich mich über einen post.
        Gruß,
        Carsten

        • Tom sagt:

          Nee, ich bin erst mal durch. Zumindest mit den vorderen Radlagern. Aber ein Versuch ist es schon wert. Nur würde ich gleich zwei Fühlerlehren nehmen. Ansonsten verkantet die Anlaufscheibe. So teuer sind die ja nicht. Vielleicht ist das aber auch ein bisschen over-engineered.

          Aber eigentlich müsste man doch die 0,02 bis 0,04 mm Axialspiel auch über den Winkel ausrechnen können, den man die Klemmmutter im definierten Gewinde zurückdrehen muss. Das ist mir aber gerade zu hoch. Doch theoretisch eigentlich eine saubere Lösung.

          Und praktisch stellt der Profi das Radlager dann doch nach Gefühl ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.