ᐅ Norwegen: Am Lustrafjord

Heute nun wollen wir zum Lustrafjord aufbrechen. Nach der gestrigen, langen Nacht traten wir heute leicht müde die Fahrt nach Sognadalsfjora an, wo wir unsere Lebensmittelvorräte auffrischten und bei der Gelegenheit gleich noch eine schöne Babykuschelhose erstanden. Die Fahrt ging dann erst noch einmal über die Berge und führte dann immer am Sognefjord entlang – den mit 180 km angeblich längsten Fjord in Norwegen.

Am Ende des Lustrafjord liegt Skjolden

Am Ende des Lustrafjord liegt Skjolden

2000-08-19-skjolden-norwegen-93Die Straßen waren eng und beständig gesäumt von schwer behangenen Apfelbäumen. Kurz hinter Skjolden stellten wir uns dann – natürlich mit Blick auf den Lustrafjord an eine der vielen Sackgassen, hier an die in Richtung Urnes. Am Nachmittag fuhren wir mit den Rädern noch mal in das total ausgestorbene Skjolden. Bei herbstlichem Sonnenschein plünderten wir zahlreiche Himbeersträucher, bewunderten den schönen Fluss und stellten trotz der Idylle eine gewisse, unbehagliche Abgeschiedenheit fest.

Skjolden (300.525 km)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.