ᐅ Spanien: Endlich Frühling

Südfrankreich hält, was es verspricht: Endlich Sonne, Wärme, Frühling. Trotzdem wurde es in Spanien noch besser. Auch heute haben wir größenwahnsinnigerweise in Frankreich die Autobahn häufig und in Spanien generell benutzt und überwanden so sehr schnell die 740 km bis zum Ebrodelta. Wahrscheinlich wären wir aber auf der Landstraße auch nur unwesentlich langsamer gewesen.

Lustig war der erste bewusste Kontakt unseres Babys mit Gras während einer Rast im spanischen Olivenhain: Der sonst so agile kleine Junge wollte partout nicht von der Picknickdecke runterkrabbeln, weil das Gras so gepiekst hat. Und so lag er da auf dem Bauch, war gefangen und wusste mal nicht so recht, was er machen sollte.

Valence – Narbonne – Barcelona – Ebrodelta (740 / 288.840 km)

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.