ᐅ Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine

Für zwei Reisende ist ein Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen ideal. Innen groß wie ein LKW. Außen handlich wie ein Kleintransporter. Allrad. Voll ausgestattet. Dauerhaft bewohnbar. Robust und preiswert. Hier ist es.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen: Leergewicht 2.720 kg

Habe Martin vor zwei Jahren das erste Mal getroffen. Mit seinem Mitsubishi L300 Allrad. Im Mondschein. Wollte damals schon nicht recht glauben, dass sein voll ausgestattetes Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen wiegt. Jetzt endlich konnte ich ihn mal auf eine Waage locken. Da steht er nun. So unschuldig grün.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Doch die Waage zeigt exakt 2.720 kg.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Das Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen ist voll ausgestattet

Glaube das Leergewicht des Mitsubishi L300 mit Alkovenkabine nicht wirklich. Hey Martin, der ist doch leer, oder? Also gibt es noch eine private Roomtour. Die GfK-Sandwich-Kabine ist wirklich voll beladen und bewohnt. Inklusive umfangreicher Foto-, Schnitt- und Computertechnik. Martin jedenfalls hat gut lachen. Ein reisefertig beladenes Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen kann nicht jeder sein Eigen nennen.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Und dabei hat Martin an seinem selbst gebauten Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen funktionell kaum Abstriche gemacht. Im Gegenteil. Große MPT-Reifen der Dimension 31×10.50 R15 LT. Sind sogar schon die neuen BFGoodrich T/A KO2 Winterreifen mit Lamellen auf den Stollen.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Beeindruckend auch die umfangreiche Sicherheitsausstattung für die Fahrertür. Da wurde gewichtsmäßig nicht gespart.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Zwischen Fahrzeugrahmen und Kabine ist allerdings kein Zwischenrahmen. Tatsächlich hat der Mitsubishi L300 einen steifen Kastenrahmen, dessen geschlossene Profile sich im Gegensatz zu den offenen C-Profilen der meisten richtigen LKWs kaum verwinden. Und 6 Silentblöcke wiegen nun einmal deutlich weniger als ein kompletter Zwischenrahmen.

Expeditionsmobil unter 3.5 Tonnen: Mitsubishi L300 Allrad mit Alkovenkabine auf Asienreise

Glückwunsch zum Wohnmobil unter 3,5 Tonnen!

Der Wohnkabine sieht man innen umfangreiche Reiseerfahrungen des Expeditionsmobils an. Der Innenausbau ist lebendig, sympathisch, unkonventionell. So wie Martin. Jedenfalls würden wir bestimmt jetzt noch in der gemütlichen Kabine sitzen und quatschen. Wenn Martin nicht hätte zu irgendeinem Interview wegen seines neuen Films fahren müssen. Die Filmpremiere zu seiner letzten Mongoleireise ist schließlich schon in ein paar Tagen.

  • Trailer zum Kinofilm über Martins letzte Asienreise mit seinem Expeditionsmobil unter 3,5 Tonnen: Youtube
  • Auf YouTube gibt es den Film sogar schon ab Sonntag, den 10.02.2018 zu sehen. Exakt um 20:19 Uhr.
  • Kinopremiere ist dann am 13. und 17.02.2019 in Dresden. Jeweils 20:00 Uhr.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Tom sagt:

    Premiere läuft. Aktuell 733 Zuschauer. Und ich. Mal auf der anderen Seite des Bildschirms. Lohnt sich. Schöner Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.