ᐅ Elbe paddeln: Mit Rückenwind vom Bäcker Pretzsch nach Wittenberg

Schon erstaunlich, wie Rückenwind mit einem Segel im Paddelboot abgeht. Heute auf der Elbe über Pretzsch nach Wittenberg.

Morgentee auf der Düne Greudnitz

Punkt 6 Uhr geht die Sonne auf und knallt aufs Zelt. Wie soll man denn da schlafen.

So sind wir schnell auf den Beinen. Benzinkocher anschmeißen. Tee kochen.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Handys aufladen. Das faltbare Solarpanel ist das Rückgrat der mobilen Stromversorgung beim Paddeln.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Die Elbe ist ganz still. Noch mal baden. Aber nicht frühstücken. Denn wir wollen zum nächsten Bäcker.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Nördlichster und tiefster Punkt Sachsens

Einen knappen Kilometer nördlich von Greudnitz überpaddeln wir auf der Elbe den tiefsten natürlichen Punkt Sachsens. 73 m über Normalnull. Vor einer Woche waren wir noch auf dem Fichtelberg, mit 1.215 m dem höchsten Punkt Sachsens. Rechts der Elbe liegt auch der nördlichste Punkt Sachsens. Vor 3 Monaten waren wir auf der Neiße am östlichsten Punkt Sachsens und Deutschlands.

Mensch, 2020 ist ja das Jahr der Extreme. Fehlt nur noch der südlichste und westlichste Punkt, dann haben wir zumindest Sachsen durchmessen. Im Corona-Jahr wird die Welt kleiner. Trotzdem ist es doch herrlich, auf den heimischen Gewässern so dahinzugleiten.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Die ganzen Schwärme am Ufer müssten Kiebitze sein.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Hunger. Doch bis Pretzsch ist es ein ganzes Stück. Sehe mal genauer nach. Mist, der Bäcker in Pretzsch, der auf der Karte so wie um die Kurve links aussieht, ist in Wirklichkeit 6 km weit weg. Naja, schaffen wir schon.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Zum Bäcker in Pretzsch

Igendwann landen wir an der Fähre Pretzsch an. Doch dort ist weit und breit nichts von einem Bäcker zu sehen. Genau genommen noch nicht einmal etwas von einer Stadt. Hinter einer Wiese schaut nur das Schloss Pretzsch heraus.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Frage mal den Fährmann. Der bestätigt mir zumindest, dass da hinter dem Deich eine Stadt liegt. Schickt uns direkt über die Wiese. Rechts am Wasserwerk vorbei. Auf dem Trampelpfad. Und dann ist sie da. Die Stadt Pretzsch.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Der Begriff “Stadt” scheint wichtig zu sein. Denn “Stadt” steht sogar auf dem Ortseingangsschild. Stadt Pretzsch also. Sicher mal ein bedeutendes Örtchen. Und natürlich über 1000 Jahre alt.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Viele Läden und Geschäfte, die aber fast alle leer stehen. Heute backt man kleinere Brötchen in Pretzsch.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Ach ja, der Bäcker. Eine Frau weist uns den Weg: Erst links, dann links, dann rechts, dann geradeaus, dann vor zur Bundesstraße. Ich ergänze in Gedanken: Und auf der Bundesstraße weiter zur Autobahnauffahrt und dann nach Leipzig. Aber nein, es gibt wirklich eine Bundesstraße im Ort. Und dort ist wirklich ein Bäcker. An der Pretzscher Bundesstraße.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Jedenfalls sind die Regale zwar fast leer, aber der Kuchen wird gerade mit einem klapprigen Fiat Punto angeliefert. Und was für Kuchen: Eierschecke mit Pflaumenfüllung. Quarkkuchen mit Mandarinen. Streusel mit Kirsch. Kaufe gleich ein halbes Blech. Dazu noch den dreiviertlen Brötchenbestand der Bäckerei. Und ein geschnittenes Brot. Wahrscheinlich von Hand geschnitten. Denn die Zeremonie des Schneidens im Hinterstübchen dauert ein wenig.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Kann mich auf dem Rückweg gar nicht sattsehen an den ganzen Lost Places mitten in der Stadt Pretzsch. Oder sind die noch gar nicht verloren?

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Ich mag solche Städtchen. August der Starke hat seine Ehefrau hierher ins Schloss Pretzsch abgeschoben. Als es noch zu Sachsen gehörte. Doch die hat aus der Not eine Tugend und sich um die örtlichen Flachs- und Steinzeugverkäuferinnen verdient gemacht, indem sie die Restbestände entweder aufkaufen oder zerreiten und dann ersetzen ließ.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Paddeln mit dem Wind

Kaum sind wir draußen auf der Elbe, springen die Kinder wieder in den Fluss. Lassen sich ziehen oder schwimmen nebenher. Manchmal können sie sogar stehen. Schon erstaunlich, wie flach die Elbe manchmal ist.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Nur sind ringsrum die Bäume vertrocknet. Stehen fast direkt an der Elbe. Und kommen wohl mit den Wurzeln nicht bis runter zum Wasser. Den Rest erledigen die Biber. Schade drum. Dadurch gibt es aber auch keine Plätze mit Schatten für die Mittagspause. Nur eine Sandbank ohne Bäume. Klar, das ist hübsch. Aber heute sind 35°. Zum Glück funktioniert wenigstens der Butterkühlschrank.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Weiter. Heute ausnahmsweise mal mit Rückenwind. Unser Vierter baut aus zwei Paddelhälften und einem Regenponcho ein Segel, das uns wirklich bis auf 10 km/h beschleunigt. Es geht ein richtiger Ruck durchs Boot, wenn er das Segel hochhält. Seht ihr die Bugwelle? Ich paddle nicht. Hab ja die Handyknipse in der Hand.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Paddeln von Elster nach Wittenberg

Aber in Elster ist dann der Rückenwind weg. Wir fassen am Kanuclub Wasser.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Und paddeln noch ein bisschen im Gegenwind in Richtung Wittenberg.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Dann kommen schon die Türme der Stadtkirche Wittenberg in Sicht. Und der Anleger der Wassersportgemeinschaft.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg

Jetzt schnell die Boote an Land ziehen. Zelte aufbauen. Denn ein Gewitter steht am Himmel.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Wir gehen aber trotzdem in die Stadt. Wittenberg ist gerade am Abend sehr schön und sehr lebendig. Tolle Fußgängerzone rund um die Stadtkirche.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Regnet es nun noch? Oder doch nicht? Egal, wir setzen uns vor irgendein Restaurant raus auf die Straße. Gibt genügend hier in Wittenberg. Und so wird es auch ohne das Spektakel eines Stadtgewitters ein schöner Abend.

Paddeln auf der Elbe von Greudnitz über Stadt Pretzsch und Elster bis Wittenberg

Infos zum Paddeln auf der Elbe von Greudnitz nach Wittenberg

  • 35 km in 6 ½ Stunden bis zum km 213 in Wittenberg / 163 km gesamt
  • Infos zur Stadt Pretzsch: Wiki
  • Die Lutherstadt Wittenberg: Wiki
  • Übernachtung ohne Anmeldung an der Wassersportgemeinschaft Wittenberg: Klick
  • Paddelboote: Grabner Riverstar (Klick) und Gumotex Seawave (Klick)
  • Ultraleichtzelte: Vaude Hogan UL (1,5 kg, 2 Personen, Klick) und Vaude SUL (2 kg, 3 P)
  • Die Kilometertabelle der Elbe zeigt die Seiten aus dem Flussreiseführer “Die Elbe”: Klick
Elbe-km Paddel-km Attraktionen rechts und links der Elbe Seite
178,0 re Sanddüne Greudnitz 188
184,8 6,8 li Gierseilfähre Stadt Pretzsch: Schloss 1 km, Bäcker 1,5 km 193
190,0 12,0 re Klöden
200,3 22,3 re Elster (Elbe) mit Kanuclub und Bahnhof 197
213,0 35,0 re Wassersportgemeinschaft Wittenberg mit Zeltplatz 199

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.