ᐅ Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten: D-Wert und Anhängelast

So eine Anhängerkupplung am Wohnmobil ist schon praktisch. Nicht nur zum Anhänger anhängen. Sondern auch zum rückwärts aus dem Dreck gezogen werden. Der Unterfahrschutz allein ist nämlich nicht stabil genug. Woher ich das weiß? Selbst ausprobiert…

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Was ist der richtige D-Wert der Anhängerkupplung am Wohnmobil?

Gesamtgewicht und eingetragene Anhängelast

Kurz und gut. Ich will eine Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten. Wie hoch ist denn überhaupt die zulässige Anhängelast am Mercedes 711? Was steht in den Papieren? Natürlich wieder einmal nichts. Das Feld O.1 ist gestrichen. Och, da muss ich gleich wieder zur Dekra. Anhängelast eintragen lassen. Das hätte ich doch gleich bei der Umbereifung mit eintragen lassen können. Manno.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Zulässige Anhängelast am MB 711 gemäß ABE

Wenn in der Zulassung nichts steht, wird mein Prüfer bestimmt in die ABE für das Wohnmobil schauen. Maßgeblich für meinen MB 711 D ist die “Typbeschreibung zum Gutachten vom 23.10.1991 zur Erteilung eines Nachtrags zur ABE Nr. E321 nach § 20 StVZO, Nachtrag VII vom 04.12.1991”.

Fahre ganz genau einen MB 711 D in der Ausführung CA23 mit Bremsanlage I und der Hinterachsübersetzung 3,15. Für alle Fahrzeuge der Ausführungen .A.. mit Getriebe G2/27-5/6,17 ist gemäß ABE eine Anhängelast von 2.400 kg bei gebremstem Anhänger und 1.400 kg bei ungebremstem Anhänger zulässig (ABE Nr. E321, Nachtrag VII, S. 54).

Allerdings gab es für den Mercedes 711 wahlweise auch das verstärkte Getriebe G 3/60-5/7,5. In Verbindung mit einem verstärkten Schlussquerträger, Maulkupplung Rockinger und durchgehender Bremse sind dann am MB 711 D Anhängelasten bis 7.500 kg möglich. Für Fahrzeuge mit Kugelkopfkupplung bleibt es allerdings bei der maximalen, gebremsten Anhängelast von 2.400 kg (Einführungsschrift für den Kundendienst, S. 149).

Mit dem standardmäßig verbauten Getriebe G 2/27-5/6,17 empfiehlt Mercedes bei dauernder Belastung nur eine Anhängelast von maximal 1.000 kg. Allerdings sind explizit höhere Anhängelasten für den gelegentlichen Anhängerbetrieb möglich (Einführungsschrift für den Kundendienst, S. 149).

Bestimmung der maximalen Anhängelast aus D-Wert der Kupplung und Wohnmobilmasse

Die technisch zulässige Gesamtmasse des Anhängers R hat erst mal nichts mit der zulässigen Anhängelast am Wohnmobil zu tun. Sondern ergibt sich vor allem aus dem Wert der Dauerfestigkeit der Anhängerkupplung D und der eingetragenen, technisch zulässigen Gesamtmasse des Zugfahrzeugs T. Naja, und noch aus der Erdbeschleunigung g.

Zur Bestimmung der maximalen Anhängelast braucht man also die folgenden Einflussgrößen:

  • R: Technisch zulässige Gesamtmasse des Anhängers in Tonnen (t)
  • D: D-Wert der Anhängerkupplung am Wohnmobil in Kilonewton (kN)
  • T: Technisch zulässige Gesamtmasse des Zugfahrzeuges in Tonnen (t)
  • g: Erdbeschleunigung (9,81 m/s2)

Die maximale, technisch zulässige Gesamtmasse des Anhängers Rmax ergibt sich dann aus der folgenden Formel:

Rmax= D*T / (g*T – D)

Der D-Wert einer Anhängerkupplung am Wohnmobil zeigt deren Belastbarkeit im Gesamtgespann. Ein höherer D-Wert heißt höhere Dauerfestigkeit der Anhängerkupplung. Der Witz ist aber nun, dass man bei gegebenem D-Wert einer Anhängerkupplung an ein schwereres Wohnmobil weniger anhängen kann als mit derselben Anhängerkupplung an ein leichteres Wohnmobil.

Mit der Gesamtmasse des Wohnmobils von 5.900 kg und dem D-Wert meiner Anhängerkupplung von 20,0 dürfte ich also mit dem MB 711 D kupplungsseitig bis zu 3.115 kg ziehen. Für eine Anhängelast von 3.500 kg müsste ich das Wohnmobil allerdings bis auf 4.883 kg ablasten. Da ich aber fahrzeugseitig sowieso nur 2.400 kg anhängen darf, reicht auch ein D-Wert von 16,74.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten

Schnelle Montage des Anhängebocks

Montag. Arbeitsschluss. Paket mit meiner neuen Anhängerkupplung unter dem Wohnmobil. Neugier. Passt der Anhängebock denn überhaupt? Nur mal kurz probieren. Ooochh, klemmt doch die Rostschutzfarbe. Wagenheber holen. Der Anhängerkupplung am Wohnmobil ein bisschen nachhelfen. Und dann ist sie drin. Will nicht mehr raus.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Sogar ohne Schrauben sitzt die Anhängerkupplung am Wohnmobil perfekt unter dem Heck. Wo sind die Schrauben für die Anhängerkupplung? Ah ja, beim Anhängebock war doch eine Tüte dabei. Nehme aber statt der silbernen 10.9er M14 x 2,0 mit Federring die noch vom Zwischenrahmenbau reichlich vorhandenen, schwarzen M14 x 1,5 mit Stoppmuttern. Bei Karosseriearbeiten sind Feingewinde und selbstsichernde Muttern immer besser.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Position der Anhängerkupplung am Vario im Böschungswinkel

Das ging ja schnell mit der Montage der Anhängerkupplung am Wohnmobil. Kein Problem. Habe noch nicht einmal vernünftige Fotos gemacht. Hier ist die Verschraubung am vorhandenen Halter für den Unterfahrschutz zu sehen. Mit jeweils 2 Schrauben M14 und vorhandenen Bohrungen elegant gelöst.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Die Unterkante der Anhängerkupplung sitzt damit etwa auf Höhe des Ersatzrades. Klar ist der Böschungswinkel wieder etwas kleiner. Aber zumindest steht mit dem Anhängebock am Vario ein sehr robustes Teil unten raus. Und mit dem Trittbrett bin ich ja auch noch nicht hängen geblieben.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Kombination aus Trittbrett und Anhängerkupplung am Vario

Nur ist die Kupplung in Verbindung mit dem Trittbrett nicht so direkt benutzbar. Zumindest nicht, ohne das Trittbrett für den Heckeinstieg ins Wohnmobil abzuschrauben. Sind ja nur 4 Schrauben.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Mag aber mein Trittbrett über der Anhängerkupplung. Muss mir jetzt also noch etwas ausdenken. Hab da mal als coole Lösung ein klappbares Trittbrett über der Anhängerkupplung gesehen. Offenbar selbst umgeschweißt und klappbar gemacht. Ansonsten sind Anhängebock und Anhängerkupplung an diesem Vario dieselben wie bei mir. Liegen nur wesentlich tiefer.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Elektroanschluss für den 12-V-Anhänger

So, jetzt nur noch die Elektrik der Anhängerdose anschließen. Gibt da einen extra Karton. Aufmachen. Reingucken.

Anhängerkupplung am Wohnmobil nachrüsten, Mercedes T2N/Vario, D-Wert, Umbau 24V, klappbares Trittbrett

Och nö, die ganzen Kabel. Die ganzen Hilfsmittel. Die lange Montageanleitung. Darauf habe ich jetzt gar keine Lust mehr. Zumal ich für die Anhängerdose die Bordelektrik von 24 V auf 12 Volt wandeln muss. Klappe den Karton also erstmal wieder zu. Der Anschlagpunkt für Bergehilfen ist ja fertig. Und Anhänger habe ich auch noch keinen. Also ist noch ein bisschen Zeit für die finale Fertigstellung der Anhängerkupplung am Wohnmobil.

Infos und Quellen für die Anhängerkupplung am Wohnmobil

Auf meiner Anhängerkupplung am Wohnmobil steht ein D-Wert von 20,00. Verkauft wird die Kupplung von Rameder aber mit einer Angabe von “nur” D=19,50 / 2.700 kg. Keine Ahnung, warum. Aber vielleicht habe ich mich ja auch verrechnet. Na, egal. Mein DEKRA-Prüfer wird’s mir schon sagen.

  • Der Anhängebock für den Mercedes T2/LN1 (2-Loch, D-Wert 20,0) ist gerade 31% runtergesetzt: Klick
  • Dazu noch eine 13er Dose mit Elektrosatz 24 V: Klick
  • Wer keine Konsolen für den Unterfahrschutz hat: Die Teilenummern sind A6685250339 (rechts) und A6685250239 (links)
  • Werkzeug: Ratsche mit 22er Tiefbettnuss, 22er und 24er Ringmaulschlüssel, 24er Nuss, Drehmomentschlüssel
  • Formeln und Infos rund um Anhängerkupplung und D-Wert: Wiki

Und da die AHK durch die Höherlegung des MB 711 ein wenig hoch ist, muss ich die Anhängerkupplung noch mit diversen Adaptern tieferlegen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (17 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Danke für diesen Hinweis! Mag ja auch eine AHK für Fahrräder oder mal nen Wohnwagen! (haha).

    Du schreibst “Fahre ganz genau einen MB 711 D in der Ausführung CA23 mit Bremsanlage I und der Hinterachsübersetzung 3,15. ”

    Blöde Frage: Wie kriegt man das genau raus? Muss ich ja dann auch meinem TÜV-Prüfer zeigen, wenn ich auch eine AHK bauen mag! 😉

  2. Thomas sagt:

    Ok. Super. Danke! Dachte, das müsste irgendwo in den Unterlagen stehen… gerade bei unseren Ex-Staatseigentum bin ich hellhörig bei ABE…

    • Tom sagt:

      Achso, das stimmt. Habe ich ganz vergessen zu schreiben. Natürlich ist bei unserem ehemaligen Staatseigentum die Fahrzeugnummer ausgenullt. Also eigentlich gibt es keine allgemeine Betriebserlaubnis, sondern eine spezielle Zulassung. Die oben zitierte ABE ist die für das Grundfahrzeug. Insofern haben manche Prüfer bestimmt Probleme, die passende ABE zu finden. Deswegen ist es wichtig, die richtige Nummer zu kennen. Das erleichtert dem Prüfer die Prüfung.

  3. Nico sagt:

    Hallo Tom,
    ist bei deiner Formel ein Fehler drin?
    Wenn man auf die Verlinkung zu Wikipedia klickt, rechnen die da für “R” und “T” mit Tonnen und du schreibst hier Kg.
    Nach meinen Berechnungen macht das ein Unterschied.
    Grüße Nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.