ᐅ Tschechien: Skitour vom Hotel Pyramida im Isergebirge zum Wackelstein

Nein, wir sind nicht nur mit dem Wohnmobil unterwegs. Sondern seit vielen Jahren auch Stammgäste im Hotel Pyramida im Isergebirge. Vor allem im Winter.

Das Isergebirge ist schneesicher

Auf der Anreise liegt fast nirgendwo Schnee, außer dort oben auf der Hochebene des Isergebirges. Sind schon oft auf der 10 km langen, am Ende gesperrten Sackgasse zum Hotel stecken geblieben. Auch diesmal leisten die Schneebleche gute Dienste. Erst für einen im Straßengraben versunkenen polnischen Caddy. Dann für unseren Bus. Hatte die Loipe im Dunkeln noch als zum geschobenen Parkplatz zugehörig angesehen. Also rückwärts mit Vollgas in den Tiefschnee. Peinlich, peinlich. Aber zum Glück ist die Bergeausrüstung routinemäßig immer dabei. Gerade auch bei Wintertouren ins Isergebirge. Und dann sind wir da. Das abendlich erleuchtete Hotel mitten auf den tief verschneiten Iserwiesen ist immer wieder schön.

Hotel Pyramida im Isergebirge

Hotel Pyramida im Isergebirge

Vom Hotel Pyramida direkt auf die Loipen des Isergebirges

Keine Ahnung, wie oft wir schon in dieser liebevoll sanierten Berghütte waren. Die Kinder schwärmen vor allem vom Essen. Halbpension muss sein. Eine ruhige Nacht in der kleinen Kammer unterm Dach. Opulentes Frühstück. Nochmal Skier wachsen im Skiraum. Und dann geht’s endlich los auf die Loipe. Das Hotel Pyramida ist eines dieser wenigen Zentren im Isergebirge, an dem sich alle Wege kreuzen. Wo wollen wir heute hin? Gut, zum Wackelstein. Also los. Alles ist tief verschneit. In die meisten Häuser des kleinen Dorfes kommt man nur mit dem Motorschlitten.

Im Isergebirge gehört ein Motorschlitten vor dem Haus dazu

Im Isergebirge gehört ein Motorschlitten vor dem Haus dazu

Oder halt auf Langlaufskiern. Abfahrtslauf ist hier nicht so verbreitet. Gibt zwar auch ein paar Hänge. Aber dazu sind wir nicht hier. Hier fahren vom Kleinkind bis zur Oma alle Langlaufski.

Nicht ohne meine Skier: Winter im Isergebirge

Nicht ohne meine Skier: Winter im Isergebirge

Aufstieg zur Zimmerlehne

Wir steigen quer durch den wieder auferstandenen Fichtenwald auf den Mitteliserkamm. Hinauf zur Zimmerlehne.

Skifahren im Isergebirge

Skifahren im Isergebirge

Nicht nur das Hotel Pyramida ist urwüchsig. Sondern das ganze Isergebirge. Gerade auch bei mystischem Wetter.

Aufstieg zum Mitteliserkamm

Aufstieg zum Mitteliserkamm

Von der Zimmerlehne (1.018 m) hat man normalerweise eine schöne Aussicht. Heute ist es auch schön. Aber ohne Aussicht.

"Aussicht" von der Zimmerlehne

„Aussicht“ von der Zimmerlehne

Eine Boofe am Wegrand. Hier könnte man doch auch mal übernachten. Nicht ganz so kommod wie im Hotel Pyramida. Aber auch reizvoll.

Boofe an der Zimmerlehne / Jeleni Stran

Boofe an der Zimmerlehne / Jeleni Stran

Der Wackelstein im Isergebirge

Nach ein paar Haken finden wir den Wackelstein. Und natürlich müssen wir auch überprüfen, ob der Wackelstein ordentlich wackelt. Im Winter ist er meist festgefroren. Aber heute geht es. Der obere Stein wiegt bestimmt 50 Tonnen. Noch vor 20 Jahren war er auch allein leicht zu bewegen. Heute braucht es wenigstens 3 Mann. Die Wollsackverwitterung schreitet halt voran.

Der berühmte Wackelstein im Isergebirge

Der berühmte Wackelstein im Isergebirge

Skitour zur Schwarzen Iser

Aber gut, die Skitour geht weiter. Cool, wenn man große Kinder hat. Da ist auch der große Bogen zur Schwarzen Iser drin. Ganz still und schwarz schlängelt sie sich unter den tief verschneiten Fichten dahin.

Die Schwarze Iser im Schnee

Die Schwarze Iser im Schnee

Das Isergebirge ist zwar gut ausgeschildert. Aber letztlich so klein, dass man sich kaum verlaufen kann.

Das Isergebirge ist gut ausgeschildert

Das Isergebirge ist gut ausgeschildert

Und am Ende landet man immer entweder im Hotel Pyramida auf der einen oder im Wittighaus auf der anderen Seite vom Isergebirge.

Das Wittghaus im Isergebirge

Das Wittighaus im Isergebirge

Das Essen jedenfalls schmeckt in beiden Berghütten. Verleitet zu einer überzogenen Mittagspause. Auf dem Rückweg beginnt die blaue Stunde.

Blaue Stunde im Isergebirge

Blaue Stunde im Isergebirge

Und dichtes Schneetreiben setzt ein. Doch zum Glück wartet nach 15 km das Hotel Pyramida auf uns. Schnell noch die Sachen im Trockenraum aufhängen. Und dann ab in die hell erleuchtete Gaststube im Erdgeschoss. Das Abendbuffet wartet.

Hotel Pyramida im Isergebirge

Hotel Pyramida im Isergebirge

Noch ein paar Geheiminfos zum Hotel Pyramida

Habe lange überlegt, ob ich den Link veröffentliche. Werbung ist für dieses Hotel sowieso überflüssig, denn die Pyramida ist an jedem Winterwochenende fast komplett ausgebucht. Und gerade Silvester ist eh für die Stammgäste reserviert. Wir sehen jedenfalls jedes Jahr dieselben Leute. Und das, obwohl es weder Nadelvlies noch Flachbildschirme gibt. Sondern nur kleine Zimmer aus Fichtenholz.

Aber außerhalb der Ferienzeiten gibt es ab und zu schon noch ein paar freie Zimmer. Wer es also mal versuchen will: Hier ist der Link zur deutschen Hotelseite und hier der zur Webcam. Die benutze ich immer für den Schnee-Check.

Das ganze Reiseführerwissen zu Jizerka steht im Vergleich meiner beiden Tschechien-Reiseführer.

[Am Silvesterabend gab es dann ein Feuerwerk im Sternenpark Isergebirge.]

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 4,86 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Katrin sagt:

    Hallo 7Globetrotters,
    Habt ihr für das Isergebirge noch eine andere Unterkunftsempfehlung? Das Hotel sieht super aus – ist nur leider wie bereits geschrieben fast nicht zu buchen und schon gar nicht wenn man mit anderen Familien anreisen möchte. Preislich leider auch über unserem Budget – phantastisch klingt es allemal…
    Herzliche Grüße
    Katrin

    • Tom sagt:

      Na ja, es gibt einfach kein vergleichbares Hotel im Isergebirge. Und sicherlich ist das Hotel kein Schnäppchen. Aber man muss ja das Frühstück und das üppige, warme Abendbuffet mit einrechnen. Dann passt das schon. Zumal direkt oben auf dem Berg. Wir waren jedenfalls noch nie woanders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.