ᐅ Wohnmobil-Tisch selber bauen und ohne Stütze an die Decke hängen

Kurz vor dem Urlaub haben wir gemerkt, dass der erste, extra angefertigte Tisch zu klein und trotzdem zu sperrig ist und mussten uns daher schnell einen Wohnmobil-Tisch selber bauen. Dabei war die erste Lösung wie im MB 1124 schon höhenverstellbar und klappbar. Aber eben zu klein. Und zu unflexibel. Und zu sperrig. Da die Sitzgruppe im MB 711 während der Fahrt ja nun voll belegt ist, stört das Tischbein nur. Und auch mein Größenselbstbeschränkungsplan war vollkommen illusorisch. Wir sind einfach zu viele…

Wohnmobil Tisch: Profilösung mit Zentralfederbein

Wohnmobil-Tisch: Profilösung mit Zentralfederbein

Kann man einen Wohnmobil-Tisch selber bauen?

Ja warum nicht. Gnadenlos haben wir am Abend vor dem geplanten Urlaub in Südfrankreich den Profitisch rausgeschmissen und einen neuen Tisch für unser Wohnmobil selber gebaut. Mit 100 x 110 cm in bewährter Größe. Und nochmal besser durchdacht. Schließlich ist der Tisch der Lebensmittelpunkt im Wohnmobil. Grundidee war nun, den Tisch in verschiedenen Höhen an der Decke aufzuhängen und an der Wand nur in 2 jeweils verschieden hohen Einhängstellen zu befestigen. Damit kann der Tisch sowohl zum Essen genutzt als auch zu einem weiteren großen Bett umgebaut werden. Und während der Fahrt wird die Tischplatte einfach ausgehängt und hinter der letzten Sitzreihe verstaut. Dann gibt es Beinfreiheit ohne Ende.

"Konstruktionszeichnung" zum Wohnmobil-Tisch selber bauen

„Konstruktionszeichnung“ zum Wohnmobil-Tisch selber bauen

Doch natürlich hatte ich keine große Platte auf Lager. Also schnell 2 halbwegs passende Möbelbauplatten zugesägt und mit 2 Querverstrebungen verbunden. Mein Vierter hat unterdessen mit dem Stemmeisen die Stahlwinkel schön eingearbeitet, damit nichts kippeln kann.

Kinderarbeit beim Wohnmobil-Tisch selber bauen: Einarbeiten der Stahlwinkel

Kinderarbeit beim Wohnmobil-Tisch selber bauen: Einarbeiten der Stahlwinkel

Wohnmobil-Tisch an der Decke aufhängen

Die Halterung an der Wand übernimmt die blaue Armlehne. Zumindest bei der Nutzung als Tisch. In Schlafposition (wie im Foto) wird der Tisch mit den beiden Stahlwinkeln in 2 Möbelgriffe eingehängt. Auf der Gangseite übertragen 2 Ringösen mittels Stahlketten die Lasten zur Decke. Da oben sitzt in einem Kastenprofil dank meiner Nietmutternzange eine Einziehmutter mit einer Ringöse M8.

Wohnmobil-Tisch selber bauen: Aufhängung an Ketten in unterer Position

Erster Test: Aufhängung des selbst gebauten Tischs an Ketten in unterer Position

Mit Karabinern kann der Tisch in unterschiedlichen Positionen ein- oder auch ganz ausgehängt werden. Abgesehen von den beiden Standardpositionen zum Schlafen und Sitzen hat sich die teilkardanische Aufhängung besonders dann als sehr praktisch herausgestellt, wenn der Bus mal schief steht. Vor allem aber haben wir seitdem genug Platz am und auf dem Tisch – und zwar, ohne dass die Milch aus der übervollen Schüssel läuft. Und irgendwann werde ich außen am Bus zwei weitere Aufnahmepunkte schaffen, damit wir auch mal draußen am Tisch essen können. Dazu musste ich aber erst mal die Höhenentwicklung des Fahrgestells abwarten.

Ein selbst gebauter Wohnmobil Tisch - voll eingedeckt

Ein selbst gebauter Wohnmobil-Tisch – voll eingedeckt

Nachteil dieser Konstruktion ist eigentlich nur, dass die Tischplatte ziemlich schwer ist. Also bin ich schon eine Zeit lang auf der Suche nach einer schön leichten Carbonplatte😉. Denn wenn man schon einen Wohnmobil-Tisch selber bauen mag, kann man es auch richtig machen. Irgendwann…

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.