ᐅ Ein klappbarer Tisch für mehr Platz im Expeditionsmobil

Der Tisch ist im Expeditionsmobil zwar wichtiger Lebensmittelpunkt, aber immer im Weg. Die erste Lösung war ein klappbarer Tisch für die ganze Familie.

Sollte der Tisch im Wohnmobil ausziehbar oder klappbar sein?

Die meisten Tische im Wohnmobil sind zu unflexibel. Zunächst sollte der Tisch höhenverstellbar sein, um die Sitzgruppe eventuell auch als Schlafmöglichkeit nutzen zu können. problematisch ist dabei nur, dass die Tischplatte genauso breit und lang sein muss wie der Fußraum zwischen den Sitzbänken. So zeigt das Bild den voll ausgeklappten Tisch im Wohnmobil: Wenn wie im Foto die verschiebbare Sitzgruppe in der vordersten Position ist, bleibt kein Platz mehr für den Einstieg. Dies ist beim Sitzen voll in Ordnung, aber der Einstieg in die Sitzgruppe ist unbequem (für die unter dem Tisch entlang krabbelnden Kinder) bis unmöglich (für alles, was größer ist als 1,20 m). Zwar könnte die Sitzgruppe auch einfach ganz nach hinten geschoben werden, aber dann fehlt hinten wieder der Kofferraum. Also muss der Tisch im Wohnmobil ausziehbar oder klappbar sein.

Höhenverstellbarer Klapptisch im Wohnmobil in voller Größe

Höhenverstellbarer Klapptisch im Wohnmobil in voller Größe

Der große, klappbare Tisch im Wohnmobil MB 1124

Wenn der Tisch im Wohnmobil ausziehbar ist, ermöglicht das schon einmal zusätzlich eine Vergrößerung der Tischfläche und eine Verbesserung des Sitzkomforts. Für einen klappbaren Tisch im Wohnmobil habe ich mich entschieden, weil die Lösung robust und einfach ist. Zudem funktionieren die Klappen für einen bequemen Einstieg in die Sitzgruppe auch bei gedecktem Tisch. Eine Tischhalterung ist auch nicht nötig.

Ein ausziehbarer Tisch hingegen ist bei gedecktem Tisch schwierig auf einem Höhenniveau zu realisieren und hätte dann eine umständliche Mechanik. Also habe ich einen Klapptisch konstruiert und für den MB 1124 bauen lassen. Der klappbare Tisch lässt sich mit dem Hubtischgestell in der Höhe in 2 Positionen arretieren – das Bild zeigt die untere Position mit aufgestellten Klappen.

Die Klappen lassen sich auf die Mitte des Tisches im Wohnmobil legen

Die Klappen lassen sich auf die Mitte des Tisches im Wohnmobil legen

Im Bild zu sehen sind auch die Airline-Schienen, auf denen sich der klappbare Tisch im Wohnmobil längs verschieben lässt. An den Sitzkästen sind zudem Auflagewinkel angebracht, um den aufgeklappten Tisch als Liegefläche nutzen zu können.

eingeklappter Tisch in unterer Position

Eingeklappter Tisch in unterer Position

Der klappbare Tisch wurde intensiv genutzt und bietet mit einer Fläche von ausgeklappt 100 × 116 cm  bzw. eingeklappt 100 × 60 cm ausreichend Platz für uns 7. Die Klappen wurden vor allem beim Hinsetzen oder auch bei einer normalen Nutzung der Sitzgruppe ohne Tisch intensiv und gern genutzt. Als störend habe ich aber empfunden, dass sich das Tischuntergestell nur in 2 Positionen, also ganz unten und ganz oben arretieren lässt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.