ᐅ Mal was anderes: Unterwassergeschichten mit Kuschelflosse

Kinderunterhaltung ist ein schwieriges Pflaster. Natürlich kaufen Eltern (oder Großeltern) am liebsten das, von dem sie wissen, dass es die Kinder mögen. Teil 25 von Harry Potter. Episode 73 von Star Wars. Band 185 von den Abenteuern des kleinen Drachen Kokosnuss. Leider haben es dadurch die Dinge schwer, die man nicht oder noch nicht kennt. So ein Fall sind für mich die Geschichten von der Kuschelflosse, die es erst seit 2016, dafür aber schon in 3 Bänden gibt – parallel als Buch und Hörbuch.

Unterwassergeschichten mit Kuschelflosse

Unterwassergeschichten mit Kuschelflosse

Knifflige Schlürfofantensprache

Erst mal ist von der Aufmachung her nicht unbedingt davon auszugehen, dass die Geschichte von einem 7jährigen Jungen gut bewertet wird, der aufgrund von 4 großen Geschwistern fast die gesamte relevante Jugendliteratur in- und auswendig kennt. Doch ich habe mich überwunden und mal blind in den Sack gegriffen. Schließlich muss es doch auch mal neue gute Bücher respektive Hörbücher geben. Auch wenn sie auf den ersten Blick ein bisschen babymäßig daherkommen. Ab 4 Jahren. Naja.

Es hätte also auch daneben gehen können. Doch mein Jüngster findet die Geschichte von der Kuschelflosse und seinen obskuren Freunden außerordentlich spannend, lustig und unterhaltsam. Vor allem aber gefällt ihm, dass endlich mal eine Geschichte unter Wasser spielt. Also, außer den beiden Nemo-Geschichten natürlich. Aber für ein Kinderbuch ist der Unterwasserschauplatz jedenfalls ein neuer Aspekt. Und ihm gefällt die ziemlich knifflige Schlürfofantensprache. Insofern scheint es auch für die Zielgruppe eine gute Geschichte zu sein, die gewisse detektivische Anteile hat und die Fantasie anregt.

Von meinem Siebenjährigen gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung für die Geschichte. Und ich selbst? Naja, zum Anhören bin ich noch nicht gekommen, also nicht direkt. Ich habe die Geschichte erzählt bekommen. Doch das ist viel besser. Auf die Perspektive der Eltern kommt es ja sowieso nicht an. Und auf einer der nächsten Touren werde ich die Geschichte sowieso zu hören kriegen. Denn Urlaubszeit ist Geschichtenzeit. Da kann man nie genug Vorrat auf Lager haben. Und insofern habe ich mit der Geschichte von der Kuschelflosse scheinbar mal richtig gegriffen: Kuschelflosse ist neu und unbekannt, aber zielgruppengerecht. [Anm.: Mein Jüngster konnte es nicht aushalten, seine Begeisterung für die Geschichte auch mir zu vermitteln, und so haben wir uns die Geschichte noch am selben Abend zusammen angehört.]

Das Hörbuch mit Kuschelflosse – ein schönes Geschenk für 6- bis 8-Jährige

Das Hörbuch ist ein schönes Geschenk für vielleicht 6- bis 8-jährige Kinder, bei dem die Gefahr gering ist, dass sie es schon kennen. Nur bin ich mir nicht sicher, ob auch jüngere Kinder mit der recht kniffligen Sprache mitkommen. Und für das Buch sollten die Kinder (oder die Eltern) sicherlich schon ziemlich gut lesen können.

Kuschelflosse, Teil 3: Der knifflige Schlürfofanten-Fall, Audio-CD, 2017, ISBN 978-3837138146, zurzeit 6,49 €

Anmerkung meines Jüngsten anlässlich der lektoratsmäßigen Durchsicht dieses Beitrages: „Da weiß man ja noch nicht einmal, worum es geht. Es wird nicht klar, wer Kuschelflosse ist und was er macht.“ Ich darauf: „Das soll man ja auch nicht wissen, denn dann müsste sich ja niemand die Geschichte anhören.“ Aber ich soll wenigstens noch ergänzen: „Kuschelflosse ist ein blauer Fisch, der immer kuschelig ist. Deshalb heißt er auch Kuschelflosse.“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.