ᐅ Dolomitenbiwak 8: Zelten in Eis und Schnee am Mendelpass

2012 ist der Winter früher als gewöhnlich gekommen, weshalb wir nur rund um den Mendelpass und damit in niedrigeren Regionen unterwegs waren. Nach der Anreise mit dem Vito haben wir die erste Nacht zu fünft im Auto verbracht.

Di., 30.10.2012: Durch den krummen Wald

Begonnen haben wir die diesjährige Dolomitenwanderung in ganz ungewohnter Besetzung (2+3) in Andrian und damit tief im Tal. Der Anstieg des ersten Tages führte daher von üppigen Obstplantagen am Talboden erst einmal in die Zone der Esskastanien.

Die schiefen Wälder oberhalb von Andrian

Die schiefen Wälder oberhalb von Andrian

Der Aufstieg war sehr schön und endete vorerst auf dem Plateau vor dem Lipphof.

121101 Dolomiten Nr. 8 (2)

Blick vom Lipphof über Bozen zum schneebedeckten Schlern / Rosengarten

Schon in den Buchen-Tannen-Wälder lag der erste Schnee. Als wir dann bis zu Fichten und Krüppelkiefern vorstießen, mussten wir schließlich das Zelt in tiefem Schnee und bei Eiseskälte direkt hinter der Großen Scharte (Forcella Grande) aufbauen.

Biwak an der Großen Scharte (Forcella Grande)

Biwak an der Großen Scharte (Forcella Grande)

Mi., 31.10.2012: Durch verschneite Wälder zum Mendelpass

Nach einer zumindest im Zelt sehr warmen Nacht (kein Wunder bei der Besetzung mit 5 Personen) sind wir am nächsten Tag durch den Schnee bis zum Mendelpass gestapft.

Blick ins Tal

Blick ins Tal

Unterwegs gab es immer wieder schöne Ausblicke. Aber wir waren eben nicht ganz oben in den Bergen.

Blick ins Tal

Blick ins Tal

Vom Mendelpass aus da ging es mit der Bahn nach Kaltern und anschließend mit dem Taxi zurück nach Andrian. Und dann mit einer Zwischenübernachtung irgendwo unterwegs ab nach Hause.

Andrian - Gantkofel - Mendelpass, 22 km, Anstieg 1.900 m, Abstieg 900 m (Karte: OpenStreetMaps, gpsies.com)

Andrian – Gantkofel – Mendelpass, 22 km, Anstieg 1.900 m, Abstieg 900 m (Karte: OpenStreetMaps, gpsies.com)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.