ᐅ Land Rover Defender im Schnee: Einsatz bei der Bergwacht

Am Wochenende beim Skifahren habe ich wieder einmal einen schönen Land Rover Defender im Schnee gesehen. Die tschechische Bergwacht weiß eben, was gut ist.

Dynamisch unterwegs: Land Rover Defender im Schnee

Dynamisch unterwegs: Land Rover Defender im Schnee

Bei einer Schneehöhe von 1,20 m sieht es hier zwar so aus, als würde der Defender quer über die verschneite Waldwiese pflügen. Aber unter dem ganzen Schnee ist noch eine Straße. Verweht zwar und ungeräumt, aber da fahre selbst ich mit dem Vito noch durch. Habe ja schließlich neuerdings Sandbleche aus Kunststoff. Dadurch keine Angst vor den nicht unerheblichen Schneewehen. Wer aber keine Angst hat, hat genug Schwung. Und wer genug Schwung hat, schafft es auch mit einem Fronttriebler durch die Schneewehen. Der Syncro hinter mir war jedenfalls langsamer.😉 Klar, der konnte es sich mit Allrad leisten, schön langsam zu fahren.

Die tschechische Bergwacht fährt Land Rover Defender im Schnee

Die tschechische Bergwacht fährt Land Rover Defender im Schnee

An der Bergrettungsstation habe ich ihn dann stehen sehen. Und an diesem Land Rover der Bergwacht ist auch sonst alles dran, was so ein hoheitliches Fahrzeug benötigt – einschließlich blauem Blitzlicht. Gefallen hat mir auch die dezente und sehr wirksame Umfeldbeleuchtung.

Land Rover Defender im Schnee

Land Rover Defender im Schnee

Und wenn der Defender wirklich nicht mehr weiter kommt, nimmt die Bergwacht das Schneemobil.

Wenn der Defender nicht reicht, nimmt die Bergwacht einen Can-Am Renegade mit Kettenantrieb (Mattracks)

Wenn der Defender nicht reicht, nimmt die Bergwacht einen Can-Am Renegade mit Kettenantrieb (Mattracks)

Diesen adaptierten Kettenantrieb auf dem Can-Am Renegade habe ich irgendwo sogar mal auf einem Land Rover gesehen. Mit Mattracks wäre es dann der ultimative Defender im Schnee.

Und hier gibt es einige Land Rover Umbauten zu Wohnmobilen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,88 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.