ᐅ Paddeln mit Kindern: 4 Tage zwischen Fegefeuer und Himmelpfort

Paddeln mit Kindern ist für mich besonders schön, weil sich das Gepäck im Boot wesentlich besser transportieren lässt als auf dem Rücken. Beim gemeinsamen Paddeln mit unseren Kindern ist aber am schönsten, dass ich mich organisatorisch reinweg überhaupt um gar nichts kümmern muss, da die Reiseleitung dann mein bester Freund übernimmt – wie eigentlich immer seit 30 Jahren, wenn wir gemeinsam unterwegs sind. Das Vertrauen geht soweit, dass ich trotz zahlreicher Paddeltouren noch nicht einmal eine Karte von der Mecklenburgischen Seenplatte besitze. Ich gebe nur die Anzahl der mitreisenden Kinder bekannt, bekomme die Treffpunktskoordinaten und bin dann halt da. 😎

Also auf zum tiefenentspannten Paddeln mit Kindern in die unbekannten deutschen Urwälder der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit GPS-Track zum Nachpaddeln. Nur organisieren müsst ihr die Paddeltour noch selber. Davon habe ich nämlich überhaupt keine Ahnung.

Mi., 13.05.2015: Anreise zum Paddeln mit Kindern auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Biolite in Aktion

Biolite in Aktion (mit Ladekabel)

Nachdem wir alles hektisch zusammengepackt haben, fiel der Start heute erst auf 17:00 Uhr. Zum Glück ist es nicht weit bis zur Mecklenburgischen Seenplatte und schon kurz nach Ende der Geschichte vom starken Wanja waren wir auch schon in Feldberg am See. Gegessen hatten die Kinder schon im Auto, sodass sie sich voll dem Feuer im Biolite widmen konnten (und ganz nebenbei mein Handy mit geladen haben). Beim Stöckchensammeln gab es dann aber auch schon die ersten nassen Füße und eingeschnittenen Finger.

Naja, sowas klebe ich unterwegs wieder zusammen. Oberärztlicher Rat wird nur in wirklichen Notfällen eingeholt. Zumindest in den Fällen also, die ich dafür halte.

Do., 14.05.2015: Dreigängemenü beim Zelten

Schöne Umgebung am Schmalen Luzin

Nach einer schönen Nacht im Aufstelldach sind wir von Feldberg aus zu unserer Paddeltour gestartet. Leider war das Wetter nicht so schön, wie wir uns das erhofft hatten. Aber alle waren trotzdem guter Dinge und haben sich nicht über ein wenig Nieselregen auf der Mecklenburgischen Seenplatte beschwert.

Paddeln mit Kindern auf dem Schmalen Luzin

Paddeln mit Kindern auf dem Schmalen Luzin

An der engsten Stelle des Schmalen Luzin wurden die Boote am Ufer unter ein paar Buchen festgemacht und wir sind zu einer Schäferei gelaufen, da es eine Empfehlung für das dortige Eis gab.

Landgang am Schmalen Luzin

Landgang am Schmalen Luzin

Zelten am Dreetzsee

Erst in Carwitz gab es dann „richtiges“ Mittagessen. Amüsant waren vor allem die Männertagsgesellschaften. Na gut, wir hatten anderes zu tun. Boote in den Carwitzer See umtragen. Nach kurzer Zeit kam der Dreetzsee. Mann, ich habe immer meine Schwierigkeiten, mir die ganzen exotischen Namen in diesem Urwald der Mecklenburgischen Seenplatte zu merken. Am Südufer des Dreetzsees fanden wir einen schönen Zeltplatz, bauten in Rekordzeit die Zelte auf und die beiden Großen haben ein Dreigängemenü gekocht und serviert: Es gab kandierte Äpfel, Reis und gegrilltes Steak. Sowie zum Sonnenuntergang ein schönes Lagerfeuer.

Steak auf dem Campinggrill

Steak auf dem Campinggrill

Camping Feldberg – Breiter Luzin – Schmaler Luzin – Mittag in Carwitz – Carwitzer See – Dreetzsee – Camping am Dreetzsee (11 km)

Fr., 15.05.2015: Neue Lebensentwürfe und das Fegefeuer

Traumhafte Seen und Kanäle um die Kolbatzer Mühle

Bei schönster Sonne nutzten die Kinder die Zeit des Zeltabbauens auf dem Spielplatz. Danach gab es ein kräftiges Frühstück und wir zogen die Boote über den Berg zum Krüselinsee – zum Glück in die richtige Richtung. Also flach hoch und steil runter. Über verschiedene, wunderschöne Seen und Kanäle paddelten wir bis zur Kolbatzer Mühle.

Paddeln mit Kindern: Küstrinchener Bach

Paddeln mit Kindern: Küstrinchener Bach

Dort aßen wir zu Mittag und freuten uns an den alternativen Lebensentwürfen der meist zugezogenen Bevölkerung auf der Mecklenburgischen Seenplatte. Es war wirklich traumhaft, in der Sonne zu sitzen und den Tag zu genießen. Auch dass wir einige Male umsetzen mussten, tat der Freude keinen Abbruch. Danach paddelten wir über den Großen Küstrinsee bis zu einer Umtragestelle.

Paddeln mit Kindern auf dem Küstrinchener Bach

Paddeln mit Kindern auf dem Küstrinchener Bach

Küstrinchener Bach: Paddeln für Nichtschwimmer

Auch heute haben sich die beiden Großen wieder auf ein spezielles Abendmenü verständigt und an der Umtragestelle am Biwakplatz Küstrinchen ganz allein eine Forelle gekauft, die erst getötet und ausgenommen werden musste.

Haubentaucher-Nester auf dem Großen Küstrinsee

Haubentaucher-Nester auf dem Großen Küstrinsee

Auf dem nächsten Wegstück durch den Küstrinchener Bach (der erst ab 30 cm befahren werden darf) wurde die Forelle [War es wirklich nur eine?] dann auch gestreichelt und besprochen. [Umso besser soll sie dann geschmeckt haben – für mich war natürlich nichts übrig.]

Paddeln auf dem Küstrinchener Bach

Paddeln auf dem Küstrinchener Bach

Biwak am Fegefeuer

Nach der romantischen Fahrt auf dem kleinen Bach fanden wir am Fegefeuer ein idyllisches Biwak. Am Fegefeuer hatten schon einige andere Paddler und Wanderer ihre Zelte aufgebaut. Mein Vierter kaperte gleich das Lagerfeuer, wobei ich ihn etwas bremsen musste, nicht schon am Nachmittag das ganze Holz zu verfeuern. Der Abend klang dann in einem großen Kreis am Lagerfeuer aus, in dem sich sämtliche Individualisten angeregt und achtsam unterhalten haben. Vor dem Schlafengehen waren dann alle noch aus hygienischen Gründen im eiskalten Wasser baden. Natürlich musste auch ich rein und untertauchen – da haben meine Kinder schon drauf geachtet.

Camping am Dreetzsee – Umtrage zum Krüselinsee – Kleiner Mechowsee – Großer Mechowsee – Mühlteich – Mittag an der Kolbatzer Mühle – Großer Küstrinsee – Küstrinchener Bach bis zum Biwak am Fegefeuer (13 km)

Sa., 16.05.2015: Erhöhter Kalorienbedarf beim Paddeln mit Kindern

Unsere Kinder lieben das Paddeln

Natürlich wurde gleich heute früh das Lagerfeuer wieder entfacht, so dass wir das Frühstück wieder am Feuer einnehmen konnten. Das ist schon cool, wenn man selbständige Kinder hat.

Gehört beim Paddeln mit Kindern dazu: Biwak am Fegefeuer

Gehört beim Paddeln mit Kindern dazu: Biwak am Fegefeuer

Und obwohl wir mit Abstand das meiste Gepäck hatten, waren wir aufgrund der durchorganisierten Arbeitsteilung und eines mehr als ausreichenden Personalschlüssels dennoch die ersten auf dem Wasser und fuhren den Bach weiter hinunter bis auf den Oberpfuhl. Leider war das Wetter wieder schlechter geworden. Aber egal.

Paddeln mit Kindern: Schleuse HimmelpfortSchlechtes Wetter auf dem Oberpfuhl vor Lychen

Paddeln mit Kindern: Schlechtes Wetter auf dem Oberpfuhl vor Lychen

Endlich Essensnachschub in Lychen

In Lychen mussten wir die Boote direkt neben einem großen Spielplatz umtragen. Die Kinder nutzten dies gleich für ausgiebiges Spielen an den diversen Spielgeräten. In der Zwischenzeit war ich in der „Stadt“ und habe in einem kleinen Lädchen sämtliche Restbestände an Brötchen, Brezeln, Pfannkuchen, Steaks und Bananen aufgekauft – die dachten wahrscheinlich, ich bin im Auftrag eines Kinderferienlagers unterwegs. Aber naja, so ähnlich war es ja auch, nur dass ich halt beim Paddeln mit Kindern über die Bäche, Flüsse und Seen der Mecklenburgische Seenplatte auf ausreichende Kalorienzufuhr achten muss.

Wahrscheinlich hätten wir die Kinder noch mehrere Stunden Fangen spielen lassen können, aber irgendwann mussten wir dann doch weiterfahren. Nachdem wir den Stadtsee von Lychen hinter uns gelassen hatten, schlug uns auf dem Großen Lychensee ein ganz schöner Wind entgegen. Wir kämpften uns durch die Wellen bis zur etwas geschützteren Nordseite und paddelten dann am Ufer entlang bis zum Ausgang des Sees. Der folgende Fluss (Woblitz) wurde nun schon von großen Motorbooten befahren und war nicht mehr so idyllisch wie die vorhergehenden Abschnitte. Dafür gab es am Anleger Piansee wieder einen schönen Biwakplatz – natürlich mit Lagerfeuer.

Biwak am Fegefeuer – Küstrinchener Bach – Oberpfuhl – Mittag in Lychen – Stadtsee – Woblitz – Großer Lychensee – Woblitz – Haussee – Biwak am Anleger Piansee (12 km)

Biwak am Anleger Piansee

Biwak am Anleger Piansee

So., 17.05.2015: Sturm auf dem Stolpsee

Kochen auf dem Lagerfeuer

Kochen auf dem Lagerfeuer

Kindgerechter Biwakplatz am Piansee

Auch heute Früh haben die Kinder bei schönstem Sonnenschein das Feuer wieder entfacht und den Tag erst einmal mit einem Lagerfeuer begonnen. Mehr braucht es nicht zur Beschäftigung. Wie gewohnt habe ich in der Zwischenzeit die Schlafsäcke, die Isomatten und das Zelt eingepackt und bis auf die beiden Ortliebsäcke mit Lebensmitteln alles im Boot verstaut. Am Lagerfeuer haben die Kinder in der Zwischenzeit schon einmal Brötchen gegrillt und dann zum Bestreichen an mich weitergereicht. Ich bin mit dem Schmieren der Brote gar nicht hinterhergekommen – vor allem die Himbeermarmelade ging gleich gläserweise weg.

Nach dem Frühstück und dem Zähneputzen [das macht natürlich keiner von allein] haben wir die Boote ins Wasser gelassen und sind bei straffem Wind über den Haussee bis zur Schleuse Himmelpfort gefahren. Für die Kinder war die Schleusung natürlich sehr interessant.

 

Technikunterricht beim Paddeln mit Kindern: Schleuse Himmelpfort

Technikunterricht beim Paddeln mit Kindern: Schleuse Himmelpfort

Alle Kinder paddeln gegen den Sturm

Danach haben wir kurz Kraft geschöpft, bevor wir uns auf den Stolpsee hinaus gewagt haben. Wir mussten bei starkem Wellengang und starkem Sturm etwa 3 km über den Stolpsee bis zum rettenden, gegenüberliegenden Ufer paddeln. Zum Glück haben alle mitgearbeitet. Der Wind war schon sehr heftig und hat uns dreimal fast ins Schilf gedrückt. Da aber alle wie verrückt gepaddelt haben, konnten wir das Boot auf Kurs halten. Nach den 3 km waren die Kinder fix und fertig, haben aber noch kräftig weiter gepaddelt, da auch im Havelkanal weiter ziemlicher Gegenwind herrschte. An der ersten windstillen Ecke mussten wir dann erst einmal kräftig Kohlenhydrate verteilen. Dabei waren die Kinder aber auch sehr stolz, dass wir es gemeinsam geschafft und bei der Sturmfahrt über den Stolpsee sogar 3 Boote mit Erwachsenen abgehängt haben.

Ab da wurde es auf der Siggelhavel jedoch etwas langweilig. Das ist halt eher eine Strecke für Hausboote, nicht für Paddelboote. Auf dem letzten Stück nach Fürstenberg, wo wir noch einmal bergauf geschleust wurden, legten sich die Kinder noch einmal richtig ins Zeug und kamen dann auch ziemlich erschöpft beim Kanuverleih an. Die Leute haben uns dann mit dem Bus zurück nach Feldberg gebracht. Dort gab es noch etwas zu essen und dann ging es nach vier tollen Tagen beim Paddeln mit Kindern ab nach Hause.

Biwak am Anleger Piansee – Haussee – Schleuse Himmelpfort – Stolpsee bei Sturm – Siggelhavel – Schwedtsee – Havel – Baalensee – Schleuse Fürstenberg – Kanustation (8 km)

Paddeln mit Kindern statt im Hausboot auf dem Havelkanal

Paddeln mit Kindern statt im Hausboot auf der Siggelhavel

Daten und Fakten zum Paddeln mit Kindern durch die Mecklenburgische Seenplatte

Das sieht hier alles so gebildet und kompliziert aus, in Wirklichkeit aber mietet man sich irgendwo ein Boot, lässt es an einen bestimmten Punkt transportieren, steigt ein und paddelt dann den nächstbesten See entlang, bis es nicht mehr weitergeht. Dann zieht man das Boot ein Stück über Land zum nächsten See und fährt weiter. Und wenn man am Ziel ist oder keine Lust mehr hat, ruft man den Kanuverleih an, gibt die Koordinaten durch und lässt sich abholen. Mehr ist das nicht. Das Wichtigste beim Paddeln mit Kindern ist eigentlich nur, dass immer genug zu essen dabei ist. Selbst die ganzen Namen der Bäche, Kanäle und Seen muss ich nur deswegen (und immer im Nachhinein) recherchieren, damit ich nach so einer entspannten Paddeltour nicht völlig blöd dastehe. Wo ich gewesen bin? Ähm, schön war’s.

Damit ihr auch nicht viel recherchieren müsst, geht es hier zum Download des GPS-Tracks für das Paddeln mit Kindern durch die Mecklenburgische Seenplatte (Rechte Maustaste > Speichern unter…). Der Rest ist eure Sache.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Tom sagt:

    Der GPS-Track der Paddeltour lässt sich nun downloaden.

  2. Siggi sagt:

    Schöne Tour für die Familie. Danke fürs Teilen.

  3. Mr. W. sagt:

    Danke für den Tipp. Wir machen die Tour jetzt zu Himmelfahrt.

  4. kuddel sagt:

    auch von mir danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.